Der 17. November und er 28. Oktober - Feiertage in Tschechien - Studenten im Kampf gegen Dikaturen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der 17. November und er 28. Oktober - Feiertage in Tschechien - Studenten im Kampf gegen Dikaturen

Beitrag von Marek1964 am Do Nov 17, 2016 11:58 pm

Diskussionsüberleitung von hier:

http://geschichte-forum.forums.ag/t932p350-ratsel-mit-geschichtlichen-hintergrund#10766

Heute ist in Tschechien Feiertag. Ein weiterer nationaler Feiertag ist der 28. Oktober. Diese beiden Feiertage hängen eng miteinander.

Der 28. Oktober erinnert an die Tschechoslowakische Unabhängigkeitserklärung vom 28. Oktober 1918. Eigentlich ein Unikum, die Unabhängikeit des Staates von der KuK Monarchie wurde ausserhalb ihres Gebietes erklärt.

Danach war in der ersten Republik der 28. Oktober Staatsfeiertag. Der 28. Oktober 1939 war der erste unter Nazi Okkupation und war natürlich nicht mehr Feiertag. Aam Abend kam es zu Demonstrationen, bei denen viele Tschechen die Masaryk Mütze und eine Kokarde mit der Trikolore trugen - noch ahnten viele nicht, was die Nazis für Leute waren.

Offenbar von einem Gestapo Mann wurde der Arbeiter Sedláček erschossen und der Student Jan Opletal angeschossen. Zweifelsfrei geklärt werden konnte das nie mehr. Als Opletal dann am 11. November starb, wollten die Studenten einen Trauermarsch machen. Der Trauermarsch wird von den Protektoratsbehörden auch tatsächlich genehmigt. Er findet am 15. November 1939 in Prag statt und an ihm nehmen auch Professoren und Personen aus dem öffentlichen Leben teil.

Die Nazi-Spitzen setzen danach die so genannte „Sonderaktion 17. November Prag“ in Gang: Insgesamt sieben Studentenwohnheime in Prag und Brno / Brünn werden besetzt, alle Hochschulen werden geschlossen und es wird wahllos verhaftet. 1200 Studenten werden ins KZ Sachsenhausen verschleppt, neun Studenten werden hingerichtet." Dazu wurden Studentinnen von der SS vergewaltigt. Die tschechischen Hochschulen blieben bis Kriegsende geschlossen, die Tschechen sollten nicht mehr Akademiker werden, sondern nur noch für den Endsieg arbeiten.

Der 17. November wurde dann international (also von den Westmächten und den damals noch neutralen Amerikanern) zum Tag der Studenten erklärt.

Im November 1989 stand das kommunistische Regime im Dilemma: Schon am 28. Oktober des gleichen Jahres gab es Demonstrationen, der Tag war damals kein offizieller Feiertag (stattdessen der "siegreiche Februar", der die Machtergreifung der Kommunisten 1948 feierte).

Die Studentenschaften wollten anlässlich des 50. Jahrestages einen Marsch veranstalten. Da dies eigentlich eine Antinazi Demonstration zu einem runden Jahrestag war, wurde sie bewilligt. Sie entwickelte sich aber zu einer Antiregime Demonstration und wurde schliesslich niedergeschlagen - einer meiner Neffen holte sich einen blutigen Kopf.

Informelle Falschmeldungen über einen Todesfall führten schliesslich zu Massendemostrationen, Generalstreiks und dem Sturz und Ende des Kommunismus in der Tschechoslowakei.


(wird noch ergänzt)

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2030
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der 17. November und er 28. Oktober - Feiertage in Tschechien - Studenten im Kampf gegen Dikaturen

Beitrag von Skeptik am Fr Nov 18, 2016 10:32 am

Der Spiegel vom 27. 11. 1989 gibt einen einen sehr lebendigen Bericht und ein Interview mit Vaclav Havel:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13498880.html

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13498888.html

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 628
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten