Ist die NATO noch nötig? Welche Bedrohungsszenarien sind heute aktuell?

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ist die NATO noch nötig? Welche Bedrohungsszenarien sind heute aktuell?

Beitrag von Marek1964 am Do März 26, 2015 11:23 pm

Hier möchte ich die Frage stellen, ob die NATO heute noch nötig ist.

Wenn ja, zu welchen Bedrohungsszenarien?

Schreibt mal fleissig.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2006
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ist die NATO noch nötig? Welche Bedrohungsszenarien sind heute aktuell?

Beitrag von wfwbinder am Fr März 27, 2015 9:16 am

Meiner Ansicht nach ja.

Gäbe es die Nato nicht, hätten wir einen "Superpolizisten" USA, ein erstarktes Russland, mehrere Atommächte und eine weltweite Bedrohung durch mehr, oder weniger berechenbare, oder unberechenbare Freiheitskämpfer, Separatisten, Terrororganisationen.

Da kann die Nato nicht nur durch Kampfeinsätze eine Aufgabe erfüllen, sondern auch zeigen, dass die freie Welt zusammen hält.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Ist die NATO noch nötig? Welche Bedrohungsszenarien sind heute aktuell?

Beitrag von Gontscharow am Fr März 27, 2015 10:15 am

Vor ein paar Jahren schien es noch so, als hätte die NATO sich mit dem Ende des
KaltenKrieges überlebt und daß sie in Europa nicht mehr gebraucht würde.
Jetzt haben wir leider einen neuen kalten Krieg und der Kontrahent ist wiederum
Moskau. Also alles wieder beim Alten und die NATO ist weiterhin notwendig.
Was die Rüstungsindustrieund die amerikanischen Geostrategen freuen wird.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ist die NATO noch nötig? Welche Bedrohungsszenarien sind heute aktuell?

Beitrag von Exmitglied-1 am Sa März 28, 2015 11:41 am

Als einer, der 37 Jahre natofrei hinterm eisernen Draht leben musste, sehe ich das Ganze mit gespaltenen Gefühlen. Die Freundschaft mit der Sowjetunion war uns für immer und ewig eingepflanzt worden, denn die Sowjetsoldaten haben uns ja befreit! Shocked
Nur musste meine Großmutter ihre Töchter und einige Nachbarsmädchen ein paar Wochen nach dem Krieg hinterm Heustadl vor all zu großer "Freundschaft" verstecken!
Diese Freundschaft musste von uns bezahlt werden als Beitrag im Verein "Deutsch-Sowjetische Freundschaft". Es war keine ausgesuchte Freundschaft - es war eine übergestülpte und erzwungene Freundschaft, die einem lästig aufstoßen lies.
Die Theorie dazu hieß: Es habe in der Geschichte immer geschadet, wenn man mit Moskau in Feindschaft lebte.
Deshalb jetzt mein persönlicher Zwiespalt! Hoffentlich gereicht es uns nicht zum Nachteil, wenn wir uns feindlich zu einer Besatzungsmacht verhalten? Kann die Frau Merkel, die Milliarden fürs Ausland verteilt, weil wir ja den Krieg verloren haben, im Gegenzuge eine Besatzungsmacht derart brüskieren, ohne dass wir es eines Tages wieder ausbaden und bezahlen müssen?

Exmitglied-1

Anzahl der Beiträge : 266
Anmeldedatum : 29.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ist die NATO noch nötig? Welche Bedrohungsszenarien sind heute aktuell?

Beitrag von Gontscharow am Sa März 28, 2015 11:54 am

Ich teile deinen Zwiespalt in dieser Hinsicht , Segula.
Auch ich hätte lieber ein gutes Verhältnis zu Rußland als diese
erneute Konfrontation.
Allerdings muß man sich auch bewußt sein, daß es zu wählen gilt :
Verbünden wir uns mit Rußland, haben wir die USA gegen uns.
Ich habe keinen Zweifel, daß die USA die weitaus stärkere und einflußreichere Weltmacht
ist, es wäre also für Deutschland von Nachteil, die Seiten zu wechseln.
Neutralitär wie ewa der Schweiz wird uns von beiden Seiten nicht gestattet werden,
dazu sind wir in Europa dann doch zu wichtig.
Was die USA schrecken dürfte, wäre ein Bündnis von Rußland mit China - diese
Kombination könnte dem US-Imperium paroli bieten und es sogar zum Einstürzen
bringen.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ist die NATO noch nötig? Welche Bedrohungsszenarien sind heute aktuell?

Beitrag von wfwbinder am Sa März 28, 2015 8:46 pm

Gontscharow schrieb:
Was die USA schrecken dürfte, wäre ein Bündnis von Rußland mit China - diese
Kombination könnte dem US-Imperium paroli bieten und es sogar zum Einstürzen
bringen.

Hierzu gab es in den 80er Jahren einen Witz (ich weiss, gehört eigentlich in die dortige Rubrik).

Reagan und Tschernenko haben sich einfrieren lassen um zu sehen, was es nach Ihrem Tode neues auf der Welt geben würde.

Im Jahr 2080 werden sie aufgetaut und kaufen sich zuerst Zeitungen.

Tschernenko fängt brüllend an zu lachen. "Sieh hier Ronald, die USA werden von einem Sozialisten regiert."

Darauf Reagan: "Sieh hier Konstantin, es gab Ärger an der deutsch-chinesischen Grenze."
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Ist die NATO noch nötig? Welche Bedrohungsszenarien sind heute aktuell?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten