Warum interessieren wir uns für Geschichte? Warum ich mehr als andere?

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Warum interessieren wir uns für Geschichte? Warum ich mehr als andere?

Beitrag von Marek1964 am Fr Okt 27, 2017 6:49 pm

Nemeth schrieb:Natürlich interessiere ich mich für Geschichte, vor allem die jüngere Geschichte. Noch dazu, die ich unmittelbar selbst erlebt habe.
Hier wollte ich meine Erlebnisse als Zeitzeuge einbringen. Doch dieses ist, schrieb ein User in einem anderen Geschichtsforum, nicht gewünscht.  In den meisten Fällen wollen die
User von ihrer einmal vorgefassten Meinung nicht abrücken, vor allem dann wenn sie denken ihr angelesenes Wissen die alleinige Wahrheit ist.
Das Wissen  und die Erlebnisse von Zeitzeugen halte ich für sehr wichtig, viele in der Literatur ist sehr tendenziös . Auch beim brühmten Hörensagen ist Vorsicht geboten.

Also in diesem Forum sind Zeitzeugenberichte und -Einlassungen sehr erwünscht. Allerdings kann man natürlich nicht erwarten, nur auf Zustimmung zu treffen. Und ja, meistens haben die User schon eine Meinung und rücken selten davon ab. Tendenziös kann allerdings auch eine Aussage von einem Zeitzeugen sein. Ich kann mich erinnern in der Schule, da sagte unser Geschichtslehrer, als er eine Stelle aus Bismarcks Memoiren (Emser Depesche) zitierte, Memoiren (und sowas sind eigentlich Zeitzeugenberichte seien sicher interessant, aber man müsse sich mit Vorbehalt geniessen.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Warum interessieren wir uns für Geschichte? Warum ich mehr als andere?

Beitrag von Marek1964 am Fr Okt 27, 2017 7:42 pm

ralfgrabuschnig schrieb:Zum Thema Zeitgeschichte möchte ich noch etwas hinzufügen. In meiner Zeit als Blogger habe ich (zu meiner eigenen Verwunderung) erfahren, dass das Mittelalter bei weitem am besten ankommt! Am meisten Klicks, am meisten Reaktionen etc. Woran liegt das? Kann ich nicht sagen.

Ich hätte da eine Vermutung: In Mittelalter Themen gibt es warhscheinlich wesentlich geringere Konkurrenz. Während Du mit Deinen anderen Themen wahrescheinlich geringere Suchmaschienenwertung hast, weil es das Seiten gibt (wiki, bpd.de, lemo, uvm.) die dann vor Deinen Beiträgen liegen - der Leser findet sie nicht.

Ist aber nur Spekulation: mach einfach den Test, in dem Du Suchmaschinentexte eingibst, aufgrund derer Dein Artikel gefunden werden könnte. Mehr gerne auch via PN.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten