Unterschied passiver und aktiver Widerstand

Nach unten

Unterschied passiver und aktiver Widerstand

Beitrag von Marek1964 am Do Feb 05, 2015 6:54 pm

Eine häufige Schülerfrage betrifft den passiven und aktiven widerstand und dessen Definition.


Schüler schrieb:Wenn man einem Kriegsflüchtling beim verstecken half oder ihm auf irgendeineweise half, war das passiver oder aktiver Widerstand?


Das Beispiel, das Du erwähnst , befindet sich genau in der Grauzone zwischen passivem und aktivem Widerstand. Weil es nicht wirklich direkter Kampf ist, wie Sabotage oder gar Attentate, aber doch ein aktives Merkmal hat, indem man nämlich etwas tat, was gegen das Gesetzt verstösst.

Für mich ist die Unterscheidung rein sprachlich oder definitorisch - typische Schulfrage, aber man kann darüber philosophieren, wie wir das auch hier tun wollen:

Ich will damit sagen: Es kommt auf die Definition an. Aber generell wäre eine sinnvolle Definition: Aktiver Widerstand ist dann gegeben, wenn aktive Handlungen vorgenommen gegen die Ordnung vor genommen werden; passiver, dann, wenn nicht direkt gehandelt wird, aber durch zB durch langsamen Erfüllung von Aufgaben das System geschwächt wird.

Aber in totalitären Systemen wird gerne letzteres auch als Sabotage gewertet. Für die nazis war diese Unterscheidung eh nicht so wichtig, diese folgten der Logik, wer nicht für uns ist, ist gegen uns und wird als Wehrkraftzersetzer oder Saboteur bestraft. Passiver Widerstand war da sehr wenig möglich.

Die Kommunisten waren da in der Zeit des Stalinismus ähnlich. Später im Laufe der Zeit liess der totalitäre Elan des Kommunismus nachliess, war passiver Widerstand schon in vielen Bereichen möglich. Böse gesagt stellte das ganze System auf passiven Widerstand um, was sich in Produktivitäts- und Innovationsproblemen gegenüber dem Westen äusserte.

Ich selbst würde die Definition bemühen: Wer immer gegen geltende Gesezte und Vorschriften verstösst, leistet aktiven Widerstand. Wer lediglich nicht eindeutig gegen Vorschriften verstösst, sondern diese schlecht ausführt, ohne, dass dies aber nachweisbar ist leistet passiven Widerstand.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2046
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unterschied passiver und aktiver Widerstand

Beitrag von Waldi am Fr Feb 06, 2015 12:23 pm

Passiver Widerstand -->  Entgegensetzung ohne "gewalttätig"  in Erscheinung zu treten.
Aktiver Widerstand   -->  Entgegensetzung mit in die Offensive gehender etwaiger Gewaltausübung.

Waldi

Anzahl der Beiträge : 417
Anmeldedatum : 23.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unterschied passiver und aktiver Widerstand

Beitrag von Exmitglied-1 am So Feb 08, 2015 11:45 am

"Wenn man einem Kriegsflüchtling beim verstecken half oder ihm auf irgendeine Weise half, war das passiver oder aktiver Widerstand?"

So lautete das Beispiel. Meiner Meinung nach ist das bereits aktiver Widerstand, denn der Helfer handelt hier bewusst gegen bestehende Gesetze, indem er den Kriegsflüchtling nicht verrät oder ausliefert, aber ihm HILFT.

Passiver Widerstand wäre, wenn er den Flüchtling nicht verrät und nicht ausliefert, aber ihm auch weiter nicht hilft.
Es ist meistens ein Unterlassungsdelikt.
Ein anderer Fall ist noch, wenn er stillschweigend das herrschende System duldet, aber auch keine Aktionen zu dessen Stärkung unternimmt. Das gab es viel in der DDR.

MfG Heiner


Exmitglied-1

Anzahl der Beiträge : 266
Anmeldedatum : 29.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unterschied passiver und aktiver Widerstand

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten