Vietnamkrieg Präsentation

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

Vietnamkrieg Präsentation

Beitrag von datboi am Mo Jan 22, 2018 5:33 pm

Hallo, demnächst muss ich eine Präsentation (15-20 min) in der 10. Klasse eines Gymnasiums halten über den Vietnamkrieg. Bis jetzt habe ich die "Vorgeschichte", also praktisch die französische Phase. Jetzt weiß ich aber nicht wie ich die Präsentation weiter gliedern soll. Außerdem bräuchte ich eine passende Leitfrage. Wäre sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet Smile

datboi

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 22.01.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vietnamkrieg Präsentation

Beitrag von Marek1964 am Mo Jan 22, 2018 7:03 pm

Hallo datboi,

hier erst Mal ein Link zu einer schon mal gestellten Frage:  http://geschichte-forum.forums.ag/t244-vietnamkrieg-aufbau-referat

Und weitere Vietnamkriegfragestellungen:  http://geschichte-forum.forums.ag/t1-vietnamkrieg-und-medien-us-trauma-am-fernsehen-verloren

http://geschichte-forum.forums.ag/t73-vergleich-korea-krieg-mit-vietnam-krieg

Eine der Leitfragen, die mich interessiert, ist warum der Korea Krieg vom Westen nicht und der Vietnamkrieg eindeutig verloren wurde.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2053
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Korea- vs Vietnamkrieg

Beitrag von Lux:-? am Di Jan 23, 2018 4:12 am

Es ist ein Irrtum, Marek,
dass der Koreakrieg vom 'Westen' gewonnen wurde.
1. Nachdem fast ganz Korea vom Norden überrannt worden war (bis auf ein kleines Gebiet im SO), hatten die USA eingegriffen, wobei es ihnen gelungen war, ein UNO-Mandat zu erhalten, was in vergleichbaren späteren Fällen nicht mehr gelang und idR auch nicht versucht wurde (Vietnam). Dabei landete der Oberbefehlshaber, Gen. MacArthur, Truppen auch  an der NW-Küste an, um den Norden von chinesischem Nachschub zu trennen.
2. Obwohl daraufhin fast ganz Korea erobert werden konnte (iW bis auf den NO), gelang es den Chinesen, eine ganze Armee, quasi unter den Augen der US-Streitkräfte, nächtens durchs Grenzgebirge zu bringen und in der Folge die USA nach Süden zurückzudrängen.
3. Der daraufhin von MacArthur geforderte A-Bomben-Angriff auf Peking, hat ihn den Oberbefehl gekostet, denn das war Truman denn doch zu heiß.
4. Schließlich konnten sich beide Seiten auf einen Waffenstillstand einigen, der bis heute gilt, und die bekannte Demarkationslinie zwischen N und S wurde festgelegt.
5. Anschließend herrschte nicht nur im Norden, sondern auch im Süden eine (Militär-)Diktatur (wie später in Vietnam), deren letztere erst nach Jahrzehnten abgelöst wurde, während ihrer Herrschaft aber zahlreiche südkoreanische Intellektuelle und Künstler ins (westliche) Ausland vertrieben hatte. Einer der Prominenteren war ein Komponist, der dann in West-Berlin wirkte und seit Ende der 80er Jahre ein Ehrengrab auf einem großen Friedhof an der westlichen Stadtgrenze innehat (ich habe schon mal davor gestanden). Wäre er nach der Wende verstorben, könnte sein Grab heute evtl auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof liegen, auf dem vorwiegend berühmte Schauspieler, Musiker, Dichter und andere Künstler und Intellektuelle begraben wurden (und werden), u.a. auch Bert Brecht.
Morrn, Lux :-?

Lux:-?

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 11.10.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vietnamkrieg Präsentation

Beitrag von van Kessel am Di Jan 23, 2018 4:16 pm

mit dem A-Bomben-Einsatz bzgl. des Korea-Krieges, hat es so seine Bewandtnis (siehe: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=5&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwiz3IOfre7YAhUFK1AKHZJwDVsQFghDMAQ&url=http%3A%2F%2Fwww.spiegel.de%2Fspiegel%2Fprint%2Fd-43159309.html&usg=AOvVaw2CKnij2IGjBOKGTDWwo6Pj
Ich denke eher, dass kein General - und sei er noch so hochstehend wie McArthur - A-Bomben eingesetzt hätte. Dem Harry S. Truman hätte ich solcherlei eher zugetraut, denn dieser Präsident ist der einzige Mensch, welches bis dato diese Waffe gegen Menschen eingesetzt hat.

Truman, ein Buchhalter-Typ wie Himmler, wollte - wie weiland D. Trump - der Welt beweisen, was für ein toller Präsident er sei. Zum Schaden von Hiroshima und Nagasaki und zig-tausender Leben.

van Kessel

Anzahl der Beiträge : 436
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vietnamkrieg Präsentation

Beitrag von Marek1964 am Di Jan 23, 2018 7:36 pm

Lux:-? schrieb:Es ist ein Irrtum, Marek,
dass der Koreakrieg vom 'Westen' gewonnen wurde.

Tja, mein Lieber, der Irrtum liegt auf Deiner Seite - ich habe nicht gesagt, dass der Krieg in Korea vom Westen gewonnen wurde, sondern dass er nicht verloren wurde - mehr als nur eine semantische Nuance. 

Der Stauts Quo wurde in Korea gewahrt, während in Vietnam der Kommunismus als eindeutiger Sieger hervorging.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2053
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vietnamkrieg Präsentation

Beitrag von Lux:-? am Sa Jan 27, 2018 3:13 am

Stimmt, Marek,
Dein geteiltes nicht verloren hatte ich fälschlich in gewonnen uminterpretiert. Und beim Vietnamkrieg war's ja ohnehin eindeutig, obwohl zum Zeitpunkt der Niederlage des Südens die US-Truppen ja schon weitgehend abgezogen worden waren.
Ja, van Kessel,
das kann wohl so sein, nur hat sich Trumans Aussage bis heute hartnäckig gehalten. Allerdings hatte wohl auch Truman einen gehörigen Schreck über die Wirkung der A-Bomben bekommen. Und hatte die SU 1952 nicht schon eigene (Rosenberg-Prozess 1951)...?
Wenn man einschlägigen Dokus glauben will, gab's in beiden Kriegen auch noch etliche mysteriöse Vorfälle, die bis heute weitgehend geheim gehalten bzw offiziell nicht kommentiert werden...

Lux:-?

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 11.10.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vietnamkrieg Präsentation

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten