Vor hundert Jahren - Kaiser Franz Joseph von Habsburg ist gestorben

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Vor hundert Jahren - Kaiser Franz Joseph von Habsburg ist gestorben

Beitrag von Marek1964 am Fr Nov 25, 2016 1:22 pm

In diesen Tagen jährt sich der Tod von Kaiser Franz Joseph zum 100. Mal.

Ich habe mich gefragt, ob er hier im Thread für den Ersten Weltkrieg am richtigen Ort ist, denn dieser Kaiser ist eigentlich epochenübergreifend. Zur Zeit der Revolutionen von 1848 an die Macht gekommen, als es das Pferd und die Schiffahrt die bedeutendsten Transportmittel und die Briefpost das einzige Telekommuniktaionsinstrument waren, starb er mitten im ersten industrialisierten Krieg, als die Eisenbahn bereits ganz Europa vernetzt hatte, als eschon Telefon und Funkverkehr gab, sein Thronfolger in einem Automobil erschossen wurde und auch schon die Fliegerei ihre ersten Flugversuche hinter sich hatte.

Wenn ich mir das so vergegenwärtige, war der technische Wandel in dieser Zeit atemberaubend, so war der gesellschaftliche Wandel meine ich weniger ausgeprägt, teilweise gebremst, aber das ist sicher diskutabel.

Jedenfalls verhalf Kaiser Franz Joseph in entscheidender Weise dem Krieg aus der Flasche und leitete so den Untergang seines Reiches und 900 Jahre alten Adelsgeschlechts unwiderruflich ein, in krimineller Unterschätzung der Risiken, die so ein Unterfangen mit sich brachte. Aber da war er definitiv nicht allein, der Grossteil der Elite damals, zumindest in Wien und Berlin war gleich kurzsichtig.

Wie denkt Ihr darüber?

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vor hundert Jahren - Kaiser Franz Joseph von Habsburg ist gestorben

Beitrag von Marek1964 am Sa Nov 26, 2016 11:07 am

Eine der immer wieder aufgeworfenen Fragen zu Franz Joseph im Bezug auf den ersten Weltkrieg ist, ob er in den Krieg hereingestolpert oder durch seine Falken (Conrad von Hötzendorf) reinmanipuliert worden ist, oder ob er den Krieg gewollt hat.

Ein Artikel aus der Süddeutschen Zeitung gibt Antwort darauf:

http://www.sueddeutsche.de/politik/franz-joseph-i-der-kaiser-wollte-krieg-aber-keinen-weltkrieg-1.3259612

Kaiser Franz Joseph wollte als den Krieg mit Serbien, aber nicht den Weltkrieg. Der österreichische Historiker Rauchensteiner gibt in diesem Interview folgendes zu Papier:

SZ/Rauchensteiner schrieb:War auch der Ausbruch des Ersten Weltkrieges eine bewusste Entscheidung des Kaisers?

Franz Joseph war zweifellos derjenige, der den Weg in den Krieg freigemacht hat. Es ist ein Ammenmärchen, dass der Kaiser von kriegslüsternen Militärs und Politikern ausgetrickst worden wäre. Ende Juli 1914 wurde dem Kaiser vom Minister des Äußeren ein umfangreicher Akt zum Konflikt mit Serbien vorgelegt. Dazu schrieb Franz Joseph in gestochener Handschrift ausführlich dazu, dass er den Minister ermächtigt, die Kriegserklärung an das Königreich Serbien abzuschicken.

In dem Akt wurde dem Kaiser von einer serbischen Attacke berichtet, die nie stattgefunden hat.

Sie meinen das angebliche Gefecht von Temes Kubin. Das war natürlich unsauber, aber der Minister hat Franz Joseph über die Fehlinformation informiert. Der Kaiser hat deswegen keine Veranlassung gesehen, den Feldzug zu stoppen.

Der Kaiser wollte also den Krieg.

Ja, Krieg gegen Serbien - aber keinen Weltkrieg. Da ging Franz Josephs Politik an der Realität vorbei.

Viel Nostalgie hüben wie drüben was diesen Kaiser anbelangt, aber die Kritik, dass er diesen Wahnsinn des Ersten Weltkriegs ausgelöst hat, muss bleiben.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vor hundert Jahren - Kaiser Franz Joseph von Habsburg ist gestorben

Beitrag von van Kessel am So Nov 27, 2016 11:27 pm

am Abend, lieber Marek, ist man klug für den vergangenen Tag, aber niemals für den, der kommen mag.

Und dies alte Sprichwort sollte sich jeder Politiker übers Bett hängen, damit er dies jeden Morgen neu 'einatmet'.

Und - hätte ein Examinator der Wiener Akademie für Bildende Künste, einem gewissen A.H., ein Gespür für Kunst bescheinigt - wäre die Heimat Europa eine andere als gegenwärtig.

van Kessel

Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vor hundert Jahren - Kaiser Franz Joseph von Habsburg ist gestorben

Beitrag von Skeptik am Mo Nov 28, 2016 9:52 am

Und am Ende des 1. Weltkriegs hat dann ein anderer Kaiser, Wilhelm II., sehr mühsam als Herrscher "ausgeatmet". Was für eine groteske Realitätsverweigerung des obersten Regenten eines Staates! Es ist einfach furchtbar, daß es Systeme gibt in der solche Menschen über Jahre ihr Unwesen treiben können und auch noch angehimmelt werden:

https://books.google.de/books?id=TZk3K6HS8E0C&pg=PA101&lpg=PA101&dq=Realit%C3%A4tsverlust+Kaiser+Wilhelm+1918&source=bl&ots=OQSf9TaQk4&sig=MnQrULjW6k75-fILkt5ssM5hYlQ&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjSlOLqgsvQAhWKiCwKHbZDDW4Q6AEILDAD#v=onepage&q=Realit%C3%A4tsverlust%20Kaiser%20Wilhelm%201918&f=false

Und diese Herrscher bekommen noch Beifall, wenn sie erschüttert am Grab eines jungen Soldaten niederknien und und voller Pathos ihr "Ich habe es nicht gewollt!" bringen. Einfach widerlich!

Ein Volk hat eben die Herrscher, die es verdient und preist sie noch:

http://www.akpool.de/ansichtskarten/25275620-gedicht-ansichtskarte-postkarte-hambrock-paul-ich-habe-es-nicht-gewollt-bei-soissons-wurden-die-feindlichen-reihn

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vor hundert Jahren - Kaiser Franz Joseph von Habsburg ist gestorben

Beitrag von van Kessel am Mo Nov 28, 2016 12:26 pm

hi "Skeptik",
Und diese Herrscher bekommen noch Beifall, wenn sie erschüttert am Grab eines jungen Soldaten niederknien und und voller Pathos ihr "Ich habe es nicht gewollt!" bringen. Einfach widerlich!
wäre auch eine Rätselfrage, wo diese Worte niedergeschrieben wurden; weißt du dies?
Ein Volk hat eben die Herrscher, die es verdient und preist sie noch.

Es kommt auch nur äußerst selten vor, dass sich Völker von ihren 'Führern' befreien. So findet sich dieses natürliche Verhalten von Völkern, bei fast allen Staaten, zu unterschiedlichen Zeiten. Es ist auch ziemlich hochnäsig, sich über Zustände zu alten Zeiten auszulassen, wenn man in der Nachschau, die Geschichte 'erklären' kann. Ein Volk ist nicht 'moralisch' und folgt i.d.R. den Vorgaben, welche gewählte oder selbst ernannte Führer ihnen vorgeben. Dies war zu allen Zeiten so, weil auch ein Schwarmverhalten, nur äusserst schwer aufzubrechen ist. Die franz. Revolution wäre so ein 'Aufbruch' gewesen.

van Kessel

Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vor hundert Jahren - Kaiser Franz Joseph von Habsburg ist gestorben

Beitrag von Skeptik am Mo Nov 28, 2016 1:58 pm

van Kessel schrieb:
wäre auch eine Rätselfrage, wo diese Worte niedergeschrieben wurden; weißt du dies?

Meinst du die Postkarte, auf der er trauernd vor dem Grab steht und diesen Spruch tut?

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vor hundert Jahren - Kaiser Franz Joseph von Habsburg ist gestorben

Beitrag von van Kessel am Di Nov 29, 2016 10:37 pm

hi "Skeptik",
Meinst du die Postkarte, auf der er trauernd vor dem Grab steht und diesen Spruch tut?
wie eine Merkel auch, werden solche Worte stetig wiederholt, damit sie in der Erinnerung bleiben. Nein, diese Postkarte meinte ich nicht.

Es liess sich der Kaiser nicht nehmen, diesen Spruch ("Ich habe es nicht gewollt") an einem Kamin des Château du Haut-Kœnigsbourg im Elsass (bei Sèlestat) anzubringen. Wenn du mal in der Gegend sein solltest, bietet diese Burg, einen schönen Blick über die Rheinebene auf den Schwarzwald und die Impression einer mittelalterlichen Staufer-Burg.

van Kessel

Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vor hundert Jahren - Kaiser Franz Joseph von Habsburg ist gestorben

Beitrag von Skeptik am Mi Nov 30, 2016 9:44 am

Ja, da waren wir schon oben und fahren immer vorbei, wenn wir durch Frankreich in die Schweiz fahren und unsere Autobahn verstopft ist.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vor hundert Jahren - Kaiser Franz Joseph von Habsburg ist gestorben

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten