Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von Marek1964 am Mo Apr 20, 2015 10:16 am

Es würde interessieren, ob ihr den heutigen Iran als autoritäre oder totalitäre Gesellschaft sieht. Die theoretische Abgrenzung kann man hier herauslesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Totalitarismus
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2006
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von Gontscharow am Mo Apr 20, 2015 10:44 am

Autoritär mit gelegentlichen totalitären Episoden.
Jedenfalls kein Land in das ich verreisen möchte, für dessen zeitgenössische Kulturerzeugnisse ich mich interessiere oder in dem ich leben wollen würde.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von Wallenstein am Mo Apr 20, 2015 11:19 am

Ich kenne den Iran aus der Zeit des Schah und bin dort öfters gewesen. Auch damals wurde dieses Land autoritär regiert und der Herrscher betrieb einen bizarren Personenkult. Bereits damals kein Ort zum Wohlfühlen, überall Polizei und Geheimdienst. Ich war immer froh, wenn ich da wieder weg war.

Das wird heute nicht anders sein. Totalitär insofern, als das der Staat seine Bürger jetzt auch religiös indoktriniert. Das war vorher nicht der Fall. Der Schah besaß ein gespanntes Verhältnis zum Islam. Aber ich müsste mich näher damit beschäftigen. So gute Kenntnisse über die jetzige Situation habe ich nicht. Richtig beurteilen kann man das erst nach einem längeren Aufenthalt. Aber ich habe keine Lust dorthin zu fahren, obwohl ich die Kulur Persiens und da vor allem die vorislamische, eigentlich sehr schätze.

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von Marek1964 am Mo Apr 20, 2015 11:45 am

Wallenstein schrieb: Aber ich habe keine Lust dorthin zu fahren, obwohl ich die Kultur Persiens und da vor allem die vorislamische, eigentlich sehr schätze.

Bloss nicht. Wir wollen Dich lebend und im Forum... Very Happy Aber über Persien, von Kyros bis zu den Sassaniden, kannst Du gerne was schreiben, da haben wir noch wenig.

Eine interessante Meinung, die ich gehört habe, dass der Widerstand, der heute den "alten Herren" engegengebracht wird, ein Hinweis ist, dass das System  nicht (richtig?) totalitär sein.

Mir scheint die aber kein ausreichender Hinweis für die Absenz von Totalitarismus oder vielleicht gerade eher ein Beweis dafür zu sein.
Ich würde da behaupten, es ist Totalitär, aber vielleicht nicht so erfolgreich. Gegen Hitler gab es auch Widerstand - und da war das System doch unzweifelhaft totalitär.

Oder wie denkt Ihr darüber?
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2006
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von wfwbinder am Mo Apr 20, 2015 11:57 am

Ich kenne keinen der Staaten von innen. Ich war nie im Iran, Saudi Arabien, oder den Emiraten. Nur in Ägypten zur Zeit von Mubarak und auch nur im Urlaub.

Aus den Berichten und aus Aussagen von Menschen, die tieferen Einblick hatten (ich hatte mal Kontakt zu einem Koch, der im Königspalast in Riad tätig war), denke ich das eher das Siegel autoritäre Staaten greift.

Diesen Regierungscliquen, und -familien geht es nur um Machterhalt und um die Sicherung der Pfründe.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von Wallenstein am Mo Apr 20, 2015 3:58 pm

Der Begriff Totalitarismus ist ja in Europa entstanden zu einer Zeit, als Regierungen an die Macht kamen, die versuchten, den Menschen in allen seinen Lebensaspekten zu formen und zu kontrollieren und sich dabei einer säkularen Ideologie bedienten.

Im Islam sind Religion und Staat nicht getrennt. Insofern war er schon immer totalitär, wenn auch in unterschiedlich starker Ausprägung. Der Druck der Herrscher auf die Bevölkerung war mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt.

Andere Religionen, wie Christen, Juden, abweichende muslimische Strömungen wurden gelegentlich unterdrückt, dann wieder geduldet. In den absolutistischen Monarchien wie in  Spanien im 16. Jahrhundert gab es auch eine enge Allianz zwischen Kirche und Staat und den Versuch, die Menschen allseitig zu kontrollieren und alle Gegner auszuschalten durch die Inquisition. Doch sollten wir diese vorindustriellen Gesellschaften nicht als totalitär bezeichnen, denn dann hat die Menschheit überall und zu allen Zeiten in totalitären Systemen gelebt und dann wird dieser Begriff inflationär und verliert  seinen Sinn.

Saudi-Arabien oder die Emirate sind noch klassische Feudalmonarchien, in denen die Religion schon immer die Staatsideologie darstellte.  Dies erinnert an die alten Majestäten bei uns, die ja auch laut Christentum von Gott eigesetzt worden waren.

Der Iran erinnert am ehesten an totalitäre Systeme in Europa, da die Mullahs eigene Milizen aufgebaut haben wie seinerzeit die SA in Deutschland, einen perfiden Geheimdienst besitzen und dergleichen mehr. Der Unterschied zu Saudi-Arabien: Hier regiert die Geistlichkeit selbst, sie sind durch eine Massenbewegung an die Regierung gekommen und kontrollieren mit ihren Parallelorganisationen die Gesellschaft, die sie neben der offiziellen Polizei und Armee aufgebaut haben. Dieser Dualismus von zwei rivalisierenden Organisationen, denen des Staates und denen der geistlichen Führer, erinnert an faschistische Strukturen.

Andererseits: Juden, Christen und Parsen werden respektiert und haben sogar eigene Vertreter im Parlament, auch wenn diese Religionsgruppen oft diskriminiert werden. Der Staatt setzt hier also keinen totalitären Anspruch durch. Die Wahlen zu den Präsidenten laufen halbwegs fair ab und es gibt durchaus Unterschiede zwischen den Kandidaten. In der schiitischen Geistlichkeit gibt es auch oft einen heftigen Wettbewerb. Wer nach oben will, das bestimmen die Schüler. Man muss sich vor ihnen legitimieren.

Ich würde den Iran als eine sogenannte „Demokratur“ bezeichnen. Eine Diktatur mit einigen wenigen demokratischen Tupfern.

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von SarahF am Mi Apr 22, 2015 12:59 pm

Braucht man für den Iran ein Visum ? Würde man es als allein reisende Frau bekommen ?
Was würde mich dort erwarten ? Ok, ich gehe mal davon aus, dass ich mich nicht im Bikini im Park sonnen kann Wink aber ist es generell überhaupt möglich ?
avatar
SarahF

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 26.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von Wallenstein am Mi Apr 22, 2015 2:29 pm

SarahF schrieb:Braucht man für den Iran ein Visum ? Würde man es als allein reisende Frau bekommen ?
Was würde mich dort erwarten ? Ok, ich gehe mal davon aus, dass ich mich nicht im Bikini im Park sonnen kann Wink  aber ist es generell überhaupt möglich ?

Ein Visum ist derzeit erforderlich. Brauchte man früher nicht, als der Schah dort regierte. Auch als alleinreisende Frau sollte man es bekommen. Ist jedenfalls nichts vermerkt. Allerdings würde ich nicht ohne männliche Begleitung dorthin fahren. Die Männer betrachten Frauen sonst als Freiwlild und sind extrem aufdringlich. Kopftuch ist erforderlich.
Alles weitere erfährt man hier:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/IranSicherheit.html

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von Atzec am Mi Apr 22, 2015 3:15 pm

Wallenstein schrieb:Ich würde den Iran als eine sogenannte „Demokratur“ bezeichnen. Eine Diktatur mit einigen wenigen demokratischen Tupfern.
Müsste es im Sinne dieser Quantität dann nicht eher "Diktaturie" heißen...? Smile

Ich sehe zwischen einem autoritären und einem totalitären Regime nicht so große Unterschiede. Ich denke auch nicht, dass sich die realen Probleme nach ihrer begrifflichen Reflexion richten müssen. :-) Vielmehr sind Begriffe darauf abzuklopfen, ob sie die vorgefundene gesellschaftliche Wirklichkeit leidlich verständig einfangen. Und da finde ich beide Begriffe, sowohl "autoritär" als auch "totalitär" für den Iran operabel.

Atzec

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 12.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von Wallenstein am Mi Apr 22, 2015 5:40 pm

Atzec schrieb:
Wallenstein schrieb:Ich würde den Iran als eine sogenannte „Demokratur“ bezeichnen. Eine Diktatur mit einigen wenigen demokratischen Tupfern.
Müsste es im Sinne dieser Quantität dann nicht eher "Diktaturie" heißen...? Smile

Ich sehe zwischen einem autoritären und einem totalitären Regime nicht so große Unterschiede. Ich denke auch nicht, dass sich die realen Probleme nach ihrer begrifflichen Reflexion richten müssen. :-) Vielmehr sind Begriffe darauf abzuklopfen, ob sie die vorgefundene gesellschaftliche Wirklichkeit leidlich verständig einfangen. Und da finde ich beide Begriffe, sowohl "autoritär" als auch "totalitär" für den Iran operabel.

Das kann man halten, wie man will. Das Wort Demokratur hat sich allerding schon eingebürgert und deshalb ist es durchaus sinnvoll, dieses Wort zu verwanden.
„Demokratur ist ein Schlagwort des politischen Diskurses, als neologistisches Kofferwort zusammengesetzt aus Demokratie und Diktatur. Das Schlagwort soll in kritischer Absicht zum Ausdruck bringen, dass eine vorgebliche Demokratie tatsächlich keine echte Demokratie ist.“
http://de.wikipedia.org/wiki/Demokratur

Ob man den Iran als autoritär oder totalitär bezeichnen will, das halte ich für eine spitzfindige Diskussion.

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von SarahF am Do Apr 23, 2015 12:02 pm

Na, ich habe eh nicht die Absicht, in den Iran zu reisen, schon gar nicht
alleine. Das ist mir dann doch zu unheimlich, zumal ich die Aufdringlichkeit
der Männer schon einige Male seitens hier lebender Orientalen erleben mußte.
Aus weiblicher Sicht ist das übrigens auch totalitär - " Freiwild" zu sein und die
simpelsten Menschenrechte wie die Unantastbarkeit der Person nicht gewährt zu bekommen !
avatar
SarahF

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 26.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die heutige islamische Republik - autoritär oder totalitär

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten