Die Versuche einer arabischen Einigung - bislang immer gescheitert - auch in Zukunft chancenlos?

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Arabische Einigung

Beitrag von Judas Phatre am Di März 24, 2015 3:54 pm

wfwbinder schrieb:Ägypten hat innenpolitische Probleme, sind  auch keine Araber.
Das Land heißt "Arabische Republik Ägypten". Ähnliches gilt auch für die Nachkommen der Berber, Syrer und Jemeniten. Mit dem Islam sind sie quasi zu Arabern geworden. Anders ist es mit Pakistan und dem Iran usw.
Ich glaube, es gibt ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl in diesen Staaten, das gefördert werden kann. Schon die Ba'ath-Bewegung hat das gezeigt. Nicht umsonst hat sich der "arabische Frühling" über so viele Länder in so kurzer Zeit ausgebreitet. Eine Vereinigung, die dieses Gefühl stärkt mit der Aussicht auf Frieden und wirtschaftliche Verbesserungen könnte das islamistische Problem lösen. Hoffnung ist eine große Macht. Europa sollte diese Entwicklung fördern. Wenn zwischenzeitlich religiöse Parteien eine Rolle dabei spielen, sollte man das nicht überbewerten. Wohlstand und Bildung erledigen dies Problem automatisch.
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Versuche einer arabischen Einigung - bislang immer gescheitert - auch in Zukunft chancenlos?

Beitrag von wfwbinder am Di März 24, 2015 4:01 pm

Judas Phatre schrieb:Eine Vereinigung, die dieses Gefühl stärkt mit der Aussicht auf Frieden und wirtschaftliche Verbesserungen könnte das islamistische Problem lösen. Hoffnung ist eine große Macht. Europa sollte diese Entwicklung fördern. Wenn zwischenzeitlich religiöse Parteien eine Rolle dabei spielen, sollte man das nicht überbewerten. Wohlstand und Bildung erledigen dies Problem automatisch.

Da gebe ich gerne volle Zustimmung. Bildung, soweit möglich laizistisch geprägt, ist ein wichtiger Bereich. Eventuell sogar der weit wichtigste.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Versuche einer arabischen Einigung - bislang immer gescheitert - auch in Zukunft chancenlos?

Beitrag von Wallenstein am Di März 24, 2015 4:56 pm

Man sollte hier nicht allzu optimistisch sein. Ägypten und Syrien hatten sich ja schon einmal von 1958 bis 1961 zusammengeschlossen zur „Vereinigten Arabischen Republik“, doch das Projekt platzte an den Gegensätzen der beiden Führungseliten. Und die Baath-Partei, welche die Einheit aller Araber proklamierte, zerfiel schnell in zwei feindliche Gruppen in Syrien und dem Irak, die sich erbittert bekämpften. Nur die Vereinigung der Emirate hat bisher Bestand gehabt.

Wie schwierig ein Zusammenschluss ist selbst bei einer gemeinsamen Sprache und Kultur zeigt Lateinamerika. Von Mexiko bis Feuerland sprechen die Menschen Spanisch, die Kultur ähnelt sich sehr stark und in der spanischen Kolonialzeit waren diese Gebiete zusammengefasst worden in vier Vizekönigreiche. Den Kämpfern für die Unabhängigkeit im 19. Jahrhundert schwebte ein vereinheitlichtes Lateinamerika vor, doch die regionalen Oligarchien gründeten ihre eigenen Staaten und dabei ist es bis heute geblieben.

Ein ähnlich kurzlebiges Projekt war die Westindische Föderation in den sechziger Jahren, eine Vereinigung aus Jamaica, Trinidad, Barbados, Grenada usw. Auch hier gute Voraussetzungen, überall die englische Sprache, verwandte Kultur usw. Hat nicht lange gehalten.

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Versuche einer arabischen Einigung - bislang immer gescheitert - auch in Zukunft chancenlos?

Beitrag von Judas Phatre am Di März 24, 2015 5:05 pm

Wallenstein schrieb:Man sollte hier nicht allzu optimistisch sein.
Wie kann ich sagen, dass das nicht funktioniert, wenn ich in einer Gemeinschaft lebe, wo es funktioniert?
Und das ist neben unseren eigenen Interessen ein unglaublich wichtiger Punkt Europas:
Wir zeigen der ganzen Welt, dass es geht. Nach 1500 Jahren Krieg und Nationalismus, der leicht alles in den Schatten stellt, was es sonst so auf der Welt gab, vereinigen sich die Nationalstaaten Europas.
Probleme gibt es immer. Möglich ist es aber trotzdem. Nur der Egoismus von Wenigen steht dem entgegen. Und da es vernünftig ist, wird es kommen, frag' mich aber nicht, wann.
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Versuche einer arabischen Einigung - bislang immer gescheitert - auch in Zukunft chancenlos?

Beitrag von SarahF am Mi März 25, 2015 2:07 pm

Dass Wohlstand und Bildung das Problem lösen würden, halte ich gerade in
Hinblick auf die arabischen Länder für eine Fehleinschätzung.
Die Golfstaaten sind sehr reich - dort gibt es keine Demokratie, es herrscht religiöser Wahn und die Menschenrechte werden mit Füssen getreten.
Keiner der lokalen Potentaten will seine Macht zugunsten einer arabischen Union abgeben,
untereinander sind sie sich meist spinnefeind.
avatar
SarahF

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 26.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Versuche einer arabischen Einigung - bislang immer gescheitert - auch in Zukunft chancenlos?

Beitrag von wfwbinder am Mi März 25, 2015 3:39 pm

SarahF schrieb:Dass Wohlstand und Bildung das Problem lösen würden, halte ich gerade in
Hinblick auf die arabischen Länder für eine Fehleinschätzung.
Die Golfstaaten sind sehr reich - dort gibt es keine Demokratie, es herrscht religiöser Wahn und die Menschenrechte werden mit Füssen getreten.
Keiner der lokalen Potentaten will seine Macht zugunsten einer arabischen Union abgeben,
untereinander sind sie sich meist spinnefeind.

Zweifellos sind die Golfstaaten eine besondere Region.

Die Stammbevölkerung, der es an nichts fehlt, wird auch gut gebildet, nichts gegen die Herrschenden Familien machen. Die Leute, die den größten Teil der Arbeit machen, sind sowieso keine Staatsangehörigen. Die Zusammenlegung, bzw. eine Staatsvereinigung von den Emiraten mit den Armen Ländern der Region scheidet daher auf absehbare Zeit aus.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Versuche einer arabischen Einigung - bislang immer gescheitert - auch in Zukunft chancenlos?

Beitrag von Judas Phatre am Mi März 25, 2015 4:25 pm

wfwbinder schrieb:
Zweifellos sind die Golfstaaten eine besondere Region.
Die Stammbevölkerung, der es an nichts fehlt, wird auch gut gebildet, nichts gegen die Herrschenden Familien machen. Die Leute, die den größten Teil der Arbeit machen, sind sowieso keine Staatsangehörigen. Die Zusammenlegung, bzw. eine Staatsvereinigung von den Emiraten mit den Armen Ländern der Region scheidet daher auf absehbare Zeit aus.
Die Golfstaaten sind kein wirkliches Gegenargument. Natürlich erinnert dort vieles an Sklavenhalterei. Aber gerade in Saudi Arabien tut sich etwas. Für meinen Geschmack geht es quälend langsam, aber die jungen Leute studieren oft in Europa und Amerika. Nur ihr Egoismus kann sie davon abhalten, diese Kultur im eigenen Land zu verbreiten.
Ich sage auch gar nicht, dass nächste Woche eine panarabische Republik entstehen kann. Aber ein Anfang wie in Europa mit einer zollfreien Zone wäre durchaus denkbar. Das sollte aber nicht von den Ölstaaten ausgehen.
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Versuche einer arabischen Einigung - bislang immer gescheitert - auch in Zukunft chancenlos?

Beitrag von Wallenstein am Mi März 25, 2015 5:28 pm

In der arabischen Welt gab es zahlreiche Einigungsbemühungen und vorübergehende Zusammenschlüsse, die nach kurzer Zeit alle scheiterten. Wer sich dafür interessiert, eine Liste mit Beschreibungen findet sich in
http://de.wikipedia.org/wiki/Arabisches_Einheitsstreben

Der einzige Zusammenschluss, der wirklich funktioniert hat und das schon seit 1971 ist die Vereinigung der sieben Golfemirate. Reichtum verbindet wohl eher als Armut. Die Emirate sind praktisch Privatbesitz reicher Herrscher, die auch verwandtschaftlich miteinander verbunden sind, so wie das früher bei uns in den feudalen Monarchien der Fall gewesen ist. Der Zusammenschluss funktioniert wohl auch, weil alle Herrscher ähnlich reich sind und keinen Grund haben, sich zu befehden, weil es keine großen sozialen Probleme gibt, denn sie versorgen ihre Untertanen reichlich, sofern sie keine Ausländer sind, und weil sie Angst haben, von den größeren Nachbarn vielleicht einmal geschluckt zu werden.
Das ist aber kein Vorbild für andere arabische Staaten, die ganz anders strukturiert sind.

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Versuche einer arabischen Einigung - bislang immer gescheitert - auch in Zukunft chancenlos?

Beitrag von Judas Phatre am Mi März 25, 2015 8:03 pm

Wallenstein schrieb:
Der einzige Zusammenschluss, der wirklich funktioniert hat und das schon seit 1971 ist die Vereinigung der sieben Golfemirate. Reichtum verbindet wohl eher als Armut.
Das ist aber kein Vorbild für andere arabische Staaten, die ganz anders strukturiert sind.
Danke für den Wikipedia-Link!
Es ist eigentlich keine Frage von Reichtum, sondern von Vernunft und Bildung. Leider sind die beiden oft mit Reichtum korreliert. Aus Ägypten weiß ich, dass die Herrscher sehr dazu neigen, ihre Macht mit Feindbildern zu zementieren. Despotismus und große soziale Ungerechtigkeiten unterstützen diese Scheindemokratien. Nur einigermaßen funktionierende Demokratien sind zu multinationalen Vereinigungen fähig. Tunesien scheint mir einen großen Schritt in die richtige Richtung getan zu haben, auch Algerien könnte folgen, vielleicht sogar Marokko. Dort gibt es so etwas wie den Postislamismus. Die Maghrebstaaten stehen Europa auch über Spanien und Frankreich am nächsten. Da könnte sich vielleicht etwas in einer Assoziation zu Europa machen lassen.
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Versuche einer arabischen Einigung - bislang immer gescheitert - auch in Zukunft chancenlos?

Beitrag von Greyff am Do März 26, 2015 1:56 pm

Man kann nie sagen, was die Zukunft bringt.
In absehbarer Zeit wird es aber höchstwahrscheinlich kaum zu einer
arabischen Vereinigung kommen.
Das Thema ist uralt - die Hoffnungen und Wünsche vieler Araber kreisten um die Einheit von Marokko bis zum Golf - aber zur Zeit ist das so aktuell wie eine Wiedererrichtung
des Römischen Reiches.
Allerdings ist nichts unmöglich, wer weiß, vielleicht ist die arabische Einheit morgen wieder
auf der politischen Agenda.
avatar
Greyff

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 20.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Versuche einer arabischen Einigung - bislang immer gescheitert - auch in Zukunft chancenlos?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten