Karikatur "Drang nach Osten"

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Cleo5521 am Mo Mai 11, 2015 9:04 pm

Hallo zusammen,
ich beschäftige mich zur Zeit mit der NS-Lebensraumideologie und bin soeben auf einer polnischen Website auf eine Karikatur zum Thema "Drang nach Osten" gestoßen. Leider gelingt es mir nicht, alle abgebildeten Personen (Hitler, Bismarck...) zuzuordnen und bräuchte dafür eure Hilfe...
Hier der Link: http://www.muzeumkarykatury.pl/joomla/images/stories/artysci_obrazki/ibis_gratkowski_1237.jpg
Ich wäre wirklich dankbar für ein wenig Unterstützung Smile
Lieben Gruß,
Cleo

Cleo5521

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 11.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Greyff am Mo Mai 11, 2015 9:44 pm

So weit ich das erkennen kann, sind hier drei real existierende historische Personen abgebildet,
neben Hitler und Bismarck auch noch Friedrich II. von Preußen ( in seiner Rehgierungszeit im 18.Jarhundert begannen die polnischen Teilungen zwischen Preußen, Österrech und Rußland, die dann nach der drittenn Teilung zur Auflösung des polnischen Staates führten).
Die anderen drei abgebildeten Persone sind nicht real existierend, sondern stehen für einen Kapitalisten, einen nationalistichen/chauvinistischen Provinzler und einen Deutschordensritter.
avatar
Greyff

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 20.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Rübezahl am Mo Mai 11, 2015 10:29 pm

Nach meiner Meinung reitet im Hintergrund Hermann von Salza, Hochmeister des Deutschen Ordens, der den Ordensstaat im Osten begründete. Es folgt Bismarck und in der ersten Reihe von rechts Friedrich II. und Hitler. Der Mann neben Hitler trägt die Gesichtszüge von Franz Josef Strauß, wozu auch der Trommler, wahrscheinlich ein bayerischer Gebirgsschütze, passen würde.

Rübezahl

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.05.15
Alter : 68

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Gontscharow am Di Mai 12, 2015 11:50 am

Na, ob der korpulente Mann Strauß sein soll ?
Die Darstellung in Frack und Zylinder und mit Monokel wäre ungewöhnlich,
in der Regel wurde Strauß mit bayrischen Trachten karrikiert ( lederhose etc.),
seine Gesichtszüge sind mir noch sehr präsent, ich kann sie in der Karrikatur nicht erkennen.
Das ist ein Allerweltsgesicht, deshalb gehe ich auch von einer symbolischen Darstellung aus,
es handelt sich also um keine real existierende Person.
Wie Hermann von Salza ausgesehen hat, weiß ich nicht - für mich ist die Person im Hintergrund einfach ein Deutschordensritter.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 919
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Cleo5521 am Di Mai 12, 2015 1:38 pm

Super, ich danke euch! Dann hätte ich aber auch noch zwei inhaltliche Fragen... Die Idee, dass es sich dabei nicht um real existierende Personen handelt, erscheint mir sehr plausibel. Nur würde ich dann gerne, den "Symbolen" auf den Grund gehen. Steht der "Provinzler" demnach für nationale Forderungen Deutschlands bzw. des Deutschen Reiches auf die Eingliederung von Teilen Polens (Posens...)? Und den Kapitalisten würde ich eher im Zusammenhang mit dem Ost-West-Konflikt/Kalten Krieg sehen...? Was sagt ihr dazu?

Cleo5521

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 11.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Marek1964 am Di Mai 12, 2015 1:45 pm

Beim Mann mit dem Hut und den Lederhosen könnte es sich auch um einen Angehörigen der Sudetendeutschen Landsmannschaften handeln. Diese sind in Bayern stark, haben auch ähnliche Folklore.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Rübezahl am Di Mai 12, 2015 2:58 pm

Die Sudetendeutschen haben allerdings mit Schlesien und Ostpreußen nichts zu tun. Ich bleibe bei der Vermutung, dass die Karikatur in erster Linie Franz Josef Strauß darstellen soll, dem Hitler, Friedrich II., Bismark und ein Deutschordensritter (Hermann von Salza?) als geistige Väter sowie ein bayerischer Trommler als Attribut beigesellt wurden.

Rübezahl

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.05.15
Alter : 68

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Cleo5521 am Di Mai 12, 2015 7:54 pm

Ich hab mich auch noch einmal schlau gemacht und glaube doch auch, dass es sich um Strauß handelt (Anspielung auf seine Haltung zu den Ostverträgen...).
Danke noch einmal an all eure super netten Antworten! Smile

Cleo5521

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 11.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Marek1964 am Di Mai 12, 2015 11:32 pm

Cleo5521 schrieb:Ich hab mich auch noch einmal schlau gemacht und glaube doch auch, dass es sich um Strauß handelt (Anspielung auf seine Haltung zu den Ostverträgen...).
Danke noch einmal an all eure super netten Antworten! Smile

Strauss hatte keinen Hitler Schnauz...


Die Sudetendeutschen Landsmannschaften haben immerhin wie alle Vertriebenenorganisationen Forderungen, die auch von Polen als revanschistisch oder zumindest revisionistisch angesehen werden konnten.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Wallenstein am Mi Mai 13, 2015 9:57 am

Ich glaube eigentlich auch nicht, dass es sich um Strauß handelt. Die Karikatur stammt von dem Polen Gratkowski Stanisław Jerzy ps. Ibis aus dem Jahre 1965, also lange vor den Ostverträgen. Ich dachte zunächst an Hupka, den zu der damaligen Zeit sehr bekannten Vizepräsidenten der Vertriebenenverbände und Präsident der Landsmannschaft Schlesien, aber eigentlich hat er keine Ähnlichkeit mit der Zeichnung. Dann an Ludwig Erhardt, den damaligen Bundeskanzler. Aber der dicke Mann trägt einen Orden, blau-weiß-rot, längs gestreift. Wer kennt dieses Emblem und wofür steht es?

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 849
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Rübezahl am Mi Mai 13, 2015 11:25 am

Laut dem Karikaturenmuseum in Warschau stammt die Karikatur "ca." aus dem Jahr 1965, sie kann also auch einige Jahre später entstanden sein. Über den Warschauer Vertrag, der 1970 unterzeichnet wurde, hat man seit 1967 diskutiert, wobei Franz Josef Strauss erbittert gegen die Anerkennung der Oder-Neisse-Grenze mit diesem Vertrag war.

Rübezahl

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.05.15
Alter : 68

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Wallenstein am Mi Mai 13, 2015 11:47 am

Nichts genaues weiß man nicht. Wer hat denn nun die Lösung? Was bedeutet der Orden? Das könnte der Schlüssel sein.

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 849
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Karikatur "Drang nach Osten"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten