Die Phlegräischen Felder bei Neapel- Supervulkan vor dem Ausbruch?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Phlegräischen Felder bei Neapel- Supervulkan vor dem Ausbruch?

Beitrag von Wallenstein am Mi Sep 06, 2017 3:30 pm

Der Vesuv ist allen bekannt. Dies gilt aber nicht für die Phlegräischen Felder (brennende Felder) in der Nähe von Neapel, dabei ist dies ein weitaus größerer Vulkan. Er gehört zu den etwa 20 Supervulkanen auf der Erde. Der bekannteste davon ist der Yellow Stone Park.

Bei seinem letzten Ausbruch vor 39.000 Jahren entleerte sich eine gewaltige Magmakammer und hinterließ eine gigantische Caldera mit einem Umfang von 12 Kilometer. Seit einiger Zeit ist die Erde hier wieder unruhig, in einigen Gegenden erhöht sich der Erdboden. Geologen befürchten, dass die Magmakammer unter der Erde sich  wieder aufgefüllt hat.

Der letzte Ausbruch war mehr als hundertmal so heftig wie der Ausbruch des Vesuvs. Er hinterließ im Mittelmeerraum und in Osteuropa gewaltige Zerstörungen und Ascheregen.

Paläontologen glauben, dass dieser Ausbruch möglichweise zum Aussterben der Neandertaler in Teilen Europas geführt hat. In die frei werdenden Räume drang später der moderne Mensch ein.

Reste der Neandertaler lebten weiterhin in Spanien. In den Höhlen im Felsen von Gibraltar fand man von ihnen zahlreiche Überreste.

Aufgrund der Eiszeit waren viele Wassermassen an den Polen gebunden, der Meeresspiegel lag weit unter dem heutigen Niveau. Anders als heute war die Küste etwa 4-5 Kilometer von dem Felsen von Gibraltar entfernt. Dort befand sich eine wildreiche Steppenlandschaft.

Heute hätte ein Ausbruch des Supervulkans katastrophale Folgen für Europa. Leider ist es schwer vorherzusagen, ob ein solcher bevorsteht oder nicht.

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten