Die grossen Indianderkriege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die grossen Indianderkriege

Beitrag von Orianne am Mo Jan 19, 2015 4:37 pm

Die Indianerkriege in den Vereinigten Staaten von Amerika dauerten mehr als 100 Jahre, hier möchte ich gerne mit Euch darüber diskutieren, über General Custer, über Geronimo oder Crazy Horse, aber
auch über General Philipp Sheridan, den Vollstrecker der fast Ausrottung der Stämme.
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Re: Die grossen Indianderkriege

Beitrag von Gontscharow am Mi Jan 21, 2015 1:05 pm

Als Kind war ich von den Indianern fasziniert und sympathisierte mit ihnen.
Selbst wenn sie in US-Western schlecht dargestellt wurden - ich erinnere mich an Filme
dieses Genres mit John Wayne u.a. - in denen die Indianer als primitive, mordlustige
Bestien charakterisiert wurden - fand ich sie immer noch interessanter als die weißen "Siedler" und fieberte den Filmszenen
mit den Indianern entgegen.
Heute interessiere ich mich immer noch für die eingeborenen Völker Nord- und Südamerikas,
sehe die Kolonisierung des Kontinents durch die Europäer aber eher als Völkermord -
an manchen Stellen planstabsmäßig ( die Ausrottung der Büffel, um den frei lebenden, nomadisierenden
Indianern ihre Lebensgrundlage zu entziehen), an anderen eher zufällig durch aus Europa eingeschleppte
Krankheiten. Ich kann mich erinnern, einmal gelesen zu haben, daß die ersten englischen Siedler in
Massachusetts das Sterben der Indianer durch Krankheiten als "göttliche Fügung" sahen und begrüßten.
So als wolle Gott ihnen sagen, daß sie - die Siedler - im Recht seien und deshalb "die Wilden" ausgerottet hat.

Ein weites Feld - hierzu kann man noch viel posten Very Happy
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die grossen Indianderkriege

Beitrag von Wendenkönig am Mi Jan 21, 2015 1:49 pm

Das totale Gegenstück zu den US Western und den Italo Western waren die Western, die in der DDR gedreht wurden. Die User, die hier im Forum, aus der ehemaligen DDR kommen, werden sie sicher noch kennen. Wer sie nicht kennt sollte sie kennen lernen.
Legendär und unvergessen der erste "Indianerfilm" ...Die "Söhne der großen Bärin", mit Goyko Mitic in der Hauptrolle, als Tokai-Itho.
Mitic wurde ja dann zum "Chefindianer" der DEFA. Viele Filme folgten, Weiße Wölfe, Tecumseh und wie sie alle hießen. Hier wurde das Leben der Indianer während der Besiedlung durch die Weißen sehr realistisch dargestellt.

Wendenkönig
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 20.01.15
Alter : 62
Ort : Brandenburg/ Balatonregion

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die grossen Indianderkriege

Beitrag von Orianne am Mi Jan 21, 2015 2:12 pm

Die Spätwestern der USA wurden auch besser, so wurden die Indianer doch nicht mehr als Wilde dargestellt, es gibt einige Filme, die bemerkenswert sind. Es gibt auch eine Kurzserie über die Besiedlung des Westens, ich glaube es wurde in den späten 90er Jahren gedreht, diese Serie ist sehr realistisch, ich werde den Titel posten, sobald ich ihn wieder weiss.

_________________


Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Re: Die grossen Indianderkriege

Beitrag von Wendenkönig am Mi Jan 21, 2015 2:24 pm

Viele militärtaktische Fehler waren die Ursache. Man muss aber auch dazu sagen, das viele Fehler aus der, in diesem Falle, großen Überheblichkeit Custers entsprangen. Alle Warnungen zum Trotz wurde die Schlacht am Horn geplant, durchgeführt und mit dem allseits bekannten Ergebnis beendet. Eine der größten, wenn nicht gar DIE größte Niederlage der Army oder eben der größte Sieg der Indianer, der Geschichte.

Wendenkönig
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 20.01.15
Alter : 62
Ort : Brandenburg/ Balatonregion

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die grossen Indianderkriege

Beitrag von Orianne am Mi Jan 21, 2015 2:42 pm

Wendenkönig schrieb:Viele militärtaktische Fehler waren die Ursache. Man muss aber auch dazu sagen, das viele Fehler aus der, in diesem Falle, großen Überheblichkeit Custers entsprangen. Alle Warnungen zum Trotz wurde die Schlacht am Horn geplant, durchgeführt und mit dem allseits bekannten Ergebnis beendet. Eine der größten, wenn nicht gar DIE größte Niederlage der Army oder eben der größte Sieg der Indianer, der Geschichte.

Ich sehe das auch so mit der Armee, gut finde ich, dass sich die Indianer wehren konnten, und 1876 - 100 Jahre USA ziemlich in's Wasser fiel. Leid tun mir all die unnötigen Toten auf beiden Seiten.
Den Hauptfehler beging wohl Custer, als er das Regiment aufteilte, und ihm dadurch seine Schlagkraft nahm.

_________________


Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Re: Die grossen Indianderkriege

Beitrag von Gontscharow am Do Jan 22, 2015 2:05 am

Einer der Spätwestern, der sich um eine fairere Darstellung der Indianer bemühte, war
"Little Big Man", gleichzeitig einer meiner Lieblingsfilme.

Und ja, die DEFA, ich muß mir ihre Indianerfilme unbedingt mal in Ruhe anschauen, bislang bin ich nie
dazu gekommen, habe aber schon einiges Gute darüber gehört. Ein paar Trailer habe ich mir auf Youtube
immerhin angesehen, und man merkt in der Tat sofort, daß hier eine ganz andere Sichtweise auf die Indianer
Regie führte.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die grossen Indianderkriege

Beitrag von Orianne am Do Jan 22, 2015 11:19 am

Into the West – In den Westen ist eine gekonnte Miniserie, die Geschichtsstunden ersetzen kann, man lernt von der Besiedelung bis zum Bau der Eisenbahn sehr vieles über die Staaten, von mir gibt es dafür 5 Sterne.

_________________


Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Re: Die grossen Indianderkriege

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten