Nicht Mainstream Medien, Blogs und Videokanäle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nicht Mainstream Medien, Blogs und Videokanäle

Beitrag von Klartext am Di Jul 11, 2017 1:12 am

Nach den Ausschreitungen in Hamburg habe ich mich endgültig dazu entschlossen, hier eine Übersicht über Nicht Mainstream Medien zu geben - um dem Zensurgesetz von Maas entgegenzuwirken.

Ein Video Kanal mit deftigen, aber wie ich meine durchaus zutreffenden Kommentaren, die vulgäre Analyse. Hier sein Kommentar zu den Ausschreitungen in Hamburg:

https://www.youtube.com/watch?v=yoXIbpgWT8o&feature=push-u&attr_tag=A2bOd6wfoUqE9L3I-6

Weitere Medien werde ich hier in den nächsten Tagen reinstellen.


Klartext

Anzahl der Beiträge : 300
Anmeldedatum : 14.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nicht Mainstream Medien, Blogs und Videokanäle

Beitrag von Gontscharow am Di Jul 11, 2017 10:33 pm

Ich sehe Martin Sellner auf YouTube recht gerne, seine Analysen überzeugen mich fast immer.
Er gilt als "altright" oder "Neurechter". Er wird von den öffentlich-rechtlichen als verkappter Nazi
dargestellt. Ich habe früher, als Martin noch nicht so populär war wie heute, einige Male mit ihm gechattet.
Er sagt ganz klar, daß er als Teenager zunächst eine kurze linke Phase durchlaufen hat  und danach einige Jahre
in der Neonaziszene aktiv war. Von beiden distanziert er sich heute - für mich glaubhaft.
Die Bewegung, die er angehört heißt "Identitäre" und ist seinerzeit in Frankreich entstanden.

Hier ein Video mit dem Titel "Asylanten putschen gegen Grüne" von Martin Sellner, entstanden im Juli 2017

https://www.youtube.com/watch?v=UZMBP3fBmKU
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nicht Mainstream Medien, Blogs und Videokanäle

Beitrag von Marek1964 am Mi Jul 12, 2017 12:25 pm

Mir geht es gleich mit Martin Sellner. Leider wird er und seine Bewegung bei vielen sein rechtsradikales Image nicht los. Das er tatsächlich ein Neonazi war, interessant, aber man sollte jedem Menschen eingestehen, dass er dazu lernen darf.

Auf jeden Fall gefällt mir die Propaganda gegen die Identitären nicht, es gab eine unselige Sendung "Erklärnazi", auf dem WDR glaube ich, auf die er auch einging. Auch einen Tatort gab es, indem die "Kongruente" Bewegung dargestellt wurde, als Gegenpol ein Transvestit, der Flüchtlinge betreut, eine Sendung von hanebüchenem Wunschdenken geprägt, dass selbst SPIEGEL und Süddeutsche kritische Rezensionen schrieben. Martin hat auch mit Video darauf reagiert. Die Links werde ich bei Gelegenheit reinstellen.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1995
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nicht Mainstream Medien, Blogs und Videokanäle

Beitrag von Ceres am Mi Jul 12, 2017 1:19 pm

https://www.youtube.com/watch?v=e2krHFDrxGI

Dieses Vid ist auch sehr bedenklich... Kann das sein? Oder ist es auch nur eine Hetze??
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 633
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nicht Mainstream Medien, Blogs und Videokanäle

Beitrag von Klartext am Fr Jul 14, 2017 12:41 am

Hm, schwer zu sagen, dieser Kanal scheint mir ein wenig für Verschwörungstheorien geneigt zu sein. Aber ich will auch nichts ausschliessen -es gibt nichts, was es nicht gibt.

Ein sehr interessanter Kanal, den ich heute gefunden habe: https://www.youtube.com/watch?v=QXvxsu5x9wk

Ein säkulärer Muslim, der auf sehr bedenkliche Entwicklungen hinweist - so soll Twitter auf Befehl der Amadeu Antonio Stiftung sperren oder "shadow bannen" - eine Variante, wie man Usern das Gefühl gibt, noch dabei zu sein (also keine Sperre), aber für andere User nicht sichtbar ist.

Diese äusserst umstrittene Stiftung unter der Führung einer ex Stasi Mitarbeiterin soll also diese unglaubliche Macht haben - ich will es nicht glauben, wenn es wahr wäre, wäre es ein Skandal.

Klartext

Anzahl der Beiträge : 300
Anmeldedatum : 14.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nicht Mainstream Medien, Blogs und Videokanäle

Beitrag von Titus Feuerfuchs am Do Jul 20, 2017 12:20 am

Marek1964 schrieb:Mir geht es gleich mit Martin Sellner. Leider wird er und seine Bewegung bei vielen sein rechtsradikales Image nicht los. Das er tatsächlich ein Neonazi war, interessant, aber man sollte jedem Menschen eingestehen, dass er dazu lernen darf.

Auf jeden Fall gefällt mir die Propaganda gegen die Identitären nicht, es gab eine unselige Sendung "Erklärnazi", auf dem WDR glaube ich, auf die er auch einging. Auch einen Tatort gab es, indem die "Kongruente" Bewegung dargestellt wurde, als Gegenpol ein Transvestit, der Flüchtlinge betreut, eine Sendung von hanebüchenem Wunschdenken geprägt, dass selbst SPIEGEL und Süddeutsche kritische Rezensionen schrieben. Martin hat auch mit Video darauf reagiert. Die Links werde ich bei Gelegenheit reinstellen.

Wenn man die ganzen Nazi-Schreier fragt, welche der politischen Forderungen der IB konkret rechtsextrem oder ger nationalsozialistische sind, kommt nichts. Habe das bereits in Zeitungsforen versucht - erfolglos.
Gegen Einwaderung und für den Erhalt der eigenen Kultur zu sein, hat apriori nichts mit dem NS zu tun. Ist nicht mal verfassungsfeindlich oder antidemokratisch.
avatar
Titus Feuerfuchs

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 13.02.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nicht Mainstream Medien, Blogs und Videokanäle

Beitrag von Marek1964 am Do Jul 20, 2017 11:12 pm

Ja, die identitäre Bewegung macht nichts annähernd rechtsextremes - es sei denn, man sagt, wer nicht für eine ungebremste muslimische Einwanderung sei hinzunehmen und als segensreich anzunehmen, ist rechtsextrem.

Im Moment ist ja Martin Sellner im Mittelmeer und will die Tätigkeit der NGOs und ihren Schiffen zu beobachten. Er wird dort wohl feststellen, was ohnehin ein offenes Geheimnis ist: diese Organisationen arbeiten mit Schleppern zusammen. Das wird auch aus einem Video der Jungen Freiheit ersichtlich. Im Internet kann man ja feststellen, wo welches Schiff sich bewegt - sofern die Transponder nicht abgestellt werden. Man sieht dann, wie sie an die 12 Meilen Grenzen heranfahren - dann eine Zeit lang sind die Transponder abgeschaltet, dann taucht das Schiff wieder auf. Tja, alles klar.

Die belltower.news (früher netz-gegen-nazis.de) von Annetta Kahane schreit, und eine Schweizer Boulevard Zeitung macht es nach, dass das Nazi Schiff Rettungsaktionen behindern will.

https://www.blick.ch/news/ausland/selbstjustiz-im-mittelmeer-nazi-schiff-will-fluechtlingsboote-stoppen-id6988892.html

Interessant aber die Kommentare der Blick Leserschaft, die eigentlich in der Regel nicht naiv ist in Richtung Flüchtlingskrise.

So schreiben User:

NGOs machen auch Selbstjustiz, indem sie einen regelrechten Fährdienst nach Lampedusa einrichten und so gegen diverse Gesetze und Verträge verstossen, abstatt sich aufs Retten von Leben zu beschränken. Denn gerettet vor Seenot sind Schiffsbrüchige am nächsten Ufer, was da Lybien wäre.

Was mich langsam wirklich nervt ist die Tatsache, dass alle, die nicht wie NGOs ticken und die ganze Welt bei uns aufnehmen wollen, als rechtsextrem abgestempelt werden.

Was diese Bewegung macht, ob rechts oder links, ist nichts anderes, was eigentlich Aufgabe der EU und der Schweiz wäre!
Europa vor der massenhaften, illegalen Migrationsflut zu schützen..

Zum tausendsten Male: dieses Foto ist arrangiert! Auf Lesbos fahren die Schlauchboote direkt ans Ufer, kein einziger Flüchtling kriegt ein nasses Füsschen oder verschmiert sein Makeup. Ich war dort und habe mit eigenen Augen gesehen, wie verlogen berichtet wird. Und auch dass die Flüchtlinge keineswegs in üblem Gesundheitszustand ankamen.

Zur Rolle der NGOs im Mittelmeer geht es hier weiter: http://geschichte-forum.forums.ag/t1151-die-diskutable-rolle-der-ngos-im-mittelmeer#12807

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1995
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nicht Mainstream Medien, Blogs und Videokanäle

Beitrag von Sebius am So Jul 30, 2017 5:02 am

Wie man an obigen Userbeiträgen über „Flüchtlinge im Mittelmeer“ erkennen kann, der mediale Aufwand ist riesig um den Anblick modernen Sklavenhandels zu verschleiern, „helfen“ klingt besser.

Nur vollkommen naive Menschen glauben an dermaßen naive Mediendarstellung, selbstverständlich importiert man überwiegend junge, kräftige Lohnsklaven als fehlenden Nachwuchs Mitteleuropas, Kolateralschäden durch Kleinkriminalität sind lächerlich, Feuerwehr, Polizei, Rettung, alles da. Entscheidend ist, die Wirtschaft wächst, soziale Errungenschaften und bürgerliche Freiheiten wurden und werden erfolgreich abgebaut, Schlagwort „Sicherheit“. Dem Staat geht es gut, der funktioniert, den Menschen die darin leben weniger. Vor allem die Mediensteuerung funktioniert, Europas verängstigte, verwirrte und neurotische Bevölkerung lebt in einem straffen Rechtsstaat und trieftet politisch immer mehr nach rechts.

Das Wort „Medien“ als Genus verbi beinhaltet den Begriff „Medium“, angewandt genauso in der Medienpsychologie,  wer sich hypnotisieren lässt, ist selber schuld.

Sebius

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 29.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nicht Mainstream Medien, Blogs und Videokanäle

Beitrag von Eppelein von Gailingen am So Jul 30, 2017 9:07 am

Wurde eventuell schon von Mitgliedernm geschrieben oder eine URL gesetzt -

Asylanten/Flüchtlinge geben unseren Behörden mittlerweilen bekannt, daß sie in ihren Heimatländern gemordet, vergewaltigt wie weitere Straftaten verübt hatten und bei Abschiebung die Todesstrafe drohe.

Unsere hochverehrten Regierungen wie Justiz, darf diese armen Menschen nun nicht abschieben, so ein Sprecher....

Jüngst in Hamburg, wo ein bekennender und bekannter Islamist eine Frau abgestochen und weitere Personen verletzte.

Bin mir sicher, daß wenn Politiker, deren Familienangehörige usw. ihr Leben durch dieses Pack beendet werden wird, ein Umdenken sattfindet -


Eppelein von Gailingen

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 05.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Nicht Mainstream Medien, Blogs und Videokanäle

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten