Cleopatra VII in Rom

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Ceres am Fr März 17, 2017 9:09 pm

soviel ich weiß feierte Caesar 46 v. Chr. seinen großen vierfachen Triumph (über Gallien, Ägypten, Pontos und Mauretanien). Nicht nur Klopatra, sonder auch Arsinoe war zu der Zeit dort in Rom.
Es ist aber scheinbar umstritten, ob Kleopatra auf eine Einladung Caesars mit nach Rom gekommen war oder war es ihre freie Entscheidung? Höchstwahrscheinlich nahm auch Cleopatra ihren Sohn  Cesarion mit nach Rom. Ursprünglich galt ihr Staatsbesuch der Unterzeichnung eines Bündnisses zwischen Ägypten und Rom.
Auch umstritten ist, ob tatsächlich Cleopatra mit Cesarion zur Zeit des Triumphes schon in Rom war, oder später nach Rom gekommen ist.
Weiß jemand hier etwas genaueres darüber?

Könnte mich jemand aufklären? Würde mich über Antworten sehr freuen

lg Ceres
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Sebius am Mo Mai 29, 2017 5:39 am

@Ceres,

Aufklärung Deiner Frage könnte eventuell der Hator Tempel in Dendera anbieten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kleopatra_VII.#/media/File:Dendera_Tempel_14.JPG

Darauf zu sehen, links, Kleopatra VII., in der Mitte sehr klein zu ihren Füßen Iulius Caesar und rechts Caesarion (der kleine Caesar, Caesarsohn; Ptolemäus XV.). Im Text sind deren Namen, Werdegang und politische Stellung ablesbar. Wenn Du Lust hast, können wir den Text gemeinsam versuchen zu übersetzen, oder Du findest vielleicht eine brauchbare Übersetzung, konnte selbst bislang nichts dergleichen finden.

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Ceres am Mo Mai 29, 2017 8:56 am

Vielen Dank für deinen Text.
Aus Neugier habe ich mir das Buch hier gekauft und schon gelesen:



Das Buch bereichert das Wissen, sehr interessant !!

avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Sebius am Di Mai 30, 2017 6:02 am

@Ceres,

das ist sicher eine sehr gute Buchauswahl, denn der Autor Wolfgang Schuller ist Althistoriker und als Nachfahre des Philosophen Johann Caspar Lavater neben seinen vielen erfolgreichen altertumswissenschaftlichen Beiträgen eine Autorität auf seinem Gebiet, werde mir das Buch vielleicht auch besorgen.

Zum Thema herausgefunden habe ich aus http://aaew.bbaw.de/tla/ :

Opet 175 aD-mr nTr(,j) n nb sjar TAw zA-ra nb-xa.(Pl.) (Kartusche|kysArs|Kartusche)
Der göttliche Administrator des Herrn (Caesar), der den Wind beherrscht (auf hoher See), der Sohn des Ra, der Herr der Kronen, Caesar.

(Kartusche|[kysArs]|Kartusche) "Caesar" Thesaurus Linguae Aegyptiae, Ptolemaic and Roman Hieroglyphic Texts, Karnak, Opettempel, murs extérieurs, paroi est, soubassement, 1e reg nord, bandeau: hrw pn nfr (Zeile Opet 186.9) [Cotext]  [Text]  [Umgebung]  AP/AAEW/SAW [Röm.] "Caesar" Thesaurus linguae Aegyptiae, ptolemäischer und römische Hieroglyphische Texte, Karnak Opettempel, Außenwände , Wand, Keller, reg Norden, Stirnband:

saHa jfd =f jn Opet 186.9 zkr xwsi n Xnmw m a.(Du.) =f Ds =f n wsjr (Kartusche|wn-nfr-mAa-xrw|Kartusche) nswt-nTr.(Pl.) m [jri.n] zA =[f] [mri] =[f] zA-ra nb-xa[.(Pl.)] (Kartusche|[kysArs]|Kartusche) Opet 187.1 Hr rn n kA =f

In seinen vier Seiten (Himmelsrichtungen) des (Gott-) Sokar, von (Gott-) Khnum erbaut (Weltherrscher), mit seinen eigenen Händen und von (Gott) Osiris Onnophris dazu gerechtfertigt (legitimiert), zum König der Götter erhoben, als Sohn (Caesarion) [von ihr (Kleopatra) dazu gemacht wurde] [er mag] der Sohn des Ra, der Herr der Kronen, [Caesar], im Namen seines Ka (verstorbener Vater Iulius Caesar) sein.

Bedeutet, Caesar war bereits ermordet, Caesarion sein von ihm anerkannter (leiblicher) Sohn lebte noch.

Über Caesars Ziehsohn Kaiser Augustus: Thesaurus Linguae Aegyptiae, Ptolemaic and Roman Hieroglyphic Texts, Dakka, pronaos, porte, embrasures, embrasure est, 1e scène: Hnk mAa.t, Augustus: R. Preys, Leuven Online Index of Ptolemaic and Roman Hieroglyphic Texts:

Der König von Ober- und Unterägypten, Herr der beiden Länder, Autokrator, Sohn des (Gott) Ra (oder: Sohn des Re, Eigenname der Königstitulatur), Herr der Ringe, Caesar. (G. Roeder, Der Tempel von Dakke, Les temples immergés de la Nubie, Le Caire, 1930)
Aus: http://aaew.bbaw.de/tla/index.html

Gemeint ist damit der Ziehsohn Caesar Augustus, im Tempel von Dakke, da tritt er bereits als Pharao auf.


(aus: „Augustus: Aufrührer, Herrscher, Heiland“ von Werner Dahlheim)

Augustus (Octavian) verhinderte demnach einen Auftritt Kleopatras mit ihrem jugendlichen Sohn Caesarion in Rom, ermordete ihn (oder ließ ihn ermorden) bereits in Ägypten um als Ziehsohn das politische Erbe des Divus Iulius (Caesar) als Divi filius (statt Caesarion, dem leiblichen Sohn Caesar) anzutreten.

Demnach wäre Caesarion in seiner Jugend nicht mehr in Rom gewesen, schließt aber nicht aus, dass Kleopatra VII. als Göttin Isis (ausgesprochen Eisis) mit dem Kleinen im Arm (ausgespr. Eisus, n. Dr. Clarce, University of Australia) in Rom war. Mit ihr kehrte der z.Z. der Republik verbotene Isis- Kult in Rom ein.

Was schreibt Wolfgang Schuller in seinem Buch darüber?

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Ceres am Di Mai 30, 2017 9:23 am

Das kann ich dir beantworten. Ich schreibe mal nur kurz darüber, da ich im Moment bissel im Stress bin. Ich werde im nächsten Text mehr auf das besagte Buch eingehen:

Die Verbindung mit Cleopatra war eher ein Zufall, als er Pompejus verfolgte und in Alexandria und im Palastvietel landete. Sofort stieß Caesar auf Widerstand und sah sich aus dem Grunde gezwungen, Hilfe von Außen anzufordern. Caesar trat mit seinen Liktoren, die die Rutenbündel (römische Machthaber) des römischen Magistrats führten, als Befehlshaber auf, und das erregte den Zorn der Alexandriner. Auch setzte er zu dieser Zeit Kleopatra und ihren Bruder Ptolemaios XIII als Könige ein. Somit begann auch die Beziehung zwischen Caesar und Cleopatra.
Angeblich war Kleopatra mit ihrem Sohn in Rom und Ceasar hatte dem Jungen als seinen Sohn anerkannt, bevor er ermordet wurde (wenn ich es noch richtig in Erinnerung hab).

Caesarion war nicht mehr in Rom gewesen. Er war mit 17 Jahren auf dem Fluchtweg nach Äthiopien, von dort er nach Indien flüchten wollte.  Dem Kaiser Augustus war der Junge immer ein Dorn im Auge. So beschloss er, Ceasarion eine Falle zu stellen, ließ ihm die Nachricht zukommen, er werde ihn als König krönen. Ceasarion glaubte ihm und kehrte zurück. So bekam Augustus die Möglichkeit den Jungen ermorden zu lassen.
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Sebius am Di Mai 30, 2017 10:43 am

@Ceres,

ja, genauso sehe ich das auch, Du hast das sehr schön beschrieben. Der arme Caesarion, er war Opfer dieses Intrigenspiels. Aber warum erregte Caesar den Zorn der Alexandriner? Er setzte doch Kleopatra VII und ihren Bruder Ptolemaios XIII als Könige ein.

Aus meiner Sicht war das der wahre Grund Caesars Ermordung, nämlich die Angst der Römer im Senat über Ägypten unter Aussetzung der röm. Republik als Monarchie beherrscht zu werden. Trotzdem hielt Augustus am politischen Wandel Caesars Roms unter erbadeligen Zugeständnissen an Senatoren unter Berufung des am 11. November 43. v. zu Beginn des beschlossenen II. Triumvirates fest. Nur dass eben er statt Ceasarion als erster  Thronfolger, bzw. Throninhaber des Ahnherrn Iulius regierte. Der Junge hatte fast keine Chance, Augustus zu trauen war sicher der falsche Weg, denn er (Augustus) mit seinem Weggefährten Agrippa ebneten ihrer Kariere bereits zu Beginn mit Gewalt.

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Ceres am Di Mai 30, 2017 12:02 pm

Im Grunde kam ja Ceasar nach Alexandria, um Pompejus zu verfolgen, von dem er sich verraten fühlte. Pompejus war auch im Triumvirat. In diesen ersten Jahren war Ceasar und Pompejus sehr verbunden, schon durch die Ehe mit Julia, Caesars Tochter.
Als Caesar in Gallien kämpfte, wurde aber die Stellung Pompejus immer schwächer. Pompeius drohe den Rahmen der Republik zu sprengen, und so wurde versucht, ihn politisch auszubooten wie einst Gaius Marius. Der Senat verweigerte darum zunächst Pompeius’ Veteranen die erwartete Versorgung mit Land und beschloss sodann, über jede einzelne der zahllosen Entscheidungen, die er im Osten gefällt hatte, einzeln zu beraten, was Pompeius der Lächerlichkeit preisgegeben hätte.

Oder es hatte mit dem Streit um den Königsthron unter den Geschwistern etwas zu tun, Als Arsinoe es mit bekam, das Kleopatra wieder im Palest anwesend war, war Arsinoe außer sich und in Ägypten breitete sich eine Unruhe aus. Doch als Caesar Kleopatra und den Bruder Ptolemaios wieder als Könige krönte, legte sich diese Unruhe.

Aber das muss ich nochmal genauer nachlesen, bevor ich Blödsinn schreibe...
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Skeptik am Di Mai 30, 2017 12:26 pm

Zum Text auf der Rückwand kann ich nichts beitragen. Aber sicher ist dies hier interessant. Es handelt sich um das Bild Nr. 15 und 16:

http://ancienegypte.fr/hathor_dendera/page6.htm

In der Mitte der Wand befindet sich der große, beschädigte Kopf der Göttin Hathor, flankiert von den gleichen weiteren Göttinnen links und rechts. Links und rechts beschließt Isis den Auftritt der Göttinnen, die von Cleopatra und Cesarion hier verehrt werden. Isis ist die Göttin, die am engsten der Rolle der ägyptischen Königinnen entspricht. Der große Kopf der Hathor entspricht in der Höhe exaxt der Nische im Inneren des Tempels. Alle, die die Göttin verehren wollten, aber keinen Zugang zu Inneren des Tempels hatten, konnten dies vor dieser Wand tun.

Die Göttin Hathor war die „Herrin der Himmelskörper, die Horus und Seth gebar und die die jüngsten Götter in ihrem Schoß verbirgt während der nächtlichen Reise“. Ihr ägyptischer Name Hut-hor (auch: Hat-hor) bedeutet „Haus (Mutterschoß) des Horus“. Sie wurde als eine Frau mit Kuh-Hörnern dargestellt, oft mit einer Sonnenscheibe zwischen den Hörnern. Alternativ wurde Hathor als ruhende oder schreitende Kuh mit einer kahlen Palmenrispe oder Sonnenscheibe zwischen den Hörnern dargestellt. Sie spielte eine wichtige Rolle als beschützende Mutter und eifersüchtige „Gouvernante“. In Anbetracht dieser Rolle ist es keine Überraschung, dass Isis noch im Alten Reich zunächst sehr eng mit Hathor verknüpft wurde, und bald – etwa ab dem Mittleren Reich – wurde Hathor durch Isis förmlich ersetzt. Jetzt trennten nur die kultischen Orte die beiden Göttinnen: Hathor hatte ihr wichtigstes Kultzentrum bei Dendera, und Isis wurde anderswo verehrt. Isis und Hathor verschmolzen so stark (auch in ihren Darstellungen), dass ergänzende und erklärende Beischriften notwendig wurden, die durch die Erwähnung ihrer Namen und Funktionen Verwechselungen vermeiden sollten.

Cleopatra verehrt hier besonders Isis. In der Hand hält sie ein Sistrum, eine Rahmenrassel:
Sistrum (ägypt. sechem, griech.: seistron) ist eine Rahmenrassel, die historisch aus der Kultmusik Mesopotamiens und des Alten Ägypten bekannt ist. Ein Sistrum ist auf einem 2600 v. Chr. datierten Rollsiegel der Sumer abgebildet. Im römischen Ägypten verwendeten Frauen Sistren beim Kultus der Isis.

https://www.google.de/search?q=sistrum&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwjf8YqOtpXUAhUoQpoKHdW5DTQQsAQIOQ&biw=2490&bih=1235

Interessant ist sicher die Ähnlichkeit zwischen der Isis und der späteren christlichen Maria mit Kind.
Darstellungen der „Isis mit dem Horusknaben“ aus der Isis-Ikonografie, vor allem die Isis lactans (die „stillende Isis“), erscheinen in Art und Weise verwandt mit späteren Darstellungen Marias, der Mutter Jesu, mit dem Jesuskind.

https://en.wikipedia.org/wiki/Isis

Die Ähnlichkeiten zwischen Isis /Horusknabe und Maria/Jesuskind sind doch bemerkenswert.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Sebius am Di Mai 30, 2017 10:38 pm

Ceres schrieb:Im Grunde kam ja Ceasar nach Alexandria, um Pompejus zu verfolgen, von dem er sich verraten fühlte. Pompejus war auch im Triumvirat. In diesen ersten Jahren war Ceasar und Pompejus sehr verbunden, schon durch die Ehe mit Julia, Caesars Tochter.
Als Caesar in Gallien kämpfte, wurde aber die Stellung Pompejus immer schwächer. Pompeius drohe den Rahmen der Republik zu sprengen, und so wurde versucht, ihn politisch auszubooten wie einst Gaius Marius. Der Senat verweigerte darum zunächst Pompeius’ Veteranen die erwartete Versorgung mit Land und beschloss sodann, über jede einzelne der zahllosen Entscheidungen, die er im Osten gefällt hatte, einzeln zu beraten, was Pompeius der Lächerlichkeit preisgegeben hätte.

Oder es hatte mit dem Streit um den Königsthron unter den Geschwistern etwas zu tun, Als Arsinoe es mit bekam, das Kleopatra wieder im Palest anwesend war, war Arsinoe außer sich und in Ägypten breitete sich eine Unruhe aus. Doch als Caesar Kleopatra und den Bruder Ptolemaios wieder als Könige krönte, legte sich diese Unruhe.

Aber das muss ich nochmal genauer nachlesen, bevor ich Blödsinn schreibe...

Darum ging es - der Streit um den Königsthron - in Ägypten und Rom, denn mit Caesar wurde dieser sehr interessant.

Am 11. Nov. 43. v. zu Beginn des II. Triumvirates wurde Caesar per Amtsbescheid des Senates zum Gott „Divus Iulius“ erklärt, als Ehrentitel, aber die endgültige Beendung der Römischen Republik war die Erbfähigkeit des Titels Gott Iulius, ägypt. König der Könige bzw. König der Götter in den Kartuschen (u.a. Denderas), nämlich vom Senat gewählten Ersten Man im Staat zum erbübertragungsfähigen König an seinen Sohn nach ägyptischen Erbrecht, das war in Rom zuvor nie der Fall. Der Senat, nicht die Blutsfolge bestimmte den besten aus seinen Reihen für dieses Amt.

Auch wenn die Verfassung Roms als „Mischverfassung“ galt, war das aristokratische Moment vordergründig, das Prinzip der, bzw. des Besten. Octavian sah sich als logischer Nachfolger seines Ziehvaters Iulius, seine ganze Jugend opferte er dafür und indirekt auch für ihn, der Hass gegen Caesarion war grenzenlos.

„Blut ist dicker als Wasser“ Caesar (ägypt. kysArs) wurde durch die Verbindung mit Kleopatra formell zum ägyptischen Horus von Ober- und Unterägypten (sein Name in Dendera). Interessanter Weise über sie, Kleopatra der Gottesmutter Ägyptens, einer Frau. Ihr erlegen aus einer Mischung von Eitelkeit und Liebe zu dieser beeindruckenden Königin. Sein Name ausgesprochen `kaisar wurde göttlicher Erbname. In Ägypten mit provinzieller Sonderstellung galt Erbadel als Führungsgrundlage im Staat, logischer Weise war Caesarion der Nachfolger auch für Rom als Caesars leiblicher Sohn.

Nur durch den Mord an Ceasarion (Ptolemaios XV) konnte Augustus später in Nola zum obersten Staatsgott werden und die Stadt Rom blieb Zentrum.

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Sebius am Mi Mai 31, 2017 8:26 am

Habe den Vater von Kleopatra VII. mit den hieroglyphischen Namensbelegstellen ausfindig gemacht:
Ptolemaios XII. (Theos Philopator Philadelphos Neos Dionysos), insgesamt 140 Belege. Seine Lebensgeschichte
findet sich in den Namen wieder.





Bildupload aus: http://aaew.bbaw.de/tla/index.html Thesaurus Linguae Aegyptiae
Hoffe nur, man kann die kleine Schrift auf den Abb. auch lesen  und es ist rechtlich o.k.

Interessant deshalb, weil die hieroglyphische Namensgebung der röm. ´kaiser mit Iulius sich daran anlehnt.

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Ceres am Mi Mai 31, 2017 9:45 am

Danke sehr. Wenn ich auf deinen Link gehe, dann komme ich nicht auf die Ansichten (Bilder), die hier schon geladen sind. Hab schon hin und her probiert...
Oder muss ich mich dort erst registrieren?
Würde mich jetzt brennend interessieren.

lg Ceres
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Sebius am Mi Mai 31, 2017 10:54 am

@Ceres, das geht sehr einfach:

Du logst Dich ein mit:

Benutzeridentifikation: gast
Passwort: gast

Kreuzt die Nutzungsbedingungen (...) an und schon geht’s los.

Du gehst dann auf „Suche“ in der „Liste der ägyptischen Wörter“ und gibst dort in der „Suche in der Lemmaliste“ unter „Übersetzung“ oder „bibliograph. Kurzreferenz“ z.B. nur: Re  (gemeint ist der Gott Re) ein - und unter „Suche begrenzen auf Wortart“ stellst Du z.B. auf „Königsnamen“ - dann gehst Du auf „Start“ und wählst die/den richtigen Namen unter „Liste der Lemmata (Ägyptisch)“ aus. Links der Lemma hast Du die Namen einfach halber auch in Deutsch, dann blättern mit den jeweiligen Pfeilen unten, viel Spaß beim suchen – und finden!

Muss jetzt los, melde mich am Abend und freue mich schon jetzt auf Deinen Beitrag.

lg Sebius

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Ceres am Mi Mai 31, 2017 7:07 pm

alles gut und schön... aber ich habe keine Möglichkeiten, mich einzuloggen. Finde da nix.
Na gut, dann lasse ich es wohl... kein Problen, ist zwar schade, aber was solls^^
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Skeptik am Mi Mai 31, 2017 7:40 pm

Ja, dass ist blöd gemacht, Ceres.
Du mußt einfach auf das Bild (mit den Notizen) klicken, dann geht das Formular auf und du gibst 2x "gast" ein und das kleine Kästchen ankreuzen nicht vergessen.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Ceres am Mi Mai 31, 2017 7:59 pm

Skeptik schrieb:Ja, dass ist blöd gemacht, Ceres.
Du mußt einfach auf das Bild (mit den Notizen) klicken, dann geht das Formular auf und du gibst 2x "gast" ein und das kleine Kästchen ankreuzen nicht vergessen.
Danke Skeptik, aber es ist wirklich blöd gemacht. Habe nur Texte gefunden, aber keine Bilder wie z. B. Sebius hochgeladen hat.
Oder ich bin doof

Komme nur hier her:

Belegstellen für das Lemma:
kA-nxt-mr.y-jtn "[Horusname Amenophis' IV.]" (Redford, Akhenaten Temple Project, II, 114) (Lemma-Nummer 859292)


Zuletzt von Ceres am Mi Mai 31, 2017 8:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

lle

Beitrag von Sebius am Mi Mai 31, 2017 8:21 pm

Ceres schrieb:alles gut und schön... aber ich habe keine Möglichkeiten, mich einzuloggen. Finde da nix.
Na gut, dann lasse ich es wohl... kein Problen, ist zwar schade, aber was solls^^

Vielleicht geht das Wörterbuch damit auf:

http://aaew.bbaw.de/tla/servlet/TlaLogin

Benutzeridentifikation: gast

Passwort: gast

Ich habe die Nutzungsbedingungen und Copyright-Regeln gelesen und akzeptiere sie. (ankreuzen)

Dann einfach den von mir beschriebenen Pfad, oder Deine Suchoption wählen, wichtig ist die Filter richtig einzusetzen.

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Sebius am Mi Mai 31, 2017 8:28 pm

Ceres schrieb:
Skeptik schrieb:Ja, dass ist blöd gemacht, Ceres.
Du mußt einfach auf das Bild (mit den Notizen) klicken, dann geht das Formular auf und du gibst 2x "gast" ein und das kleine Kästchen ankreuzen nicht vergessen.
Danke Skeptik, aber es ist wirklich blöd gemacht. Habe nur Texte gefunden, aber keine Bilder wie z. B. Sebius hochgeladen hat.

@Ceres,

ich habe Screenshots vom Monitor gemacht und diese dann hochgeladen.

lg Sebius

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Ceres am Mi Mai 31, 2017 8:43 pm

und wo finde ich sie?? Werd schon ganz blöde vom Suchen.... confused

Hab das hier gefunden:

http://aaew.bbaw.de/tla/servlet/GetWcnRefs?f=0&l=0&of=0&ll=861393&db=0&lr=0&mo=4&wt=y&bc=Start
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Sebius am Mi Mai 31, 2017 9:37 pm

@Ceres,

die Screenshots musst Du von Deinem Monitor aus machen, ich verwende beim Mozilla Firefox im Menü (in der Menüleiste oben rechts) unter den „add – on“ auswählen:

... Screenshots mit Awesome Screenshot Plus – Capture Annotate & More … Bilder mit Text und Grafiken versehen. Dateien lassen sich ganz einfach speichern und teilen., ... usw.

- einfach aktivieren und jeweiligen Screen (mit dem Logo in der Leiste oben) downloaden, findest Du dann in den Downloads Deines Ordners eigener Dateien. Kannst Du anschließend auch mit Photoshop schneiden. Bei mir sind es im Post drei Bilder untereinander, man sieht es aber nicht, die ganze Seite im Wörterbuch ging mit nur einem Bild (1 Screenshot) nicht drauf.

Dein Link passt perfekt, einfach mit "gast" und unterhalb nochmals mit "gast" einloggen

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Ceres am Mi Mai 31, 2017 9:47 pm

Ich geh mit Chrome rein, nicht mit dem Fuchs.
Lass gut sein... aber danke sehr für deine Bemühungen.
Alles gut.

Gruß Ceres
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Sebius am Mi Mai 31, 2017 10:01 pm

@Ceres, unter

„Suche in der Lemmaliste“  gibst Du bei:

Lemma: jwa

Suche begrenzen auf Wortart: Königsnamen

Lemmaliste: Ägyptisch

- dann Start drücken, so kommst Du direkt zum Ptolemaios XII, weil jwa der Anfang seines Titelnamens ist. Bei allen anderen Königen und Kaisern funktioniert das genauso  Wink

Gruß Sebius

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Sebius am Do Jun 01, 2017 6:52 am

Skeptik schrieb: Die Ähnlichkeiten zwischen Isis /Horusknabe und Maria/Jesuskind sind doch bemerkenswert.

@Skeptik,

passt ikonographisch auch zum Thread, weil ab Iulius Caesar Kaiserinnen in Erscheinung der Muttergottes mit Gottessohn (soweit einer da war) auftraten, seine ägyptische Frau Kleopatra VII. führte die Isis (ausgesprochen Eisis) in Rom ein. Jeder ägyptische Pharao war ebenso Gottesvater und seine königl. Gattin Gottesmutter.



Ägyptischer Name Iulius Caesar (Dendera), sein ägyptischer Schwiegerpapa (im Namen ganz oben als Gott Re) war Ptolemaios XII, der Vater Kleopatra VII.  



Isis lactans (die stillende Isis, im Museum Pio Clementino)

Darstellungen der „Isis mit dem Horusknaben“ aus der Isis- Ikonographie, vor allem die Isis lactans (die „stillende Isis“), erscheinen in Art und Weise verwandt mit späteren Darstellungen Marias, der Mutter Ihesu mit Kind. ... (aus wiki)

Ausgesprochen wird Isis übrigens Eisis genauso wie der „Eiesus“ im Werk Mentelin nach germanistischer (Alt- Mittelhochdeutsch), Vokalisation: „i“ wird zu „ei“ (siehe Günther Zainer, unten im Bild)


Plutarch De Iside 60, Eisis, Isis Regina-Zeus Sarapis
von Reinhold Merkelbach, aus:
https://books.google.at/books?id=c7WEQW3KhKsC&pg=PA252&lpg=PA252&dq=Isis+und+Zeus&source=bl&ots=m_pDWzlNtC&sig=VSoCIRBefL_S9P1El-zZyc93m2A&hl=de&sa=X&redir_esc=y#v=onepage&q=Isis%20und%20Zeus&f=false



Aus: Günther Zainers druckersprachliche Leistung:
Untersuchungen zur Augsburger Druckersprache im
15. Jahrhundert (von Akihiko Fujii)



Kaiserin Messalina mit Britannicus (im Louvre)

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Ceres am Do Jun 01, 2017 9:57 am

Sebius schrieb:@Ceres, unter

„Suche in der Lemmaliste“  gibst Du bei:

Lemma: jwa

Suche begrenzen auf Wortart: Königsnamen

Lemmaliste: Ägyptisch

- dann Start drücken, so kommst Du direkt zum Ptolemaios XII, weil jwa der Anfang seines Titelnamens ist. Bei allen anderen Königen und Kaisern funktioniert das genauso  Wink

Gruß Sebius

Danke Sebius, habs gefunden (denk ich mal).
Richtig? "Würde ich auch Bilder finden? Mal (blöd) fragt^^

http://aaew.bbaw.de/tla/servlet/GetWcnRefs?u=Gast&f=0&l=0&ll=*853046&wt=y&lr=0&mo=1&db=0&of=0
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Sebius am Do Jun 01, 2017 10:34 am

@Ceres,

ja, der Link passt, jetzt kannst Du das Ägyptische Wörterbuch (Thesaurus Linguae Aegyptiae) voll verwenden, es ist sehr gut und wird von besten Universitäten unterstützt.

Bilder gibt es in den sogenannten „Zettelarchiven“, diese sind überwiegend handschriftlich als „Das Digitalisierte Zettelarchiv“ integriert und reichen bis zu Beginn der Ägyptologie zurück. Es sind z.T. Originaldokumente von Helk, Brugsch (um nur einige zu nennen) enthalten bis zur modernen Sprachforschung des Altägyptischen.

Als Bilder hochladen ginge zwar, ist aber m.W. nicht erlaubt (mit einem Link zum Bild könnte man sich da vielleicht aushelfen und dann nur den Link posten). In meinem Post habe ich das Monitorbild der offenen Seite des Wörterbuches mit einem Programm abfotografiert und dann die Abb. hochgeladen (ob das legal ist, weiß ich nicht).

Das Wörterbuch ist großartig, es wird wie ein Geschichtsbuch aufbereitet, wenn man damit vertraut ist, kann man es sehr gut gebrauchen (verwendete bislang immer das Ägyptische Wörter- und Grammatikbuch von Grabow und Erman).

Wichtig ist das setzen der richtigen Suchbegriffe, Lemma, Referenzen und Wortart. Das ägyptische Alphabet mit seiner Transkription in Umschrift zu können ist von Vorteil, man findet dadurch Namen, Orte und Begriffe viel schneller.

Sebius

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Ceres am Do Jun 01, 2017 11:43 am

Ich muss ehrlich zugeben, das mir die Seite völlig fremd ist. Daher tue ich mich wohl bissel schwer. Danke dir auch für deine große Mühe!! Ich hätte es gelassen, wenn du nicht mehr geantwortet hättest. Hätte ich aber auch verstanden.
Ich werde nun weiter schauen. Kann ja nur lernen^^

Liebe Grüße und ein herzliches Dankeschön

lg Ceres

P.S. Ich wollte dir nicht zu nahe treten mit meiner PN. Sorry für meine Fragen an dich.
Alles gut.
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 439
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cleopatra VII in Rom

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten