Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Gontscharow am Fr Mai 08, 2015 12:13 pm

Russen sind schlampig und dreckig ( zu faul zum Putzen). Meistens sind sie vom Wodka betrunken,
dann hocken sie wie Bären in der Taiga und singen melancholische Lieder. Musikalisch sind sie,
das muß man ihnen lassen und sie haben halt die berühmte russische "Säääle" ( dieses deutsche Wort unbedingt immer mit russischem Akzent aussprechen !) aber sie sind so undiszipliniert und chaotisch. Auch ziemlich dumm, obwohl sie sich
selbst zugute halten, gebildeter als Westler zu sein. insbesondere in den USA.
Der Russe muß die Knute spüren und despotisch regiert werden, alles andere führt nur zu Anarchie ( hat man
zuletzt in den 90er Jahren bei Jelzin gesehen). Ein Menschenleben zählt in Rußland nichts, genau so wenig
ist die Wahrheit von irgendeiner Bedeutung, wichtig ist nur, seine Meinung (die man durch keinerlei Fakten oder
Logik untermauern muß ) kundzutun, indem man Andersdenkene denunziert. Je absurder desto besser, denn der Russe
glaubt kruden Verschwörungstheorien lieber als der mühseligen Wissenschaft. Ist auch einfacher, man muß nicht so
viel recherchieren und nachdenken. Zudem ist der Russe  sowieso abergläubisch.
Ständig reden die Russen vom "hohen Niveau" und "Spezialistentum" - in Wahrheit ist der Standard in ihrem Land
in fast jemdem Bereich, den man sich denken kann, grottenschlecht.

Deutsche sind völlig humorlos, verstehen Spaß nicht einmal. Sie sind fleißig und gut organisiert. Das Land ist sauber
und verfügt in den meisten Bereichen über eine Spitzenstellung in der Welt. Gleichzeitig neigt der Deutsche zu Engstirnigkeit
und tut Dinge "aus Prinzip", so erklärt er zumindest sein Verhalten, das auf andere Völker einfach nur stur wirkt.
Auch ist der Deutsche kleinlich, im Restaurant wird immer getrennt gezahlt. Vielleicht vernünftig und fair, aber auch
kalt und herzlos.Der Deutsche ist eben formal höflich, verfügt aber über wenig Herzenswärme. Außer für Hunde und andere
Haustiere, die in Deutschland ein gutes Leben haben. Charme und Esprit geht den Deutschen vollkommen ab, dazu sind sie zu hölzern.
Die älteren Deutschen waren sowiso alle Nazis und bei den Jüngeren weiß man es oft nicht so genau, wahrscheinlich haben sie heimlich
andere Ansichten als die, die sie öffentlich kundtun.Bier und Wurst sind ihre Lieblingsspeisen, die konsumieren sie in rauen Mengen.



PS - Mit Absicht von mir in der Rubrik "Spaß" gepostet. Aber um ehrlich zu sein, bin ich der Ansicht, daß das alles stimmt Shocked . Zu Italienern und anderen fiele mir übrigens auch noch so einiges ein !
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von wfwbinder am Fr Mai 08, 2015 4:06 pm

Es gibt doch die berühmten Witze zu diesem Thema.
z. B.
Im Himmel sind die Deutschen die Beamten, die Briten die Polizisten, die Franzosen die Liebhaber und die Italiener die Köche.

In der Hölle sind die Franzosen die Polizisten, die Italiener die Beamten, die Briten die Köche und die Deutschen die Liebhaber.

Wenn ich mir die jetzigen Verhältnisse ansehe, so sind von dem Klischee des ordentlichen und zuverlässigen Deutschen gegenüber von vor 50 Jahren auch nur noch 70 % übrig.

Bezüglich der Russen kann ich durch ein Erlebnis auf einer Geschäftsreise nur bestätigen, dass das Klischee stimmt, die würden Jemanden brauchen, der im wahrsten Sinn des Wortes auf den Tisch haut.

Ich kann jedem auch nur empfehlen mal folgenden Test zu machen, der sozusagen zu meinen Standardscherzen gehört.

Fragt mal einen Deutschen, was er an den Italienern zu beklagen hat. zu über 90 % bekomme ich die Antwort: "Italiener sind unzuverlässig, unpünktlich usw.

Dann wartet in der Unterhaltung mal 1 Stunde ab und fragt, "was mögt Ihr an Italienern: "Italiener, sind nicht so nervtötend pünktlich, lasse mal fünfe grade sein, sind einfach locker.

Der Test funktioniert genau so umgekehrt wenn man Italiener über Deutsche fragt. Es wird die Pünktlichkeit und präzision gelobt, aber bei der Aufstellung der NAchteile kommt genau das Gleiche.

Aber ich muss zugeben, dass ich auch nicht objektiv bin, weil ich in Italien gearbeitet habe.

avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Gontscharow am Sa Mai 09, 2015 9:23 am

Ganz unterhaltsam so ein Thema, weil die Klischees einige Wahrheiten enthalten.
Und natürlich kann ein und die gleiche Eigenschaft mal als positiv und mal als negativ empfunden werden.
Ob vor 50 Jahren mehr Deutsche dem Klischee über sie entsprachen als heute, weiß ich nicht .... die äußere Erscheinungsform und der Umgangston der Deutschen hat sich geändert,
worauf ich aber nicht auf einenMentalitätswechsel schließen würde.
Und daß man bei Russen,Ukrainern,Weißrussen "auf den Tisch hauen" muß, um überhaupt wahr und ernst genommen zu werden darf ich in meiner Partnerschaft immer wieder erfahren Neutral Allerdings sind auch viele Menschen anderer Nationalitäten so, daß sie erst reagieren, wenn man es dramatisch und dringend macht.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von wfwbinder am Sa Mai 09, 2015 9:55 am

Gontscharow schrieb:Ganz unterhaltsam so ein Thema, weil die Klischees einige Wahrheiten enthalten.
Und natürlich kann ein und die gleiche Eigenschaft mal als positiv und mal als negativ empfunden werden.
Ob vor 50 Jahren mehr Deutsche dem Klischee über sie entsprachen als heute, weiß ich nicht .... die äußere Erscheinungsform und der Umgangston der Deutschen hat sich geändert,
worauf ich aber nicht auf einen Mentalitätswechsel schließen würde.

Ist eventuell bei mir beeinflusst, weil ich in Berlin lebe. Dadurch das die Stadt sehr international ist, verschwimmen die Mentalitätsunterschiede etwas und die Jungend benimmt sich relativ gleich durch die Nationalitäten, aber unterschiedlich nach Bildungs- und Einkommensniveau.

Gontscharow schrieb:Und daß man bei Russen,Ukrainern,Weißrussen "auf den Tisch hauen" muß, um überhaupt wahr und ernst genommen zu werden darf ich in meiner Partnerschaft immer wieder erfahren Neutral  Allerdings sind auch  viele Menschen anderer Nationalitäten so, daß sie erst reagieren, wenn man es dramatisch und dringend macht.

Vollkommen richtig, meine Reaktion in Moskau ließ den Mitinhaber und Vorstand der Bank bei der ich tätig war weiss anlaufen (obwohl er als auf Lampedusa geborener Italiener immer ziemlich braun war). Der Chef der Russen am Tisch grinste allerdings (er war von meiner Ansage nicht betroffen).

Wenn ich Italien etwas durchsetzen will, muss ich mich völlig anders verhalten, ebenso in GB, oder in der Karibik.

Aber das ist es doch was das Leben und den Besuch anderer Länder interessant macht.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Gontscharow am Sa Jun 13, 2015 11:04 am

Es gibt in Europa Völker, zu denen mir keine Vorurteile einfallen.
Über Polen gibt es jede Menge Vorurteile - über Ungarn und Tschechen fallen mir keine ein.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Nemeth am Sa Jun 13, 2015 11:32 am

Wenn man als Nachbar betroffen ist, so wandelt sich maches Vorurteil.
Teils zu Guten aber was noch schrecklicher ist, teils zum Negativen.
Im Falle Ungarn, dort lebe ich und hab sommersüber dort mein zu Hause,
treffen die Vorurteile so wie überall nur teilweise zu.
Es kommt immer und überall darauf an wie man an die Gesamtproblematik herangeht.
Bei sprachlichen Verständigungsschwierigkeiten ist es besser nicht zu sehr vertrauens-
selig zu sein.
Noch etwas Wichtiges in dem Zusammenhang im Ausland:
Deutsch sprechen ist nicht gleich Deutsch denken.
avatar
Nemeth
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 19.01.15
Alter : 77
Ort : Ungarn /Transdanubien

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Greyff am Sa Jun 13, 2015 11:07 pm

Wahrschienlich fallen Gontscharow deshalb keine Vorurteile zu Ungarn ein,
weil er nichts mit Ungarn zu tun hat Wink .
Das ist bei dir dann im falle Ungarns ganz anders, Nemeth.
Allerdings : Gibt es denn zu Ungarn allgemein in Deutschland verbreitete
Vorurteile ? Mir fällt da ehrlich gesagt auch nichts Konkretes ein -
womit ich jetzt die Zeiten überdauernde Stereotype meine, nicht etwa
aktuelle Probleme, etwa mit der Rechtslastigkeit der gegenwärtigen ungarischen Regierung.
Ich glaube, Ungarn ist ein Land, das seit langer Zeit in Deutschland positiv gesehen wird.
Ebenso Bulgarien. Oder Kroatien ... Serbien hingegen negativ. Wahrscheinlich spielen da
alte Kriegsallianzen bei dieser Sichtweise eine Rolle.
avatar
Greyff

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 20.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Nemeth am So Jun 14, 2015 5:53 pm

Über das Bild, was sich der Deutsche über Ungarn macht, ist folgendes zu sagen.
Wir, die Gesamtheit der Deutschen, kennen Ungarn nicht.
Plattensee, Budapest und Pußta sind nicht das gesamte Land, dort soll nur der Tourist sein Geld lassen.
Von früheren Zeiten, Operettenseligkeiten (Gräfin Mariza, der Zigeunerbaron ) ist vieles bekannt, nur nicht die Wirklichkeit.
Diese ist nicht leicht zu erschlie0en
Ungarn fristete in der Historie, mehr oder minder eine Randfigur.
Nur an sehr wenigen Stellen blitzte der ungarische Staat und Nation in der Europäischen Geschichte auf.
Was sich natürlich dem Selbstverständnis und dem Geltungsbedürfnis der jeweils Mächtigen diametral entgegenstellte.
In unserer erlebten ungarischen Vergangenheit ist nur noch die Öffnung der Grenze nach Österreich und das "Abdriften"
der Regierung ins rechte politische Lager, bekannt.
Dieses ist nur mit der historischen Erfahrung begründbar.
Der Ungar ist stolz (auf was wohl ? ), orientiert sich an Deutschland und am deutschen Lebensstandard.

avatar
Nemeth
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 19.01.15
Alter : 77
Ort : Ungarn /Transdanubien

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Rübezahl am So Jun 14, 2015 6:24 pm

Vieles lässt sich aus der Geschichte erklären. Die Tradition des nomadischen Reitervolkes hat in Ungarn noch lange nach der Sesshaftwerdung weitergelebt. Vorrangig war lange Zeit nicht die Vergrößerung des Landesitzes, sondern der eigenen "Horde". So wurden viele andere Völker mehr oder weniger friedlich integriert, teilweise auch assimiliert, wie z. B. Kumanen oder Szekler. Daher kann ein typischer Ungar schwarz wie ein Zigeuner, aber auch hellblond sein. Manche Völker wurden auch gar nicht für assimilierungswürdig gehalten, wie etwa die Rumänen in Siebenbürgen. Nach dem Ersten Weltkrieg hat das arg beschnittene Ungarn ein Drittel seiner Bevölkerung, aber zwei Drittel seiner Fläche verloren. Dieser Schock wirkt immer noch nach und sorgt für nationalistische Aufwallungen.

Rübezahl

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.05.15
Alter : 69

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von WDPG am So Jun 14, 2015 11:40 pm

Gontscharow schrieb:Ganz unterhaltsam so ein Thema, weil die Klischees einige Wahrheiten enthalten.

Möchte auch mal was zum Thema Klischee bringen, auch wenn es sich etwas vom bislang hier geposteten, auf Eigenschaften bezogenen unterscheidet:

Ein Klischee das mich als Österreich oft stört und das von uns sogar gefördert wird ist das, des Österreichers in Tracht und Lederhose, der da irgendein Hinterwäldler Dasein führt und seine Volksmusik hört.

Und das ganze ist nicht wirklich ein Wunder. Wir vermarkten uns hauptsächlich über unsere Landschaft. Diese ist extremst sehenswert, man sollte aber auch unsere sehr schönen Städte beachten. Im Musikbereich vermitteln Gabalier und DJ Ötzi das wir in Österreich fast nur solche Musik hören (OK, ein paar eher Popmusiker lassen wir auch ins Ausland vordringen). Dabei hätten wir auch ganz gute Leute in anderen Bereichen (wenn ich mal zwei vorstellen darf: Norbert Schneider: Genialer Gitarrenspieler und Bluesmusiker der sogar in Mundart singt: https://www.youtube.com/watch?v=Y2An2vYqZZI, und Parov Stelar -Elektroswingstar aus dem oberösterreichischen Mühlviertel: https://www.youtube.com/watch?v=BP2jz7UCiig, nur um mal zu zeigen das wir hier auch was zu bieten haben). Auch bei Veranstalltungen zeigen wir oft lieber das traditonelle "typisch Österreichische" bei unserer Vermarktung dabei haben wir hier im Verhältnis zu österreichs Größe etliches zu bieten, was nicht dem Klischee entspricht.

Wer es nicht weiß: Ich komme aus Österreich und ich denke OK, auch Tracht, Volksmusik, Schlager und Co. haben eine Berechtigung, aber ich denke wenn man hier in der Vermarktung nicht so oft die Klischeekarte ziehen würde, würde das auch unserem Image gut tun. Z.B. im Tourismusbereich, wenn es um die Jugend geht.

WDPG

Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 26.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Gontscharow am Mo Jun 15, 2015 12:14 pm

Ja, wir kennen Ungarn nicht, dem würde ich zustimmern. Es ist das Schicksal vieler
zahlenmäßig kleiner Völker, nur selten in ihrer Geschichte die Aufmerksamkeit der Größeren zu erlangen.
Wahrscheinlich kennen wir auch Österreich nicht besonders gut. Zum Klischee über Österreich
möchte ich hinzufügen, daß dort zwei Klischees nebeneinander existieren : Zum einen das
"Alpenösterreich" mit Trachten, Blasmusik etc. und dazu fast schon der Kontrast von Wien,
mit Kaffeehäusern, Monarchie, Freud, klassischer Musik u.v.m.
Ich finde Wien immer noch interessanter, mit dem Alpenösterreich ( und Bayern) habe ich mich inzwischen aber ausgesöhnt, nachdem ich es als Jugendlicher nicht mochte.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Nemeth am So Jun 28, 2015 11:59 am

Über Vorurteile anderen Völkern und Volksgruppen lässt sicht trefflich streiten.
Wenn die Volksgruppe schön weit weg ist und ich mit deren Angehörigen keine Probleme habe, so habe ich eine ziemlich neutrale Einstellung, ihnen gegenüber.
Bis zur Wende waren Polen und Tschechen unsere Nachbarn, mit all ihren Problemchen und " Besonderheiten."
Danach kamen für uns auch alle Anreiner Deutschlands dazu. Und ei
oh Wunder. Welche Konfrontationen, teilweise bedingt durch historische Erfahrungen, taten sich da auf. ( Überfall, Vertreibung, Besetzung, Anschluss und dergleichen )
Am besten kamen noch die Schweizer und Luxemburger weg.
Nicht immer stimmte der offizielle Tenor mit dem gelebten, vorurteilsbedingten Tenor zusammen.
Über staatlich verordnete Freundschaften will ich hier nichts schreiben, obwohl es bestimmt auch ein Thema wert wäre.
avatar
Nemeth
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 19.01.15
Alter : 77
Ort : Ungarn /Transdanubien

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Gontscharow am So Jun 28, 2015 12:43 pm

Besonders "pikant" wird es, wenn sich ein Vorurteil über den Angehörigen einer
Volksgruppe als wahr erweist. Nehmen wir nur die Zigeuner : Im Vorurteil stehlen
und betteln sie, sind laut und schmutzig. Ich habe etliche Zigeuner kennen gelernt,
die genau so sind. Soll ich es verschweigen oder schön reden, um nicht als vorurteilsbehafteter,antiziganer Rassist zu gelten ? Ich habe dazu keine Lust.
In meinem persönlichen Fall kann ich dann aber auch berichten, daß sich ein (Halb)zigeuner
seit gut einem Jahr zu einem wundervollen Freund entwickelt.
Generell bemühe ich mich immer, das Individuum zu sehen und eine Person nicht aufgrund meiner eigenen
Vorurteile und Stereotype zu diskriminieren - ich selbst möchte ja von anderen auch nicht sofort in eine
gewisse Schublade gesteckt werden, weil ich schwul bin ( will sagen, ich kann Diskriminierung gut nachvollziehen).
Noch pikanter wird es im deutsch-jüdischen Verhältnis Fassbinder hatte sich einst die Freiheit genommen,
einem von Geldgier getriebenem Frankfurter Immobilienspekulanten als das zu bezeichnen, was er ist. Er verschweig auch nicht, daß dieser Spekulant Jude war - jemand, der im Holocaust schwer zu leiden hatte.
Daß das schöne Frankfurter Westend , das die Bombenangriffe einigermaßen überlebt hatte, heute durch zahlreiche äußerst häßliche Betonklötze verunziert wird, ist aber Verantwortung dieses Spekulanten und seiner
Mittäter. Ist man Antisemit, wenn man darüber redet ?
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Atzec am So Jun 28, 2015 1:16 pm

Eine population muss nur groß genug sein und man wird Belege für jedwedes Vorurteil finden... :-)))

UNd antisemitisch wird die Kritik am Frankfurter Immobilienhai, wenn sie damit spielt, dessen Geldgier mit seinem Judentum zu kombinieren oder sie gar daraus zu erklären...

Atzec

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 12.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von SarahF am Di Jun 30, 2015 12:59 pm

Ich habe es gegoogelt, es geht um Ignatz Bubis , der später auch Vorsitzender der
Jüdischen Gemeinden wurde.
Atzec hat es schon gesagt : antisemitisch wird es dann, wenn man Bubis vermeintliches Fehlverhalten aufgrund seiner jüdischen Religiozugehörigkeit erklärt, kritisieren und
das Kind beim Namen nennen ( Spekulantentum, Geldgier, als architektonische Verschandelung empfundene Neubauten ) darf und soll man aber durchaus, auch als Deutscher.
avatar
SarahF

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 26.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von wfwbinder am Di Jun 30, 2015 3:12 pm

Gontscharow schrieb:Es gibt in Europa Völker, zu denen mir keine Vorurteile einfallen.
Über Polen gibt es jede Menge Vorurteile - über Ungarn und Tschechen fallen mir keine ein.

Über Ungarn vielleicht nicht, aber Ungarinnen.

Oder gilt das nur für Leute meines Alters, die noch Marika Röck (in ihrer Zeit scharf wie Paprika) kennen und mit dem Temperament für Ungarinnen allgemein gleichsetzten.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Wendenkönig am Di Jun 30, 2015 8:05 pm

...jaja, die Rökk, ...als Drittelungarin. Wie scharf sind denn da bloß die Vollblutungarinnen? Smile Smile Smile.

Aber, der Zigeunerbaron, war das nicht auch ein charmanter Herzensbrecher???

Wendenkönig
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 20.01.15
Alter : 62
Ort : Brandenburg/ Balatonregion

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von wfwbinder am Di Jun 30, 2015 9:20 pm

Ich mag Szupan: Ja das Schreiben udn das lesen, das ist nie mein Fach gewesen, denn schon seit Kindesbeinen, befasst ich mich mit Schweinen .........

OK, ich oute mich als Operettenfan.

Du hast Recht, Barinkay ist gut:

Als flotter Geist, doch früh verwaist,
Hab' ich die halbe Welt durchreist,
Factotum war ich erst, und wie!
Bei einer grande ménagerie!
Vom Wallfisch bis zum Goldfasan
Ist mir das Tierreich untertan:
Es schmeichelt mir die Klapperschlange,
Das Nashorn streichelt mir die Wange,
Der Löwe kriecht vor mir im Sand,
Der Tiger frißt mir aus der Hand,
»Per Du« bin ich mit der Hyäne,
Dem Krokodil reiß' ich die Zähne,
Der Elefant mengt in der Schüssel
Mir den Salat mit seinem Rüssel –
Ja, das Alles auf Ehr,
Das kann ich und noch mehr,
Wenn man's kann ungefähr,
Ist's nicht schwer – ist's nicht schwer!

Ja, das Alles auf Ehr',
Das kann er und noch mehr,
Wenn man's kann ungefähr,
Ist's nicht schwer!

Mit Raritäten reist' ich dann
Als Akrobat und Wundermann,
Bis ich zuletzt Gehilfe gar
Bei einem Hexenmeister war!
In meinem schwarzen Zauberkreis
Citir' ich Geister dutzendweis'
Bin passionierter Feuerfresser,
Und zur Verdauung schluck' ich Messer, –
Ich balancir' wie Japanesen,
Changire – noch nicht dagewesen!
In Kartenkünsten bin ich groß,
Im Volteschlagen grandios!
Ich bin ein Zaub'rer von Bedeutung
Und


Alles ohne Vorbereitung!
Ja, Changeur und Jongleur,
Prestidigitateur,
Wenn man's kann ungefähr,
Ist's nicht schwer – ist's nicht schwer!
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von ThomasAral am Do Okt 22, 2015 9:58 pm

österreicher sind Schluchtensch****

ThomasAral

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 22.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Marek1964 am Do Okt 22, 2015 11:07 pm

ThomasAral schrieb:österreicher sind Schluchtensch****


Tut mir leid, das sehe ich nicht als Vorurteil, das ist einfach nur vulgär. Ich bitte Dich, Deine Sprache zu mässigen, Thomas. Fäkalsprache ist nicht das, was wir hier lesen wollen.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von ThomasAral am Fr Okt 23, 2015 12:06 am

so heisst halt der spruch ... wie würde das dann in korrektem Deutsch heissen ? ... sorry mir fällt da kein passendes Synonym ein. In dem Fall ist es keine Fäkalsprache, sondern es ist wirklich so gemeint.  Also nicht so wie wenn man sagt Arschloch ... dann meint man das nicht wörtlich ... aber hier ists wörtlich gemeint.  Schluchten-Stuhlgang-Erlediger vielleicht ... das hört sich ja echt schräg an .... wenn die mal nicht mitsamt dem Stuhl runterstürzen.

ThomasAral

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 22.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Rübezahl am Fr Okt 23, 2015 11:28 am

Man sollte schon unterscheiden zwischen Übernamen, die es für die Bewohner bestimmter Gebiete oder Staaten geben kann, und Vorurteilen, bei denen bestimmten Bevölkerungsgruppen pauschal gewisse Eigenschaften zugeschrieben werden. Das sind zwei ganz verschiedene Sachen. Übernamen können abfällig und beleidigend sein, wie der von ThomasAral zitierte, aber auch vollkommen neutral (z.B. Tommy für Engländer). Vorurteile sind meist abfällig pauschale Urteile, die allein wegen ihrer Verallgemeinerung meist wenig zutreffend sind.

Rübezahl

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.05.15
Alter : 69

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von ThomasAral am Fr Okt 23, 2015 3:24 pm

du denkst doch nicht wirklich dass alle österreicehr schlu.. sind ... ist doch klar dass das auch ein vorurteil ist. nichtmal derjenige der den spruch erfunden hat, hat jemals gedacht dass die mitlerweile über 8 millionen Österreicher die selbe Angewohnheit haben ...

ThomasAral

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 22.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Rübezahl am Fr Okt 23, 2015 9:25 pm

Ein beleidigender Übername ist kein Vorurteil, sondern ist und bleibt eine Beleidigung. So schwer sollte das wirklich nicht zu verstehen sein.

Rübezahl

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.05.15
Alter : 69

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Marek1964 am Fr Okt 23, 2015 9:52 pm

Rübezahl schrieb:Ein beleidigender Übername ist kein Vorurteil, sondern ist und bleibt eine Beleidigung. So schwer sollte das wirklich nicht zu verstehen sein.

Dem kann ich nur beipflichten.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorurteile über Russen, Deutsche und andere

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten