Karl Morgenschweis - Pfarrer im Gefängnis Landsberg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Karl Morgenschweis - Pfarrer im Gefängnis Landsberg

Beitrag von Orianne am Mi Aug 26, 2015 7:47 pm

Karl Morgenschweis - Pfarrer im Gefängnis Landsberg


Karl Morgenschweis, der ehemalige katholische Gefängnispfarrer von der Strafanstalt Landsberg am Lech war eine schillernde Persönlichkeit. Im 1. Weltkrieg wurden ihm als Leutnant beide Eisernen Kreuze verliehen. Von 1932 - 1957 war er Seelsorger in Landsberg am Lech, dabei begleitete er unzählige Male Verurteilte bei ihrem letzten Gang zur Hinrichtung. Bezeichnend war, dass er doch mit seiner Betreuung vielen Delinquenten eine moralische Hilfe war, das zeigen viele Briefe und Ehrungen, sei es durch Staat oder Kirche.

Nach seiner Pensionierung war er noch eine Zeit lang Krankenhausseelsorger, eine Tätigkeit die auch mit viel Leid verbunden war.

Ich kann Morgenschweis schlecht einordnen, ich werfe ihm zu einem Teil eine grosse Nähe zum 3. Reich vor, auf der anderen Seite verurteilte er doch gewisse Taten von diesem Regime. Es gibt z.B. einen Artikel über ihn im "Der Freiwillige" einer SS-nahen Zeitschrift.

Der Vatikan bzw. Papst Johannes XXIII. ernannte ihn 1959 trotzdem zum Monsignore, einem Päptslichen Ehrentitel.

1968 verstarb Morgenschweis nahe Buchloe in Bayern. Er wurde 77 Jahre alt.

Hier kann diskutiert werden:

http://geschichte-forum.forums.ag/post?f=5&mode=newtopic

_________________


Grant stood by me when I was crazy, and I stood by him when he was drunk, and now we stand by each other.

General William Tecumseh Sherman
avatar
Orianne
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 1408
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 36
Ort : Suisse

Benutzerprofil anzeigen http://www.stv-fsg.ch/fr/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten