Einfluss der KSZE auf Beziehungen BRD-DDR und Mauerfall

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Einfluss der KSZE auf Beziehungen BRD-DDR und Mauerfall

Beitrag von Marek1964 am Sa Jan 31, 2015 7:46 pm

Eine interessante Frage, die mich ein Schüler gefragt hatte:

"Hatte die KSZE dann positive Auswirkungeauf die Deutsch-Deutsche beziehung? Hat sie einen Grundstein für den Mauerfall gebildet?
bezieht sich auf eine Antwort auf: Wieso war der einmarsch Sowjetischer Truppen nach Afghanistan 1979 schlecht für die Deutsch-Deutsche beziehung? "

Eine Unterfrage war auch, warum Kanada mit in die KSZE eingeladen war.

avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1993
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einfluss der KSZE auf Beziehungen BRD-DDR und Mauerfall

Beitrag von Marek1964 am Sa Jan 31, 2015 8:00 pm

Hier ist die Antwort:

http://www.hdg.de/lemo/html/DasGeteilte ... /ksze.html,

Auf Wunsch der EG Länder, wichtig war wohl der Status Kanadas als NATO Land, neben der USA ja der einzige Aussereuropäische Staat der NATO.

Hier noch eine Humorvolle Antwort auf die Frage, wie sich das Verhältnis BRD-DDR geändert hat:

http://www.hdg.de/lemo/objekte/pict/Neu ... index.html

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1993
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Einfluss der KSZE auf Beziehungen BRD-DDR und Mauerfall

Beitrag von Marek1964 am Sa Jan 31, 2015 8:00 pm

Hier einige interessante Zusammenstellungen von Artikeln rund um die KSZE Konferenz.

Als Fazit würde ich ziehen, dass die KSZE Konferenz in der Tat als ein wichtiger Meilenstein in der Entspannungspolitik war und damit auch zur Selbstauflösung des Ostblocks, und damit auch der DDR, beitrug. Das erstaunliche ist dabei, dass die KSZE vom Ostblock selbst vorgeschlagen worden ist.

Die innerdeutschen Beziehungen wurden soweit beeinflusst, dass sich eigentlich die beiden Deutschen Staaten de facto anerkannten und damit die Teilung Deutschlands eigentlich beidseitig anerkannten, was ja vor allem die DDR Führung als Ziel hatte.

"Helsinki" sollte dann aber den Dissidenten, den Oppositionsgruppen wie auch den westlichen Medien, namentlich Radio Free Europe, viele Argumente gegen die kommunistischen Regimes liefern, die sich nach und nach auch in breiten Bevölkerungsschichten ausbreiteten. Das System wurde so unglaubwürdig.

Im dritten unten stehenden Link wird beispielsweise erwähnt, das die Zahl der Telefongespräche zwischen 1970 und 1980 von 700 000 auf 23 Millionen stieg. Auch die zahlreichen persönlichen Besuche von und nach West und Ost trugen dazu bei, dass das Bild der DDR im Vergleich zur BRD immer nachteiliger wurde.

In diesem Thread viewtopic.php?f=75&t=4136#p34668 haben wir schon besprochen, dass es aber eines Reformwillens eines Gorbatschow bedurfte, um die endgültige Wende herbeizuführen.

So kann man in der Tat dem Fragesteller beantworten, dass die KSZE letztlich wie alle Schritte der Entspannungspolitik und dem Wandel durch Annäherung zur wirtschaftlichen und damit zur politischen Kapitulation des Ostblocks führten.


http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/p ... uropa-ksze

http://www.bpb.de/politik/hintergrund-a ... 30-07-2010

http://www.bpb.de/geschichte/deutsche-e ... ahre?p=all
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1993
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einfluss der KSZE auf Beziehungen BRD-DDR und Mauerfall

Beitrag von Nemeth am So Feb 01, 2015 1:29 pm

Die KSZE-Konferenz in all ihren Vorbereitungen, Tagungen und Nachwirkungen haben
zweifellos einen großen Ausschlag bei den Beziehungen BRD-DDR und Mauerfall gehabt.
Doch kann man ein solches Einzelereignis, so wichtig es auch war, nicht als das Alleinige
herausstellen.
Es fügt in einer ganzen Abfolge von Ereignissen ein.
Da wären: 1968 Prag., eine der letzten Großtaten Großrusslands
- KSZE Konferenz
- Grundlagenvertrag BRD-DDR
- NATO-Doppelbeschluss
- Freie Gewerkschaften in Polen
- Ölkrisen und die Auswirkungen
- inflationärer Verschleiß von KPDSU-Generalsekretären

- Technologieembarbo
Diese und noch vieles mehr führten dazu, daß die Sowjetunion ihr Lager nicht mehr alimentieren
konnte und Befehle nur widerwillig ausgeführt wurden.
Und so kan es, wie es kommen musste, vom Wegziehen eines einzelnen Ziegels fällt kein
Haus zusammen, wenn es aber zu einer Menge kommt ist der Einsturz unvermeidlich.
avatar
Nemeth
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 19.01.15
Alter : 77
Ort : Ungarn /Transdanubien

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einfluss der KSZE auf Beziehungen BRD-DDR und Mauerfall

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten