Wieso konnte Stalin sich 25 Jahre an der Macht halten? Warum nicht so viele Attentate wie auf Hitler?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wieso konnte Stalin sich 25 Jahre an der Macht halten? Warum nicht so viele Attentate wie auf Hitler?

Beitrag von Marek1964 am Fr Feb 06, 2015 11:25 pm

Für mich immer wieder eine Frage: Auf Hitler wurden 42 Attentatsversuche getätigt - auf Stalin? Die beiden schlimmsten Dikatoren in Europa (weil ich jetzt Mao Tse Tung auslasse) - das Hitler überlebte - wohl ein Laune der "Vorsehung", aber immerhin: eine lange Liste weitsichtiger und selbstloser Menschen, die ihn also zur Strecke bringen wollte..

Aber wie steht es mit Stalin? Wurde je ein Attentat auf ihn versucht? Mir ist nichts bekannt. Warum erschoss man ihn nicht im Juni 1941 nach Hitlers Angriff? Žukov hätte dies doch tun können, das war des Diktators schwächster Moment. Er aber stützte ihn - und der Undank nach dem Krieg war ihm dann gewiss.

Die Frage also: Das Volk, das 1917 den Zaren stürtzte und damit ein Jahrhunderte alte Ordnung stürzte, war nicht in der Lage, diesen verbrecherischen Parvenü zur Strecke zu bringen, der es hundert Mal mehr verdient hatte als der letzte Romanow?

avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1995
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wieso konnte Stalin sich 25 Jahre an der Macht halten? Warum nicht so viele Attentate wie auf Hitler?

Beitrag von Gontscharow am Sa Feb 07, 2015 12:57 am

In der Tat sind keine Attentastversuche auf Stalin bekannt -
das heißt aber nicht, daß es nicht versucht wurde ....
Könnte es nicht sein, daß Stalin solche Versuche aus dem Geschichtsgedächtnis
hat streichen lassen , indem AKten vernichtet oder gar nicht erst angelegt und
Zeugen beseitigt wurden ?
Ich würde es ihm zumindest zutrauen. Das deutsche Volk ist für Disziplin und
Ordnungsliebe bekannt - so etwas wie ein Attentat würde ich als "undeutsch" einschätzen.
Den Russen würde ich es eigentlich eher zutrauen, ein Attentat zu versuchen - schließlich
hat es etliche solcher Versuche von Attentaten au die Zaren im 19.Jahrhundert gegeben.
Und bei Stalin soll es niemand versucht haben ?
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wieso konnte Stalin sich 25 Jahre an der Macht halten? Warum nicht so viele Attentate wie auf Hitler?

Beitrag von Marek1964 am Sa Feb 07, 2015 11:59 am

Das ist schon die Frage. Stalin hat sich als Paranoiker mit derart viel Sicherheitsapparat umgeben, dass es höchsten von einem aus diesem Apparat in Frage kam. Diese wiederum waren so ausgewählt, dass wirklich nur loyale rankamen.

Aber das ist alles Spekulation.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1995
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wieso konnte Stalin sich 25 Jahre an der Macht halten? Warum nicht so viele Attentate wie auf Hitler?

Beitrag von Wallenstein am Sa Feb 07, 2015 12:24 pm

Während der Moskauer Prozesse in den dreißiger Jahren wurde behauptet, Trotzki hätte zweimal versucht mit Hilfe seiner Anhänger Stalin zu ermorden. Ein Anschlag sollte durchgeführt werde von zwei Agenten namens Bermen-Juriel und Fritz David, das zweite Attentat von einem gewisser Olberg. In beiden Fällen handelt es sich aber vermutlich um haltlose Beschuldigungen, die frei erfunden wurden.

https://www.marxists.org/deutsch/archiv/sedow/1936/rotbuch/12-attentate.html

Mordpläne wurden kurzfristig vorübergehend auch Tuchatschewski und Berija unterstellt, vermutlich nur wilde Gerüchte.
Überliefert ist aber ein geplanter Mordanschlag der Nazis auf Stalin, Roosevelt und Churchill 1943 in Teheran, vereitelt von dem sowjetischen Agenten Gework Wartanjan.

Mit Sicherheit hat es Attentatsversuche auf Stalin gegeben, sie sind aber nicht überliefert.

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wieso konnte Stalin sich 25 Jahre an der Macht halten? Warum nicht so viele Attentate wie auf Hitler?

Beitrag von monplesir312 am Sa Feb 07, 2015 2:18 pm

Stalin has been under assassinations several times, it is true. I think it couldn't have been in another way because Stalin was a terrible dictator and one of the tragic pages of our history. But during his govering period the level of secrets in the state life was so high, that it is impossible to know all the facts -even now- happened exactly. Many scientists at the area of history can build hipothesises and express them in their works, but they are often in contradiction to each other. More, many documents are still keeping in secret archives in Moscow even now (at the Federal Security Service which is the former KGB or at many libraries where a usual reader isn´t admitted).
But one famous writer and a historican Oleg Platonov, which is an author of many remarkable books, such as "Stalin's Epoch Is God's Punishment" and other ones, supposed that Stalin has been killed in 1953 year by his surroundings who were against his further govering, but the propaganda has hidden that fact like it has always done in such cases. So, mass-media stated that Stalin was ill and died because of his diseases, and even after many years, during Gorbachyov's govering, the Great Soviet Enciclopedia (1989 year of publishing, Moscow) stated the same reason of Stalin's death.
Many people from his surrounding wanted to kill him, and Trotsky also too, but all of them were punished by death by a so-called "troyka', which was a quick trial with three members without any law education and any investigation, and such trials killed millions of people in that period.
The level of Stalin's security was very high, and all the former USSR lived under a principle "I don't trust anybody,  not even my wife". Such ideas of assassination were known by the KGB immediately, and therefore it was completely impossible to kill Stalin.
Of course, we know a part of the truth now, and it has to pass twenty years more until we'll recognize the full truth. To tell about me, I prefer to study serious and scientific sources of information and don't believe press, although there are a lot of different newspapers pretend to be "the true at the last instance", such as "Top Secret". But it is funny for me, as if it would be "top secret", it woudn't be in a newspaper.

Stalin hatte man mehrere Male zu ermorden versucht, das ist wahr. Ich denke, es könnte nicht anders gewesen sein, weil Stalin ein schrecklicher Diktator und eine der tragischen Seiten unserer Geschichte war. Aber während seiner Herrschaft war das Niveau der Geheimnisse im Staatsleben so hoch , dass es unmöglich ist , alle Fakten -Auch heute - zu ermitteln . Viele Wissenschaftler auf dem Gebiet der Geschichte können Hypothese aufstellen und sie in ihre Werke einbauen, aber sie sind oft im Widerspruch zueinander. Weitere, viele Dokumente sind noch in Geheimarchiven in Moskau auch heute( in der Bundessicherheitsdienst , die der ehemalige KGB ist oder in vielen Bibliotheken, in denen ein gewöhnlicher Leser nicht zugelassen ist).

Aber eines berühmten Schriftstellers und Historiker Oleg Platonow , der Autor von vielen bemerkenswerten Bücher wie " Stalins Epoche ist Gottes Strafe " und anderen, an, dass Stalin in 1953 Jahre von seiner Umgebung ermordet wurde, aber die Propaganda hat diese Tatsache versteckt , wie sie es immer in solchen Fällen getan hat. So erklärte der Massenmedien , dass Stalin krank und starb wegen seiner Krankheiten und auch nach vielen Jahren , während Gorbatschows Amtszeit , die Große Sowjet Enciclopedia (1989 Jahr der Veröffentlichung, Moskau) , nannte den gleichen Grund von Stalins Tod .
Viele Menschen aus seiner Umgebung wollte ihn töten , und auch Trotzki, aber alle wurden mit dem Tode bestraft aus dieser " troyka ", Morde ohne Gerichtsverfahren, wie mit Millionen anderen Menschen in diesem Zeitraum.
Die Höhe der Stalins Sicherheit war sehr hoch, und alle ehemaligen UdSSR lebten unter dem Prinzip " Ich traue niemandem , nicht einmal meine Frau " . Solche Ideen der Ermordung wurden vom KGB sofort bekannt , und deshalb war es völlig unmöglich, Stalin zu töten.
Natürlich wissen wir, einen Teil der Wahrheit jetzt , und es muss weitere 20 Jahre gehen, bis wir die volle Wahrheit kennen. Ich selbst ziehe ich es vor, ernste und wissenschaftliche Informationsquellen zu studieren und glaube nicht, der Presse, als " die wahre in der letzten Instanz " , wie zum Beispiel "Top Secret" . Aber es ist komisch für mich , als wäre es "streng geheim" sein , würde es nicht in einer Zeitung zu lesen.
avatar
monplesir312

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 20.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wieso konnte Stalin sich 25 Jahre an der Macht halten? Warum nicht so viele Attentate wie auf Hitler?

Beitrag von SarahF am Sa Feb 07, 2015 3:00 pm

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, gehen die drei Vorposter davon aus,
dass es durchaus Attentatsversuche ( oder auch nur -pläne) gegeben hat,
dass man aber nichts dokumentiert ist ?
Und eventuell in den russischen Archiven noch etwas dazu schlummern könnte ?
Hmm, durchaus möglich. Und ein interessantes Thema !
avatar
SarahF

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 26.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wieso konnte Stalin sich 25 Jahre an der Macht halten? Warum nicht so viele Attentate wie auf Hitler?

Beitrag von Exmitglied-1 am Sa Feb 07, 2015 5:16 pm

Wenn es gestattet ist, muss ich wieder zu Chruschtschows Geheimrede zurückkehren.
In dieser Geheimrede trägt er vor:
"Es kann die Frage entstehen: Warum wandten sich denn diese Leute (gemeint ist das Zentralkomitee) nicht offen gegen Stalin und entfernten ihn von der Führung? Unter den gegebenen Verhältnissen war das nicht möglich. Zweifellos besagen die Tatsachen, daß Stalin an vielen Ungesetzlichkeiten schuld ist, die besonders in der letzten Zeit seines Lebens begangen wurden. Gleichzeitig darf man jedoch nicht vergessen, daß die Sowjetmenschen Stalin als einen Menschen kannten, der stets für den Schutz der UdSSR vor den Anschlägen der Feinde eintrat und für die Sache des Sozialismus kämpfte.  ...
Jedes Auftreten gegen ihn wäre unter diesen Bedingungen vom Volk nicht verstanden worden, und es handelt sich hierbei keineswegs um Mangel an persönlichem Mut. Es ist klar, daß niemand, der sich in dieser Atmosphäre gegen Stalin gewandt hätte, die Unterstützung vom Volke erhalten hätte. Darüber hinaus wäre ein derartiges Auftreten unter diesen Verhältnissen als ein Auftreten gegen den Aufbau des Sozialismus, ....,  angesehen worden. "


Jetzt haben wir die Quadratur des Kreises. Der Personenkult um Stalin, den man erst entstehen und zugelassen hatte, behinderte den Widerstand gegen Stalin, weil er vom Volk nicht verstanden worden wäre. confused

MfG Heiner

Exmitglied-1

Anzahl der Beiträge : 266
Anmeldedatum : 29.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wieso konnte Stalin sich 25 Jahre an der Macht halten? Warum nicht so viele Attentate wie auf Hitler?

Beitrag von Greyff am So Feb 08, 2015 1:02 am

In Deutschlan hatten wir zur gleichen Zeit ein sehr ähnliches Phänomen, nur daß wir es nicht
"Personenkult" nannten, sondern "Führerkult".
Selbst am 20. Juli 1944 haben die meisten Deutschen ein Attentat auf den Führer verurteilt,
weil sie genau so wie die Sowjetbürger von ihrer jeweiligen Propaganda geblendet waren.
Nichtsdestotrotz gab es mehrere Attentate auf Hitler.
Auch in der SU wird es Menschen gegeben haben, die sich nicht von der Propaganda ein X für ein U
haben vormachen lassen, die Zugang zu anderen Informationen hatten, die klug genug waren,
den Stalinismus zu durchschauen.
avatar
Greyff

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 20.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wieso konnte Stalin sich 25 Jahre an der Macht halten? Warum nicht so viele Attentate wie auf Hitler?

Beitrag von ThomasAral am Fr Aug 07, 2015 8:44 pm

Ich vermute mal wenn es Attentate gab wurden die alle vereitelt und es kam nie was an die Öffentlichkeit. Es gab viel mehr "Aufpasser" auf Stalin, als bei Hitler.

ThomasAral

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 22.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wieso konnte Stalin sich 25 Jahre an der Macht halten? Warum nicht so viele Attentate wie auf Hitler?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten