Hatte Hitlers Wirtschafts/Devisenpolitik Einfluss auf seine Expansionsdrang?

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hatte Hitlers Wirtschafts/Devisenpolitik Einfluss auf seine Expansionsdrang?

Beitrag von Marek1964 am So Feb 08, 2015 1:14 am

Vielleicht ein Huhn- oder Eifrage: War Hitlers Expansionsstrategie dafür verantwortlich für die Devisenknappheit, die das Reich zunehmend hatte, oder war umgekehrt Hitlers Rüstungswahn dafür verantwortlich, das man unbedingt angreifen musste, weil sonst die Devisen ausgingen?

Ein Versuch einer Antwort habe ich hier:

Hitler wollte die Expansion und wirtschaftete nach dem Motto "Geld spielt keine Rolle". Zwar führte das dann zur Devisenknappheit, aber seine Expansionspolitik, so meine ich, war nicht davon geprägt, sondern einfach weil er seine Ziele hatte, die da lauteten, dass Grossgermanische Reich zu schaffen. Originär war also die Expansionspolitik, die Devisenknappheit war die Folge davon, vor allem durch die Autarkie.

Das Va banque Spiel des Adolf Hitler war also politisch, militärisch und wirtschaftlich, Ob man das voneiander trennen soll, oder einfach sagen muss, das das alles Hand in Hand ging. Die Gewinnung des Lebensraums war die originäre Idee, das verschwenderische Umgehen mit den finanziellen Mitteln ein weiteres. Allerdings setzte letzeres Hitler unter Zeitdruck und diese Frage wäre es interessant zu erörtern, ob eben die Devisenknappheit bei seinen Entscheiden, den Anschluss zu vollziehen wie auch Böhmen und Mähren zu besetzen und also auch die Devisenreserven von Wien und Prag zu kassieren eine Rolle spielte - ich denke nein.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2020
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten