Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Moschusochse am Di Mai 19, 2015 9:58 pm

Heute bin ich (wieder einmal) über den Film Jud Süß gestolpert. Hat den von euch jemand gesehen? Worin liegt die Verlogenheit, wo wird das Judentum verleugnet, welche Vorurteile werden dort "bestätigt"? Wie sehr hat man ihn wirklich ernst genommen, nehmen können?

Vorurteile könnten sein: Geiz, Arbeitsscheue, Verschlagenheit, unlautere Geschäfte, sexuelle Abartigkeiten, Macht des jüdischen Grosskapitals, Weltverschwörung.

Auf youtube hier zu sehen: 

https://www.youtube.com/watch?v=nuiXsEUsh5o
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Gontscharow am Di Mai 19, 2015 11:51 pm

Ich habe den Film mal auf youtube gesehen - der Titel war ausschließlich in ungarisch,
es war dann aber die deutsche Originalversion mit ungarischen Untertiteln.
Zunächst einmal : der Film ist wirklich spannend und gut gemacht. Ich bin 100% davon überzeugt, daß die Zuschauer
ihn damals ernst genommen haben.
Der Film bedient die gesamte Klaviatur der antisemitischen Vorurteile. Der historische "Jud Süß" des 18.Jahrhunderts in Württemberg war keineswegs eine sympathische Person. Im Film wird er so ins Negative und Abscheuliche überzeichnet, daß man ihn als Zuschauer hassen muß - und man hat Mitleid mit der geknechteten (deutschen) Bevölkerung. Der Film appelliert an das Gerechtigkeitsempfinden, das durch den Film-Jud -Süß empfindlich verletzt wird.
Die Filme von Leni Riefenstahl sind dagegen langweilig - ich weiß gar nicht, warum die verboten sind. Das Verbot von "Jud Süß" ist berechtigt, es ist ein Propagandameisterwerk der Nazis.


Zuletzt von Gontscharow am Di Mai 19, 2015 11:57 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Moschusochse am Di Mai 19, 2015 11:55 pm

Danke, Gontscharow.


Kannst Du vielleicht die einzelnen Vorurteilskategorien, die da im Film angesprochen werden aufführen, idealerweise mit Beispielen?
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Gontscharow am Mi Mai 20, 2015 12:04 am

Es ist einige Jahre her, daß ich den Film gesehen habe.
Natürlich wird Jud Süß als geldgierig dargestellt. Er ist verschlagen / durchtrieben / hinterlistig
genug, den württembergischen Herzog von sich abhängig zu machen, bis dieser ihm die Finanzen
seines Ländchens anvertraut, das Jud Süß dann erbarmungslos mittels immer neuer Steuern und Abgaben auspresst.
Sexuell abartig - nun ja, er verlangt von dem positiven Filmhelden dessen blonde, blauäugige Verlobte für sich und scheut nicht davor zurück, ihn ins Elend zu stürzen - seine Verlobte, die den Filmhelden liebt, kann ihn nur retten, indem sie Jud Süß heiratet. Das ist zutieftst unmoralisch, "sexuell abartig" eher nicht.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Marek1964 am Mi Mai 20, 2015 8:29 pm

Gontscharow schrieb:Sexuell abartig - nun ja, er verlangt von dem positiven Filmhelden dessen blonde, blauäugige Verlobte für sich und scheut nicht davor zurück, ihn ins Elend zu stürzen - seine Verlobte, die den Filmhelden liebt, kann ihn nur retten, indem sie Jud Süß heiratet. Das ist zutieftst unmoralisch, "sexuell abartig" eher nicht.

Ich habe auf wikipedia nachgeschaut - es ist auch die Rede davon, dass Jud Süss die Blonde vergewaltigt. Ein weiteres nicht angesprochene Eigenschaft ist die Feigheit - am Schluss vor der Hinrichtung bettelt Jud Süss jämmerlich um sein Leben - Goebbels selbst soll diese Szene so angeordnet haben.


Interessant auch das Schicksal von Veit Harlan, dem Regisseur. Ihm wurde nach dem Krieg der Prozess gemacht, aber in mehreren Etappen wurde er zuletzt freigesprochen. Er berief sich danach darauf, gezwungen worden zu sein, den Film so gedreht zu haben.


Damit war die Sache aber nicht vorbei. Später rief der Hamburger Senatsdirektor Hans Lüth, Harlans neu gedrehten Film zu boykottieren. Harlan klagte, bekam in erster Instanz Recht, zu guter letzt aber räumte das Verfassungsgericht Hans Lüth das Recht ein


ihttp://de.wikipedia.org/wiki/Veit_Harlan#Nachkriegszeit
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Judas Phatre am Sa Mai 30, 2015 2:12 pm

Gontscharow schrieb: Das Verbot von "Jud Süß" ist berechtigt, es ist ein Propagandameisterwerk der Nazis.
Ich bin gerade mit der Dikussion über einen Beitrag zu diesem Film beschäftigt, kenne aber nur einzelne Szenen. Ich finde, dass ein Verbot der NS-Propaganda nicht mehr zeitgemäß ist. Diese Filme diskreditieren sich selbst. Sie sind gutes Material, um zu zeigen, welche Blüten Propaganda treiben kann und welcher Methoden sie sich bedient. Außerdem werfen sie ein helles Licht auf die damaligen Menschen, die man so "überzeugen" konnte. Deshalb begrüße ich auch die Wiederauflage von "Mein Kampf". Diese Propaganda hat sich in ihr Gegenteil verkehrt. Gerade das Erlauben der scheinbar harmlosen Werke wie "Quax der Bruchpilot" u.a., aber das Verbot der groben Missgriffe dieser Diktatur gaukeln uns doch nur vor, es wäre gar nicht so schlimm gewesen.
avatar
Judas Phatre

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 03.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://www.diegutebotschaft.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Gontscharow am Sa Mai 30, 2015 10:46 pm

Ich kann deine Argumentation gut nachvollziehen, JP. Im Falle des Films "Jud Süß" schlage ich vor, daß du ihn dir einfach mal anschaust. Mit ein wenig polyglotter Begabung findet man ihn auf youtube Wink. Ich bin jedenfalls für diesen FIlm dafür, das Verbot beizubehalten, "Mein Kampf" ist hingegen zu öde , um irgendjemanden alleine durch seine schriftstellerische Qualität zu begeistern. Sollen die Leute ruhig sehen, was für ein Schwachmat ihr Führer war.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Marek1964 am So Mai 31, 2015 12:31 am

Moschusochse schrieb:Heute bin ich (wieder einmal) über den Film Jud Süß gestolpert. Hat den von euch jemand gesehen? Worin liegt die Verlogenheit, wo wird das Judentum verleugnet, welche Vorurteile werden dort "bestätigt"? Wie sehr hat man ihn wirklich ernst genommen, nehmen können?

Vorurteile könnten sein: Geiz, Arbeitsscheue, Verschlagenheit, unlautere Geschäfte, sexuelle Abartigkeiten, Macht des jüdischen Grosskapitals, Weltverschwörung.

Auf youtube hier zu sehen: 

https://www.youtube.com/watch?v=nuiXsEUsh5o

Den link hat Moschusochse gleich im ersten Post reingestellt...


Ich sehe das zwiespältig, tendenziell bin ich aber eher bei JP. Aber ich schaue mir dieses Ding vielleicht auch noch an.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Gontscharow am So Mai 31, 2015 10:40 am

Der Link funktioniert bei mir nicht - das entsprechende Video ist gesperrt.
Hat vielleicht etwas damit zu tun, daß ich von Deutschland aus ins Internet gehe ....
daher mein Hinweis mit der polyglotten Begabung Laughing
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Marek1964 am So Mai 31, 2015 12:23 pm

Gontscharow schrieb:Der Link funktioniert bei mir nicht - das entsprechende Video ist gesperrt.
Hat vielleicht etwas damit zu tun, daß ich von Deutschland aus ins Internet gehe ....
daher mein Hinweis mit der polyglotten Begabung Laughing  

Oh, ich sehe ich habe Dich unterschätzt. Embarassed Und selbst über sehen, dass da in der Comment Section „blocked in Germany“ steht. Ein Kommentar dazu“ „its a pity. The Holocaust will not be undone this way“.

Wer sich das anschauen will, kann sich via Proxy oder Tor Browser bemühen, sicher gibt es im Internet Plattformen, wo man sich Tips holen kann, wie das geht, zB auf gutefrage.net.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Orianne am So Aug 02, 2015 8:35 pm

Man kann in der Adresszeile vor youtube ss eingeben, dann wird man auf eine russische Seite umgeleitet, dort kann man den Film auch aus Deutschland sehen.

Ich habe den Film während des Studiums gesehen, ich finde ihn immer noch äusserst widerlich.

_________________


Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Ceres am So Jun 26, 2016 9:52 pm

Ich habe diesen Film auch mal gesehen. Ist schon ne Weile her. Ich fand ihn sowas von widerlich, das ich den gar nicht zu Ende geschaut habe!
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

übles Machwerk

Beitrag von wfwbinder am Mo Aug 01, 2016 11:21 am

Ich habe den Film auf Spanisch gesehen, wie anscheinend Einiges dieser Art auf Spanisch zu bekommen ist, wenn man sich auf You Tube umsieht.

Alle Klischees werden bedient. Der verschlagene Geschäftemacher und Geldverleiher verleiht Geld, um den Landesherrn abhängig zu machen.

Bringt sich damit in eine gute Position mit viel Macht.

Dies nutzt er aus, um sich Gegner zu entledigen und zwingt auch noch die Verlobte eines inhaftierten zum Sex mit dem Versprechen, für
dessen Freilassung zu sorgen (wobei er das Versprechen sogar einhält).

Bei aller Widerlichkeit des Filmes muss man aber die Schauspielerische Leistung von Veit Harlan bewundern, wie er das rüberbringt, widerwärtig gut.

Es gibt übrigens noch ein ähnliche Machwerk über die Rothschilds:

Os Rothschhilds Aktien auf Waterloo
https://www.youtube.com/watch?v=7WkSEsdoYeU

Ein Film in dem suggeriert wird, die Rothschilds hätten ihren Reichtum auf die Geldtransfers für die britischen Truppen im Krieg 1815 aufgebaut,
zu Lasten des britischen Königreichs.
avatar
wfwbinder

Anzahl der Beiträge : 702
Anmeldedatum : 27.02.15
Alter : 63
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen http://www.consultchant.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Marek1964 am Sa Aug 06, 2016 8:17 pm

Schön, Dich wieder hierzusehen, wfwbinder.

Ja, ich habe den Film kurz angesehen - ja, die üblen Vorurteile wie gehabt.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Film Jud Süß - wer hat ihn gesehen? Welche antisemitischen Vorurteile enthält er?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten