Syriza regiert Griechenland

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Wallenstein am So Jul 05, 2015 11:57 am

Griechenland muss vor allem seine Steuereinnahmen erhöhe, aber das ist leichter gesagt als getan.

Häufig werden die griechischen  Reeder genannt, die zum Geldadel gehören. Aber von den 3760 Handelsschiffen fahren nur noch 860 unter griechischer Flagge. Allen anderen wurden ausgeflaggt und sind in Steueroasen registriert. Auf diesen Schiffen arbeiten nur noch wenige Griechen, meist sind es Besatzungen aus der Dritten Welt, die zu den niedrigen internationalen Tarifen bezahlt werden.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/griechische-milliardaere-reederei-steuerfrei/11319316.html

Das ist aber kein Unterschied zu Deutschland. Auch die deutschen Reeder haben fast alle Schiffe ausgeflaggt, 2850 insgesamt, nur noch 262 laufen unter deutscher Flagge mit europäischen Tarifen für die Matrosen.

Die Besteuerung erfolgt fast überall in der Welt nach der Tonnage der Schiffe, nicht nach den tatsächlichen, jährlichen Erlösen. Die Steuern sind deshalb in der Regel viel zu niedrig. Das ist in Deutschaland aber auch so, es stellt eine Subventionierung der Schifffahrt dar. Die Bundesregierung lobt diese Vorgehensweise ausdrücklich, auch wenn auf diese Weise viel Geld verloren geht. Die griechischen Reeder zahlen also nicht weniger Steuern als ihre deutschen Kollegen.
http://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/buxtehude-reederei-will-containerschiffe-ausflaggen-3629134.html

Wo soll man nun also ansetzen? Soll man das Ausflaggen rückgängig machen? Das müssten dann auch die anderen europäischen Länder machen, denn Griechenland wäre dann nicht mehr konkurrenzfähig. Die Fahrten würden sich auch außerordentlich verteuern. Im internationalen Schiffsverkehr ließe sich das nicht durchführen. Länder aus der Dritten Welt würden davon den Vorteil haben. Griechenland und die Europäer nur Nachteile.

Soll man die Tonnage Besteuerung aufheben? Würde man dies nur in Griechenland ändern, würde das Land konkurrenzunfähig werden. Man müsste das in ganz Europa ändern. Das würde auf den entschlossenen Widerstand aller Reeder stoßen.
Wie man sieht, es ist alles nicht so einfach. Der Teufel steckt immer im Detail.

Die Gewinne aus den ausgeflaggten Schiffen laufen in den Steueroasen auf. Da ist nicht heranzukommen. Man müsste die Reeder vielleicht mit einer Vermögenssteuer belasten, aber auch da sind wir ein schlechtes Beispiel. Bei uns wurde die Vermögenssteuer abgeschafft

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 849
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Waldi am So Jul 05, 2015 12:02 pm

Der "neuen" AFD kommt das wie gerufen.
Wenn sich diese aufrafft und den Hickhack beendet, dann dürften sich die "Volksparteien" warm anziehen mnüssen!

Bin mir fast sicher, daß den Griechen weiterhin Gelder in den Rachen geworfen wird -

Bei einem Griechen gewesen, mit dem ich ins Gespräch bzgl. den Machenschaften von Tsipras und Co. kam, diese verteufelt .....
Er sagte mir, daß eine Cousine von ihm in Griechenland Ärztin ist und das erste Mal seit 30! Jahren Steuern abführt!
Weiter gab er mir noch zu verstehen, daß Griechenland ein Faß ohne Boden bleibt ......

Waldi


Waldi

Anzahl der Beiträge : 417
Anmeldedatum : 23.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Judas Phatre am So Jul 05, 2015 2:35 pm

Waldi schrieb:
Weiter gab er mir noch zu verstehen, daß Griechenland ein Faß ohne Boden bleibt ......
Das glaube ich nicht. Das Fass muss einen neuen Boden bekommen, sonst laufen so oder so auch unsere jetzigen und zukünftigen Gelder aus. Wir haben sicher eine Handhabe, Griechenland mit der vermutlich ausbrechenden Armut zu Reformen zu zwingen, aber der psychologische Schaden ist groß. Unsere Kredite sind dann auf jeden Fall verloren. Warum mit der Peitsche und nicht mit Zuckerbrot? 150 Milliarden Schuldenerlass gegen eine Wirtschafts- und Steuerreform nach europäischen Vorgaben mit Erfolgskontrolle. Ich gebe dafür 2000 Euro von den 4000 Euro, mit denen meine Familie rechnerisch in Griechenland engagiert ist.
Am besten wäre es natürlich, wenn Syriza nicht mehr an der Regierung wäre, es ginge aber auch mit ihr und sie hätte einen beachtlichen Teilerfolg erzielt, der für die Motivation der Griechen nötig wäre.
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Gontscharow am Mo Jul 06, 2015 12:55 pm

Die "Erfolgskontrolle" der EU u.a. war die sogenannte Troika, dann auf griechischen Wunsch
in "Institutionen" umbenannt. Diese stellten fest, daß die dringend notwendigen und von den
verschiedenen griechischen Regierungen versprochenen Reformen NICHT umgesetzt worden sind, während die europäische Seite und der IWF ihren Teil erfüllten, nämlich weitere Kredite und Schuldenstundung und -erlass. Was du vorschlägst, Judas Phatre, war also in den letzten Jahren längst geschehen, ohne Erfolg.
Syriza will eine Schuldenstreichung OHNE irgendwelche Verpflichtungen von Seiten Griechenlands und OHNE Erfolgskontrollen - schließlich seien sie ein souveränes Land, sie verbitten sich solch eine Einmischung. Zur Bekräftigung wurde ein Referendum durchgeführt,
alles ist also demokratisch entschieden worden. Tsipras tönte nach der Abstimmung, nun sei
das Problem binnen 48 Stunden gelöst ....
De facto meint die griechische Regierung also, es wäre demokratisch entschieden worden,
daß Griechenland im euro bleibt und jetzt auch bitte schön weiteres Geld nach Athen fließen müsse. Geht es noch weltfremder ? Ist das Naivität oder ein ganz besonders gerissener Taschenspielertrick ?
Ich bleibe dabei : das geliehene Geld ist verloren, jeder weitere Euro der nach Athen fließt,
wäre ebenso verloren. Ich pflichte Waldi bei, auch ich bin mir fast sicher, daß Athen weiteres Geld erhalten wird ( weil es nicht anders geht, wir sitzen mit im Boot) - hoffentlich aber nur soviel, wie nötig ist, um die Scheidung von Griechenland vorzunehmen.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 888
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Gontscharow am Mo Jul 06, 2015 1:04 pm

Übrigens : die Ukraine ist de facto bankrott, diese Meldung ist ob der ewigen Beschäftigung mit
Athen vollends untergegangen. Das Land befindet sich im Krieg, die Bevölkerung ist bettelarm,
viele Ukrainer haben nicht genug zu essen, kleiden sich in ein paar zerschlissene Lumpen und frieren im Winter, weil sie nicht heizen können.
Auch in Ländern der EU wie etwa Lettland  hat es drastische Einsparungen gegeben, die eine einzige Zumutung für die Bevölkerung waren. Die Griechen sind gut darin, besonders laut zu schreien, die soziale Notlage ihrer Bevölkerung als moralische Erpressung gegenüber Brüssel und Berlin zu benutzen ( "Sozialer Holocaust") und finden scheinbar nichts dabei, daß EU-Länder, die ihren Lebensstandard bei weitem nicht erreichen, ebenfalls für die Athener Kleptokratie und Mißwirtschaft bezahlen sollen. Wurde ja demokratisch entschieden.
Insofern: Griechenland IST ein Faß ohne Boden, dieses jetzt noch bestehende System muß restlos zerstört werden.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 888
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Wallenstein am Mo Jul 06, 2015 1:11 pm

Der Sieger hat in Wirklichkeit verloren, oder?
Tsipras hat zwar gewonnen, doch hat dieser Sieg irgendeinen Nutzen? Die Griechen hielten ein Referendum ab über ein Abkommen, welches gar nicht mehr aktuell ist. Zur allgemeinen Überraschung will Athen Regierungsmitglieder zu neuen Verhandlungen  nach Brüssel schicken, doch dort ist davon nichts bekannt. Die Griechen wurden auch nicht eingeladen und es hat anscheinend auch keiner Interesse daran, mit ihnen zu reden. Der belastete Varoufakis ist zwar zurückgetreten, aber bringt das etwas? Es ist anzunehmen, dass die Zeit für Verhandlungen vorbei ist. EU-Parlamentspräsiden Schulz spricht bereits von humanitären Maßnahmen für die griechische Bevölkerung, um das nun folgende Chaos abzumildern. Hat man das Land bereits abgeschrieben?

Wichtiger als Brüssel ist im Moment Frankfurt, denn dort sitzt das Geld. Die EZB will keine neuen Notkredite mehr geben. Dann ist in wenigen Tagen Schluss. Die Geldautomaten sind leer, die Banken können nichts mehr auszahlen. Weder Rentner noch andere Bedürftige erhalten etwas. Dann muss Schulz kommen mit seinen Rettungsmaßnahmen. Medikamente, Notrationen, Trinkwasser? Was hat er in seinem Gepäck?

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 849
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Judas Phatre am Mo Jul 06, 2015 1:45 pm

Gontscharow schrieb: Griechenland IST ein Faß ohne Boden, dieses jetzt noch bestehende System muß restlos zerstört werden.
Harte Worte, harte Worte. Allein, ich erkenne kein "System". Hier muss kein System zerstört, sondern eins aufgebaut werden. Ich muss aber zugeben, dass alles danach aussieht, dass Gewalt dazu nötig ist. Wir werden sehen, ob die Notkredite gekappt werden.

Eine andere Frage:
In der schönen Stadt Athen steht eine große Druckerei mit vielen vielen Euroschablonen. Was passiert, wenn die jetzt so richtig aktiv werden und Euros drucken? Sagen wir 50 Milliarden für's Erste.
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Gontscharow am Mo Jul 06, 2015 2:38 pm

Nun, es sind griechische euros Wink Man müßte sie anderenortes nicht akzeptieren.
Doch, die Kleptokratie hat System, und diese Vettern- und Günstlingswirtschaft, die den Staat zur Beute macht und dabei die griechische Bevölkerung als Geiseln hat, muß restlos
zerstört werden.
Die Griechen können sich dabei auf ihre antiken Tragödien besinnen - wenn ich mal in meiner
Erinnerung aus Schulzeiten krame, dann kam es in den antiken griechischen Stücken zu einer "Krise", was aber "Wendepunkt" bedeutete, d.h. man hatte keine Alternative mehr und mußte ein "Scherbengericht" abhalten. Das Alte wurde zerstört und aus der Krise heraus etwas neues geboren. Also war die Krise die Chance zum Neubeginn.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 888
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Judas Phatre am Mo Jul 06, 2015 9:44 pm

Gontscharow schrieb:Nun, es sind griechische euros Wink Man müßte sie anderenortes nicht akzeptieren.
Lies 'mal nach, wie man einen griechischen Euro-Schein erkennt. Ohne starke Lupe, besser Mikroskop ist das unmöglich. Es steht in einem der kleinen Sterne in Mikroschrift fast ohne Kontrast. Vielleicht bekomme ich ja eine Million ab, wenn ich ihnen den Trick verrate?
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von SarahF am Di Jul 07, 2015 9:16 am

Was für ein Alptraum - ein Land , das in ein paar Tagen kein Geld mehr hat.
Man stelle sich soetwas mal für sein eigenes Leben vor.
Syriza hat es weit gebracht, das muss man schon sagen Sad
avatar
SarahF

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 26.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Atzec am Di Jul 07, 2015 10:17 am

Hehe, ich habe mich auch schon gefragt, ob die nicht einfach in Griechenland eine Euro-Druckerei anwerfen könnten... :-)

Da das aber in der gesamten Berichterstattung nicht thematisiert wurde, gehe ich mal davon aus, dass es in Griechenland selber keine solchen Druckkapazitäten gibt oder die sicher kontrolliert werden können... :-)

Gerade gefunden:

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/griechische-nationalbank-mit-der-lizenz-zum-geld-drucken-13679859.html

Atzec

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 12.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von wfwbinder am Di Jul 07, 2015 11:05 am

Die Situation, die durch die Verhandlungsprobleme und die Volksabstimmung in den letzten entstanden ist, hat übrigens zu einer gewissen Tragikkomik geführt.

Ein Land, dem man beibringen will die Besteuerung vernünftig durchzuführen, die Buchhaltungen zu verbessern usw. wurde in eine Bargeldwirtschaftgetrieben, wo die Menschen soviel wie möglich von ihren Konten abhoben, um so liquide wie möglich zu bleiben.

Ein Narr der denkt, dass die Summen wieder auf die Banken zurückfließen, wenn die Krise bewältigt sein sollte und dass die Cash Einnahmen in dieser Zeit mit besonderer Sorgfalt aufgezeichnet werden.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 701
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von SarahF am Mi Jul 08, 2015 12:34 pm

Wer würde sich nicht so verhalten, wenn er in Griechenland lebte, wfwbinder ?
Vom menschlihen Standpunkt aus verständlich.
Die Verhandlungen in Brüssel haben heute nacht dazu gefüht, dass Griechenland eine neue Frist eingeräumt wird und das am Sonntag ein weiterer EU-Gipfel stattfinden wird, an dem dann alle Mitgliedsländer der EU teilnehmen, nicht nur die Euroländer.
Man muß Begriffe wie "Frist" und "Ultimatum" aus EU-Mund wohl nicht sonderlich ernst nehmen.
avatar
SarahF

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 26.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von wfwbinder am Mi Jul 08, 2015 9:56 pm

Man hofft eben noch immer auf eine gewisse Einsicht und ist geneigt ncihts unversucht zu lassen.

Aber die baltischen Staaten sind inzwischen um einiges gereitzter als Herr Schäuble.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 701
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Judas Phatre am Do Jul 09, 2015 3:00 pm

wfwbinder schrieb:Man hofft eben noch immer auf eine gewisse Einsicht und ist geneigt nichts unversucht zu lassen.
Aber die baltischen Staaten sind inzwischen um einiges gereitzter als Herr Schäuble.
Tsipras wird versuchen, mit etwas weitergehenden Versprechungen an das europäische Gewissen zu appellieren (und damit durchkommen). Nach dem Referendum gibt es aber wohl nur eine Möglichkeit, sowohl den Machthabern als auch der Bevölkerung in Griechenland klarzumachen, was nötig ist: Den Karren in den Dreck rutschen lassen. Das wird zwar einiges teurer als eine einvernehmliche Lösung, wird aber zu den nötigen Reformen führen. Einem unwilligen Volk mit einer unwilligen Regierung Maßnahmen aufzudrängen, die sie kaum umsetzen werden, kann nur schiefgehen. Langsam werde ich auch zum Balten.
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von wfwbinder am Fr Jul 10, 2015 12:26 pm

Die Vorschläge liegen vor und es stellt sich die Frage, wie Tsipras seinen Wählern verkaufen will, dass er die Vorschläge nun selbst gemacht hat, für deren Ablehnung er noch vor einer Woche geworben hat.

Das Einzige, was mich an den Vorschlägen noch stört ist, dass nur die Steuerprivilegien für die Landwirte fallen sollen. Eine straffe Finanzverwaltung und höhere Steuersätze zumindest bei Einkünften über 500.000,- gehörten noch dazu.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 701
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Gontscharow am Fr Jul 10, 2015 1:45 pm

Genau, wfwbinder, das hatte ich mir auch gedacht. Eine weitere krasse Ungerechtigkeit ist die Art, wie unter dem Punkt "Bei den Rentenauszahlungen sparen" verfahren werden soll - nämlich die staatlichen Zuschüsse zu den n i e d r i g e n Renten zu kürzen. Warum nicht mittlere und hohe Renten kürzen ?

Die CDU scheint eh zu meutern, gestern äußerten sich mehrere hochrangige Parteimitglieder in dem Sinne, daß sie den Griechen nicht mehr vertrauen. Und ohne
die Unterstützung ihrer Partei wird Frau Merkel weitere Kredite an Griehenland nicht durchsetzen können.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 888
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Judas Phatre am Fr Jul 10, 2015 5:29 pm

Gontscharow schrieb:
Die CDU scheint eh zu meutern, gestern äußerten sich mehrere hochrangige Parteimitglieder in dem Sinne, daß sie den Griechen nicht mehr vertrauen. Und ohne
die Unterstützung ihrer Partei wird Frau Merkel weitere Kredite an Griehenland nicht durchsetzen können.
Mini-Umfrage:
Wer von uns glaubt der Syriza-Regierung? Ich vermute, dass ein Hauptteil der Energie der "sozialistischen" Regierung Griechenlands in der nahen Zukunft darin investiert wird, Interpretationslücken zu finden, Reformen zu verschleppen und ihren Anhängern mitzuteilen, dass man es den Erpressern in Europa mit schlauen Manövern noch einmal gezeigt hat.
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von wfwbinder am Sa Jul 11, 2015 9:21 am

„Timeo Danaos et dona ferentes - Ich fürchte die Danaer, auch wenn sie Geschenke bringen“

– Vergils Aeneis

Ein einschwenken auf die Linie der Forderungen der Institutionen kann man ja schon fast als eine Art Geschenk sehen.

Ausserdem ist es das, was man vor einer Woche im Referendum abgelehnt hat (Auf bitten von Tsipras).

Nun schlägt Tsipras genau das vor, wodurch man ihm in Brüssel nicht glaubt (bzw. extrem skeptisch ist) und sich seine Landsleute extrem belogen vorkommen. Die Fragen sich natürlich, warum sie seit 14 Tagen vor verschlossenen Banken stehen, wenn man das hätte vermeiden können, durch die exakt gleichen Vorschläge vor 14 Tagen, oder evtl. schon Monaten. Alles ohne große Verärgerung auszulösen.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 701
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Judas Phatre am Sa Jul 11, 2015 11:30 am

An die Wirtschaftsweisen:
Grexit, Staatspleite, erzwungener Schuldenschnitt, Abwertung der neuen Währung und damit Absenkung der Löhne in Griechenland. Ist das nicht das wirksamste Konjunkturprogramm, das es gibt?
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von wfwbinder am Mo Jul 13, 2015 11:21 pm

Man hat sich (vermutlich) geeinigt.

Die deutschen sind die Bösen, obwohl Finnland, die Baltischen Staaten und andere das Gleiche wollten.

Merkel und Schäuble werden es verkraften, aber es ist trotzdem unfair die beiden das ausbaden zu lassen, was Tsipras verbockt hat.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 701
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Gontscharow am Mo Jul 13, 2015 11:35 pm

Also ein drittes Hilfspaket an Griechenland, fast 80 Milliarden euro, die der
europäische Steuerzahler schultern muß.... Ich hatte es befürchtet !
Auch diese neuen Kredite werden nichts bewirken - es ist so, als gäbe man einem
Patienten, der einen chirurgischen Eingriff braucht, fortgesetzt starke Schmerzmittel.

Wäre ich Abgeordneter des deutschen Bundestags, würde ich meinem Gewissen
folgen und am kommenden Freitag diesem Deal nicht zustimmen. Ein Drittel der
Abgeordneten der CDU sollen laut Tagesschau dagegen sein, aber es wohl nicht wagen, ihrer Kanzlerin die Gefolgschaft zu verweigern. Die Linke wird - aus anderen Motiven - aus anderen Motiven geschlossen dagegen stimmen.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 888
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Judas Phatre am Di Jul 14, 2015 3:53 pm

Gontscharow schrieb:
Wäre ich Abgeordneter des deutschen Bundestags, würde ich meinem Gewissen
folgen und am kommenden Freitag diesem Deal nicht zustimmen.
Wäre ich Abgeordneter, würde ich dafür stimmen. Eine Ablehnung im Deutschen Bundestag würde die Rolle Deutschlands als Henker der griechischen Wirtschaft festschreiben. Merkel hat Maßnahmen durchgesetzt, die (falls sie durchgeführt werden) zu einer Erholung Griechenlands führen können. Wenn das klappt, ist sie die Retterin Europas. Diese Option sollte man sich für unser Land und vor allem für Europa offen halten. Eine Ablehnung müsste schon aus einem kleineren Staat (Niederlande?) kommen, um keinen großen Schaden für die europäische Idee mit sich zu bringen. Immerhin scheint jetzt der Druck auf Griechenland massiv zuzunehmen, auch wenn es völlig paradox erscheint, dass die sozialistische Regierung gegen das explizite Votum ihres Volks diese Reformen umsetzen soll.
Die Worte "Griechenland" und "Absurdistan" sind aber schon länger schwer auseinanderzuhalten.
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Waldi am Di Jul 14, 2015 4:16 pm

Wäre ich Kanzler, würde keine Nation mich für einen Deppen halten, sowie verarschen, mit Rep.-Zahlungen bzgl. WKII "drohen" usw.;

Wäre ich Abgeordneter, bekämen die Parlamentarier eine Rede zelebriert, die sich gewaschen hätte und dem "Gemütszustand" des deutschen Wählervolkes enspricht.

Auf der Mitleidschiene zu fahren, wie es bei JP und seinen Glaubensbrüdern gang und gäbe ist, ist heuchlerisch und dient nicht dem deutschen Volk - im Gegenteil!

Im Tierreich wird ein krankes Tier aussortiert und so sollte auch mit Griechenland verfahren werden.

Wie schon geschrieben, gehörte die komplette Regierung mit all seinen Komparsen zum Teufel gejagt und durch Leute ersetzt, die von Volkswitschaft usw. Ahnung haben. Diese neue Regierung ... besteht nicht aus Griechen, sondern wird von der EU gestellt. Griechenland wird aus der EU ausgeschlossen ....

Hilfe erfolgt weiterhin in Maßen, bis das Land auf eigenen Beinen stehen kann....

Diese 80Mrd., die G wieder bekommen soll, snd für die Katz wie die bereits gezahlten Mrd.;

Griechenland kann D als Henker oder sonst etwas beschimpfen, wenn das JP seine größte Sorge sein soll, hilft eventuell ein Stoßgebet ins unendliche Universum.

Bei den nächsten Bundestagswahlen werden so einige abgewatscht werden und das auch mit Recht!

Sollte Lucke mit seiner neuen Parteigründung ins Schwarze treffen, wird es eine zünftige Wahl werden -

Waldi

Waldi

Anzahl der Beiträge : 417
Anmeldedatum : 23.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Judas Phatre am Di Jul 14, 2015 6:14 pm

Waldi schrieb: Wäre ich Kanzler, würde keine Nation mich für einen Deppen halten, sowie verarschen, mit Rep.-Zahlungen bzgl. WKII "drohen" usw.;
Wer hält unsere Kanzlerin für eine Deppin (gibt's das Wort?). Die wirren Forderungen und Vorstellungen aus Griechenland hat sie mit der nötigen Unberührtheit behandelt (das kann sie wohl am allerbesten).

Waldi schrieb:
Wäre ich Abgeordneter, bekämen die Parlamentarier eine Rede zelebriert, die sich gewaschen hätte und dem "Gemütszustand" des deutschen Wählervolkes enspricht.
Und dann? Es wird nicht nach Worten, sondern nach Taten bewertet.
Waldi schrieb:
Auf der Mitleidschiene zu fahren, wie es bei JP und seinen Glaubensbrüdern gang und gäbe ist, ist heuchlerisch und dient nicht dem deutschen Volk - im Gegenteil!
Im Tierreich wird ein krankes Tier aussortiert und so sollte auch mit Griechenland verfahren werden.
Mit Mitleid hat das wenig zu tun. Mir geht es nicht so sehr um einzelne Schicksale, sondern um den Gemeinsinn. Im Tierreich wird keinesfalls nur aussortiert. Säugetiere, Vögel und wohl auch Reptilien zeigen, dass sich eine Art, die die Hilflosen und Schwachen unterstützt, durchsetzt. Sind Silberfische Dein Vorbild? Du kennst mein Seneca-Zitat: "Der Biene nutzt nichts, was dem Staat schadet." Der Erfolg der Menschheit beruht darauf. Das Menschsein an sich ist die Pflicherfüllung für die Gemeinschaft. Für Dich beschränkt sich die auf Deutschland, was mir wirr vorkommt. Das Ziel der Menschheit ist die Überwindung von Grenzen, der erste Schritt für uns muss Europa sein. Nationalismus führt zu Kriegen. Deutschland ist ein gutes Beispiel für eine Nation, die sich "nichts gefallen lassen hat". Ich möchte, dass Griechenland auf die Beine kommt, am besten als Mitglied Europas. Dazu müssen aber vor allem die Lohnstückkosten dort sinken, um das Land wieder wettbewerbsfähig zu machen. Das ist das Gegenteil von Mitleid.

Waldi schrieb:
Wie schon geschrieben, gehörte die komplette Regierung mit all seinen Komparsen zum Teufel gejagt und durch Leute ersetzt, die von Volkswitschaft usw. Ahnung haben. Diese neue Regierung ... besteht nicht aus Griechen, sondern wird von der EU gestellt. Griechenland wird aus der EU ausgeschlossen ....
Gleichzeitig eine Eu-Regierung und aus der EU ausgeschlossen? Besser vorm Posten nichts trinken.

Waldi schrieb:
Diese 80Mrd., die G wieder bekommen soll, snd für die Katz wie die bereits gezahlten Mrd.;
Das ist zu befürchten, ein Staatsbankrott wäre in meinen Augen auch der sichere Weg gewesen, er war aber nicht durchsetzbar.
Waldi schrieb:
Griechenland kann D als Henker oder sonst etwas beschimpfen, wenn das JP seine größte Sorge sein soll, hilft eventuell ein Stoßgebet ins unendliche Universum.  
Du missverstehst mich und meinen Kumpel Jesus. Er sagt:
"Wer betet, wird verurteilt."
"Gottes" Sprache ist die Mathematik.
Waldi schrieb:
Bei den nächsten Bundestagswahlen werden so einige abgewatscht werden und das auch mit Recht!  
Wofür? Merkel hat ein sehr sicheres Gespür für die öffentliche Meinung in Deutschland. wenn Du bei den Nachrichten aufgepasst hast, wirst Du wissen, dass die gefundene Regelung eine breite Unterstützung hierzulande hat. Wenn es schief geht, kann sie darauf verweisen, dass Deutschland alles getan hat, wozu es in der Lage war und sich sogar gegen viele EU-Staaten gestellt hat.
Waldi schrieb:
Sollte Lucke mit seiner neuen Parteigründung ins Schwarze treffen, wird es eine zünftige Wahl werden -
Eine Protest-Protest-Splitter-Splitterpartei. Warten wir es ab...
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Syriza regiert Griechenland

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten