Paul von Hindenburg - Totengräber der Weimarer Demokratie - oder gibt es was positives?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Paul von Hindenburg - Totengräber der Weimarer Demokratie - oder gibt es was positives?

Beitrag von Marek1964 am Mi Jul 01, 2015 12:37 am

Hier möchte ich aufgrund einer Frage, was positives, von dem Deutschland heute noch profitiert, Hindenburg geleistet hat. Meiner Meinung nach nichts, aber vielleicht finden wir hier eine andere Ansicht. Meine Punkte:

Hindeburg war

- einer der Verfechter des Siegfriedens im ersten Weltkrieg

- er an der Dolchstosslegende mitwirkte, obwohl er wissen musste, dass vor allem die Militärs an der niederlage verantwortlich

- er die Weimarer Demokratie mutwillig zerstört hat, indem er viele Reichstagsauflösungen veranlasste, was wir schon hier diskutiert hatten

- er Hitler zum Reichskanzler ernannt hat, obwohl dessen Präferenzen schon am sinken waren

- mit der notverordnung nach dem Reichstagsbrand Hitlers Machtergreifung zementierte

Positives, was ins Gewicht fallen würde, fällt mir nichts ein.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1993
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Paul von Hindenburg - Totengräber der Weimarer Demokratie - oder gibt es was positives?

Beitrag von Atzec am Mi Jul 01, 2015 12:04 pm

Amen!

Damit kann man den Thread eigentlich auch gleich schon wieder schließen... Laughing

Atzec

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 12.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Paul von Hindenburg - Totengräber der Weimarer Demokratie - oder gibt es was positives?

Beitrag von Gontscharow am Do Jul 02, 2015 7:16 am

Mir fällt zu Hindenburg auch nichts Positives ein. Bei der Bevölkerung war er in den 20er Jahren
in Erinnerung an Tannenberg populär, deshalb wählten sie ihn zwei mal zum Reichspräsidenten.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 931
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Paul von Hindenburg - Totengräber der Weimarer Demokratie - oder gibt es was positives?

Beitrag von Moschusochse am Di Aug 04, 2015 10:50 am

Eine Unterfrage: Hat Hindenburg Hermann Müller die Notverordnungen vorenthalten? Wenn ja, warum?
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Paul von Hindenburg - Totengräber der Weimarer Demokratie - oder gibt es was positives?

Beitrag von Orianne am Di Aug 04, 2015 2:30 pm

Moschusochse schrieb:Eine Unterfrage: Hat Hindenburg Hermann Müller die Notverordnungen vorenthalten? Wenn ja, warum?

Ich sage ja, weil dann ja Brüning Kanzler wurde, was mich aber immer noch erstaunt ist die Tatsache, dass Brüning Katholik war, und Hindenburg doch in der Behandlung von Katholiken Bismarck ähnlich war. Trotzdem wählten viele Katholiken bei der Reichspräsidentenwahl 1932 lieber Hindenburg als Hitler.

_________________


Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Hindenburg (Totengräber der Weimarer Demokratie?)

Beitrag von maccvissel am So Sep 06, 2015 7:30 pm

Moin,

es wird ja -zumindest hier in Deutschland- so gut wie nur noch in Schlagworten pseudoargumentiert. Das heutige auf dem linken Auge blinde Geschichtsverständnis in DE beschränkt sich auf derartige Slogans aus der linken Ecke, denen man laut nichts entgegensetzen kann, will man nicht als Rechter oder Rechtspopulist oder Nazi diffamiert werden.

Daß die Weimarer Republik in vielerlei Hinsicht eine Republik ohne Republikaner war, ist mittlerweile ein geflügeltes Wort. Auch Hindenburg war kein Republikaner, sondern stramm rechts. - Das war aber in den 20er Jahren salonfähig und durchzog nicht nur die ehemalige Militärkaste, die es in Fragmenten noch im 100.000-Mann-Heer gab, sondern auch so gut wie alle Selbständigen, den überwiegenden Teil der Beamtenschaft und auch eine ganze Menge kleiner Gewerbetreibenden und Arbeiter.

All diese "Rechten" einte der Wunsch nach einer Restauration. Sie hätten am liebsten ihren Kaiser wiedergehabt. Hindenburg paßte mit seiner Vergangenheit und seinem Ruf, man könnte schon sagen, Nimbus, in diese Sehnsucht. Bekanntlich war nach der ersten Wahl zum Reichspräsidenten (29.03.25) nach dem Tode Eberts ein zweiter Wahlgang erforderlich, weil keiner von den sieben Kandidaten die absolute Mehrheit erreichte. Hindenburg war da noch gar nicht im Rennen. Ludendorff, der sich auch hatte aufstellen lassen, erreichte magere 200.000 Stimmen. - Im zweiten Wahlgang (26.04.25) wurde Hindenburg mit fast 15 Mio. Stimmen gewählt. Die Wahlen waren übrigens demokratisch und standen voll auf dem Boden der Verfassung.

Den Art. 48 hat Hindenburg nicht erfunden und auch nicht mißbraucht. In den ersten 5 Jahren seiner Amtszeit war vom Art. 48 nie die Rede. Alles in allem war er sich seiner Verantwortung durchaus bewußt. Daß die Weimarer Republik faktisch bereits 27.03.30 (Rücktritt des Kabinetts Müller wegen der abgeschmetterten Reform der Arbeitslosenversicherung) aufhörte zu existieren, kann man Hindenburg nicht anlasten.

maccvissel

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 06.09.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Paul von Hindenburg - Totengräber der Weimarer Demokratie - oder gibt es was positives?

Beitrag von Gontscharow am Di Sep 08, 2015 1:32 pm

Moin maccvissel und willkommen im Forum !
An deinem Beitrag zu Hindenburg hat mich die Bemerkung " Das heutige Geschichtsverständnis ist auf dem linken Auge blind" aufhorchen lassen...
Interessante These - kannst du das etwas weiter ausführen ? Meinst du, daß mit dem
Untergang der sozialistischen Staaten 1989 ff. auch eine linke Sichtweise auf die Geschichte diskreditiert ist ?
Vielleicht sollten wir ein neues Thema dazu eröffnen - das betrifft sicherlich nicht nur den Blick auf Hindenburg.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 931
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Paul von Hindenburg - Totengräber der Weimarer Demokratie - oder gibt es was positives?

Beitrag von Marek1964 am Di Sep 08, 2015 8:07 pm

Es bleibt banalerweise festzuhalten, dass Hindenburg Hitler zum Reichskanzler ernannt hat und aufgrund des Reichstagsbrands den Notparagraphen eingesetzt hat und damit die erste Welle des Naziterrors - obschon ein Reichstagsbrand nie und nimmer Grund für Notstand ist.

Hindenburg war auf dem rechten Auge blind- und machte den Weg frei für das grösste Unglück deutscher und europäischer Geschichte - nachdem er schon beim ersten grossen Unglück (Erster Weltkrieg) schon eine eigentlich unrühmliche Rolle gespielt hat, siehe oben.

Ich selbst bin als Antikommunist sicher nicht auf dem linken Auge blind. Aber die rechten haben in Deutschland zumindest bis 1945 unbestrittener Massen mehr Schaden angerichtet als die Linken. Und sie haben die bolschewistische Revolution von 1917 auch noch mitfinanziert und unterstützt...

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1993
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Paul von Hindenburg - Totengräber der Weimarer Demokratie - oder gibt es was positives?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten