Waren die Frauen auf dem Berghof wirklich so unpolitisch?

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Waren die Frauen auf dem Berghof wirklich so unpolitisch?

Beitrag von Orianne am Mo Aug 17, 2015 4:27 pm

Adolf Hitler und Eva Braun hatten viel Besuch auf dem Berghof, oft waren auch Schauspielerinnen und Schauspieler zugegen,  u.A. Magda Schneider, die Mutter von Romy Schneider, auch gaben sich die Ehefrauen der Naziprominenz oft die Ehre. Heute sagt man, so unpolitisch waren diese Frauen gar nicht, was wusste z.B. eine Ehefrau von Albert Speer oder von Heinrich Himmler, was wusste Eva Braun?

In dem Film Im toten Winkel – Hitlers Sekretärin, beschreibt Traudl Junge eine Szene, wie sie ihr von ihrem Mann geschildert worden war: Henriette von Schirach „hat, die ja eine relativ vertrauliche Position gegenüber Hitler, hatte den Führer darauf angesprochen, dass es ganz schrecklich wäre, wie die Juden in Amsterdam behandelt werden.“ Daraufhin hätte Hitler ihr wütend geraten, sich nicht in Dinge einzumischen, die sie nicht versteht, sich über „diese Gefühlsduselei und Sentimentalität“ geärgert und den Raum verlassen. Frau von Schirach sei als Reaktion darauf nie wieder auf den Berghof eingeladen worden.

Von Schirachs Frau war aber in der Partei und galt als Nationalsozialistin, 1982 wurde Henriette von Schirachs im rechtsextremistischen Türmer Verlag erschienenes relativierendes Buch "Anekdoten um Hitler" indiziert, weil sie darin Hitler als „gemütlichen Österreicher“ geschildert hatte,  „der sich und andere ein bisschen glücklich machen wollte“...........

Henriette von Schirach war die Tochter von Hitlers Leibfotograf Heinrich Hoffmann.


Die den Frauen zugedachte Stellung im Nationalsozialismus (Frau am Herd, Kinder gebären und hüten) sehe ich fast als eine Art Schutzmauer an, erst mit dem Krieg fing diese an zu bröckeln.

_________________


Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Re: Waren die Frauen auf dem Berghof wirklich so unpolitisch?

Beitrag von Walzbruder am Mo Aug 17, 2015 4:43 pm

Gerade Traudl Junge, der ich stundenlang zuhören könnte, hat ja laut eigener Aussage in einem deiner verlinkten Filme selbst keine Vorstellung von den Grausamkeiten gehabt, die da vor sich gingen. Obwohl sie Hitler sicher näher stand, als nur als Sekretärin.
Das Einmischen in politische Angelegenheiten war den Frauen nicht erlaubt. Ihr Revier war Haus und Herd.
Wie sich da die Tochter eines Fotografen nur erdreisten konnte, den Gröfaz zur Rede stellen zu wollen Rolling Eyes

Andererseits hat Frau Magda Goebbels so viel von ihrer Zeitgeschichte gewusst, dass sie am Ende ihre Kinder lieber umbrachte, als sie das ganze ausbaden zu lassen. Was da so dazu gehört, wer so was fertig bringt ...
avatar
Walzbruder
gesperrt

Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 06.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Waren die Frauen auf dem Berghof wirklich so unpolitisch?

Beitrag von Orianne am Mo Aug 17, 2015 4:56 pm

Nun gut, die damalige Frau von Schirach hat immerhin in München studiert, Hitler das zu sagen war zu jener Zeit äusserst mutig.

Einer ihrer Söhne, Richard von Schirach, schrieb das Buch *Der Schatten meines Vaters".
Der 1942 Geborene fragte wie viele seiner Altersgenossen: "Warum habt Ihr nichts getan?"

Der frühere Reichsjugendführer und Gauleiter von Wien (Baldur von Schirach) hatte die Deportation von 185000 Juden zu verantworten.


Zuletzt von Orianne am Do Aug 20, 2015 5:51 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________


Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Re: Waren die Frauen auf dem Berghof wirklich so unpolitisch?

Beitrag von Gontscharow am Do Aug 20, 2015 3:29 pm

Ich würde sagen : Einige von ihnen, wie Frau Goebbels, waren sicherlich politisch,
sie durften es aber in der Öffentlichkeit nicht sein, weil es eben dem Frauenbild der Nazis
widersprach.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Waren die Frauen auf dem Berghof wirklich so unpolitisch?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten