Pearl Harbor 1941 - Japans Vabanque Spiel oder wären die USA auch sonst in den Krieg eingetreten

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pearl Harbor 1941 - Japans Vabanque Spiel oder wären die USA auch sonst in den Krieg eingetreten

Beitrag von Marek1964 am Fr Mai 15, 2015 1:52 pm

Eeine Frage die mich interessiert: Hätten die USA in den Pazifikkrieg eingegegriffen, wenn die Japaner Pearl Harbor nicht angegriffen hätten und sich stattdessen nur auf die Eroberung des südostatisatischen Raumes konzentriert hätten?
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2008
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pearl Harbor 1941 - Japans Vabanque Spiel oder wären die USA auch sonst in den Krieg eingetreten

Beitrag von wfwbinder am Fr Mai 15, 2015 6:29 pm

Eine Frage für Nostradamus.

Nein, die Japaner haben ja die US-Amerikanischen Einflusssphären erst nach dem 06. 12. 1941 berührt, mit dem Angriff auf die Philippinen am 08. 12. 1941.

Ich könnte mir vorstellen, dass die USA sich aus dem Expansionsdrang der Japaner herausgehalten hätten, wenn die Philippinen, Singapur (die Briten hätten um Hilfe gebeten), Australien usw. unberührt geblieben wären.

Ob die USA dann irgendwann den eigenen Machtbereich als gestört empfunden hätten udn doch noch eingetreten wären, weiss ich nicht.

Man muss ja auch sehen, dass die USA noch LKW nach Deutschland lieferten, als die Kriegswahrscheinlichkeit gegen 100 % ging.

Die deutschen Fordwerke, die IBM Niederlassung udn weitere Betriebe von US-Konzernen liefen gut. Die Kriegsneigung in der US-Bevölkerung war gering. Also ohne Pearl Habour, hätten die wirklich neutral bleiben können.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

da war noch was vor Pearl Harbor

Beitrag von ThomasAral am So Okt 18, 2015 4:09 pm

ist Pearl Harbor da nicht was voraus gegangen ... moment:
____
Stahl- und Öl-Embargo über Japan verhängen und die nationalchinesische Fraktion militärisch u. a. mit den Flying Tigers unterstützen
____
das heisst die USA hat sich schon eigentlich im quasi-krieg mit Japan befunden noch bevor die eigentliche Kriegserklärung kam. Klar dass das öffentlich nicht so lauten durfte .. aber eigentlich wars das schon. Besonders das Ölembargo war dann der Auslöser für den Angriff auf Pearl Harbor. Japan hätte entweder seine Expansionspläne in China aufgeben oder eben Krieg gegen USA führen müssen. Die Japaner, die ja keine Feiglinge waren, entschieden sich für Krieg.

Also im Klartext:  es ging eigentlich erst um China ----  Pearl Harbor und Philipinnen war nur weil die USA sich "quer" stellten und den Japanern in China nicht freie Hand ließen. Klar könnte man jetzt spekulieren ob die Japaner wohl auch selbst wenn sie freie Hand in China hätten auf die Philipinnen verzichtet hätten ... ich vermute mal nicht ... aber zumindest Pearl Harbor hätten sie nicht angegriffen.

also nach japanischer Sicht:
- USA passt nicht dass wir die Chinesen besiegen
- USA verhängt Ölembargo und Stahlembargo über Japan
- USA untertützt die Chinesen mit modernen Flugzeugen (die Chinesen selbst hatten vorher keine)
- wir müssen in den Krieg mit der USA eintreten, dabei reicht es schon die Pazifikflotte vor Hawaii zu zerstören, dann können die uns nicht mehr gefährlich werden
- USA ist aber mit ihrer Kolonie den Philipinnen zu nahe an unserem Staatsgebiet, aus Sicherheitsgründen müssen wir die dort auch vertreiben.

ach und noch was ... da war ne Kriegserklärung der Japaner, welche die USA absichtlich verschwinden lies ... denn sonst hätte man sie ja nicht so leicht die Zustimmung der Bevölkerung bekommen. Dann hätte es evtl. Stimmen gegeben die einfach gesagt hätten:  löst das Ölembargo.     Das wird zwar oft als Verschwörungstheorie herausgeben. Aber so wie ich die Ehre der Japaner einschätze ist da was dran ...   Also ich tippe:  JA --- da war ne Kriegserklärung vor dem Pearl-Harbour Angriff.

Meine Meinung:
die USA habe es mit dem Öl- und Stahlembargo übertrieben. Das hätten sie nicht bringen dürfen. Denn damit war dem dümmsten Japaner klar -- das ist eine Kriegserklärung. Die Flying Tigers wären evtl. noch so durchgegangen. Aber das direkt an Japan gerichtete Embargo nicht. Ich denke auch ohne das Embargo hätte die USA erreicht was sie wollten. Die haben also "den Bogen überspannt".

ThomasAral

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 22.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pearl Harbor 1941 - Japans Vabanque Spiel oder wären die USA auch sonst in den Krieg eingetreten

Beitrag von Marek1964 am So Okt 18, 2015 10:22 pm

Man mag den USA Machtpolitik vorwerfen - aber das, was sich Japan in China leisetete, macht ein Embargo moralisch absolut vertretbar.

Der Angriff war auf Pearl Harbour ein Fehler, den gut möglich, dass ohne diesen die USA nicht in den Krieg eingetreten wären - nur wegen einer japanischen Expansio in Fernost hätte es wohl keine Mehrheit im Kongress gegeben, bei einem Angriff auf amerikanisches Gebiet dagege sehr wohl.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2008
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Pearl Harbor 1941 - Japans Vabanque Spiel oder wären die USA auch sonst in den Krieg eingetreten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten