Tag der Befreiung des KZ Auschwitz

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tag der Befreiung des KZ Auschwitz

Beitrag von Orianne am Di Jan 27, 2015 9:26 am

Als Frau des Bildes möchte ich den Post Wilhelm Brasse widmen, dem Fotograf von Auschwitz, er rettete circa 40,000 Fotos vor dem Feuer, nun sind sie im Museum ausgestellt,
und sie zeugen von einer Zeit, die sich hoffentlich nie mehr wiederholen wird.

Er war der Fotograf, der in Auschwitz auf Geheiss der SS Porträts von den Häftlingen des Vernichtungslagers zu machen hatte. Den bei der Räumung erlassenen Befehl, Bilder und Negative zu verbrennen, sabotierte er. Zwei Bücher schildern nun das Leben Wilhelm Brasses.

Auch siebzig Jahre nach der Befreiung von Auschwitz gibt es wichtige Zeitzeugen, die kaum bekannt sind. Wilhelm Brasse, der die Häftlinge erkennungsdienstlich porträtieren musste, gehörte zu den ersten Lagerinsassen. Er war 1940 beim Versuch verhaftet worden, über die ungarische Grenze nach Frankreich zu fliehen, um sich der polnischen Exilarmee anzuschliessen. Als Sohn eines österreichischen Vaters und einer polnischen Mutter hätte Brasse dem Lager entgehen können: Für die Nationalsozialisten galt er als Arier. Doch er lehnte ab, er fühlte sich als Pole, und der Eintritt in die Wehrmacht kam für ihn nicht infrage.

_________________


Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Re: Tag der Befreiung des KZ Auschwitz

Beitrag von Orianne am Di Jan 27, 2015 9:24 pm

Ich sah heute Abend eine Sendung über Treblinka, ein Überlebender (von 80) erzählte wirklich schreckliche Dinge, die in diesem Vernichtungslager passierten, und fast alle Täter kamen straffrei davon. Wer dort hinkam hatte keine Chance, da es kein Arbeitslager sondern ein Todeslager war. Trotzdem kam es zu einem Aufstand bei dem sehr viele Häftlinge flüchten konnten. Später gab es ja dann einen Aufstand in Sobibor, der lief ganz anders ab.

_________________


Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Re: Tag der Befreiung des KZ Auschwitz

Beitrag von Marek1964 am Di Jan 27, 2015 9:30 pm

Ja, die Aufstände hatten stets schlechte Karten, waren immer ein Akt absoluten Heldentums.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1890
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tag der Befreiung des KZ Auschwitz

Beitrag von Gontscharow am Mi Jan 28, 2015 12:13 am

Ich kann mir seit langem Bilder und Filmaufnahmen aus den KZ nicht mehr ansehen,
wie ich es nicht aushalte. Vor langer Zeit habe ich eine Filmaufnahme der Alliierten gesehen,
wo ein Bagger die nackten Leichen von Verhungerten in eine Grube schob. Dieses Bild
habe ich bis heute nicht vergessen und seitdem schaue ich mir solche Dokus nicht mehr an.
Ich weißaber, das sie wichtig sind, um heutigen und künftigen Generationen zu schildern,
was geschehen ist - und daß das nie wieder passieren darf.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tag der Befreiung des KZ Auschwitz

Beitrag von Admin am Mi Jan 28, 2015 12:54 am

Wenn einer von Euch die Doku auf youtube weiss, wo ich sinngemässt einen Offizier der Britischen Armee gehört habe, der sinngemäss das gesagt hat:

"What we have seen here is beyond human belief. We know now, why we fought the war,

"Was wir hier gesehen haben, ist jenseits menschlicher Vorstellungskraft. Jetzt wissen wir, wofür wir den Krieg geführt haben.

Ich meine, es muss sich um die Befreiung von Bergen Belsen gehandelt haben. Aber sicher bin ich nicht-

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 146
Anmeldedatum : 17.01.15

Benutzerprofil anzeigen http://geschichte-forum.forums.ag

Nach oben Nach unten

Re: Tag der Befreiung des KZ Auschwitz

Beitrag von Orianne am Mi Jan 28, 2015 8:42 am

Admin schrieb:Wenn einer von Euch die Doku auf youtube weiss, wo ich sinngemässt einen Offizier der Britischen Armee gehört habe, der sinngemäss das gesagt hat:

"What we have seen here is beyond human belief. We know now, why we fought the war,

"Was wir hier gesehen haben, ist jenseits menschlicher Vorstellungskraft. Jetzt wissen wir, wofür wir den Krieg geführt haben.

Ich meine, es muss sich um die Befreiung von Bergen Belsen gehandelt haben. Aber sicher bin ich nicht-

Das war in Bergen-Behlsen, auch die von Gontscharow geschilderte grausame Szene mit dem Bagger.


_________________


Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Re: Tag der Befreiung des KZ Auschwitz

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten