Absolutismus - Totalitarität vor der Revolution?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Absolutismus - Totalitarität vor der Revolution?

Beitrag von Admin am So Jan 18, 2015 6:11 pm

Eine Frage, die mich interessiert - wie brachte es der Absolutismus zu Stande, dass der Adel entmachtet wurde? Und man muss sagen: eigentlich deshalb, weil er entmachtet wurde, gab es die Revolution - wenn die Mittelmacht ausgeschaltet wird, gibt es keinen Puffer mehr. Alles explodiert, Finde ich eine interessnte Theorie.

Was denkt Ihr darüber?


Zuletzt von Admin am Mi Jan 21, 2015 12:07 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 146
Anmeldedatum : 17.01.15

Benutzerprofil anzeigen http://geschichte-forum.forums.ag

Nach oben Nach unten

Re: Absolutismus - Totalitarität vor der Revolution?

Beitrag von Gast am Mo Jan 19, 2015 3:36 pm

Admin schrieb:Eine Frage, die mich interessiert - wie brachte es der Absolutismus zu Stande, dass der Adel entmachtet wurde?
Das lässt sich nicht so pauschal beantworten, weil es durchaus unterschiedliche Entwicklungen und Ursachen in den europäischen Staaten gab.
Man hat meist Frankreich im Blick, dass es die dänische Monarchie war, die ab 1660 als erste den Schritt zum den Absolutismus vollzog, sogar mit der lex regia 1665 vom den Ständen beschlossen und damit verfassungsrechtlich bestätigt, bleibt oft unbeachtet.

Detaillierter dazu:
Robert Bohn
Dänische Geschichte
Verlag: C.H.Beck; Auflage: 2., aktualisierte Auflage 2010. 128 S.: mit 1 Karte. Paperback
Der online Link muss leider entfallen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Absolutismus - Totalitarität vor der Revolution?

Beitrag von Gontscharow am Di Jan 20, 2015 12:35 pm

https://www.youtube.com/watch?v=QDLXKDk79E0&feature=player_detailpage

Das ist ein link zu einem Trailer des dänischen Films "Die Königin und der Leibarzt" -
es geht um den Reformer Struensee, der die Zustände im absolutistischen
Dänemark zu ändern wagt ....
Hier wird der ausgeprägte Absolutismus in Dänemark gut beschrieben,
ebenso in einer deutschen Dokumentation zum gleichen Thema.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Absolutismus - Totalitarität vor der Revolution?

Beitrag von Gast am Di Jan 20, 2015 1:27 pm

Der Film ist gut, unbestritten, gibt nur wenig zur Entstehungsgeschichte des dänischen Absolutismus her.
Da die Links ja nun funktionieren:
http://www.geschichte-s-h.de/vonabisz/absolutismus.htm
Gibt eine interessante Aufsatzsammlung zum Vergleich der unterschiedlichen Ausformungen, in denen Dänemark en eigens Kapitel gewidmet ist:
Formung der frühen Moderne:
Kersten Krüger
Ausgewählte Aufsätze
Bd. 14, 2005, 384 S., 29.90 EUR, gb., ISBN 3-8258-8873-8
Reihe: Geschichte: Forschung und Wissenschaft
Z.T. bei google books online zu lesen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Absolutismus - Totalitarität vor der Revolution?

Beitrag von Gontscharow am Fr Jan 23, 2015 11:29 am

@Marek : Den Adel vergangener Jahrhunderte als "Mittelschicht" anzusehen, halte ich für eine recht zeitgenössische Interpretation - wir erleben eventuell gerade soetwas wie die Erodierung und das allmähliche Wegbrechen der Mittelschicht.
Der damalige Adel war aber schon die Spitze der Gesellschaft und sah sich auch selbst so.
Die Mitteschicht war damals wie heute das Bürgertum - nur das es im 18.Jh. prozentual viel weniger
Angehörige dieser Klasse gab als heute, die meisten Menschen waren noch Bauern.
Die Entmachtung des Adels ging in den verschiedenen absolutistischen Staaten nicht ohne Auseinandersetungen vonstatten , der Adel wehrte sich sehr wohl dagegen.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Absolutismus - Totalitarität vor der Revolution?

Beitrag von Marek1964 am Fr Jan 23, 2015 8:25 pm

Gontscharow schrieb:@Marek : Den Adel vergangener Jahrhunderte als "Mittelschicht" anzusehen, halte ich für eine recht zeitgenössische Interpretation - wir erleben eventuell gerade soetwas wie die Erodierung und das allmähliche Wegbrechen der Mittelschicht.
Der damalige Adel war aber schon die Spitze der Gesellschaft und sah sich auch selbst so.
Die Mitteschicht war damals wie heute das Bürgertum - nur das es im 18.Jh. prozentual viel weniger
Angehörige dieser Klasse gab als heute, die meisten Menschen waren noch Bauern.
Die Entmachtung des Adels ging in den verschiedenen absolutistischen Staaten nicht ohne Auseinandersetungen vonstatten , der Adel wehrte sich sehr wohl dagegen.

Das ist natürlich eine interessante Fage, was Mittelschicht ist.

Tatsache ist doch, dass der Absolutismus die Mittelschicht, wie man sie auch immer interpretiert, abgeschafft hat. Es war nur noch einer da, und der entschied und hatte seine Befehlsempfänger.

Wie die Forenwelt, wie wir ja auch gern diskutieren.... wie hier http://geschichte-forum.forums.ag/t18-rechtstrager-dieses-forums-verein-naturliche-person-sonstwas#457
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2020
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Absolutismus - Totalitarität vor der Revolution?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten