Die Rolle der Türkei im Zweiten Weltkrieg - Schaukelpolitik?

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Rolle der Türkei im Zweiten Weltkrieg - Schaukelpolitik?

Beitrag von Moschusochse am Fr Sep 04, 2015 5:36 pm

Eine Frage, die mich interessiert - welche Rolle spielte die Türkei, wie war ihre Politik? Ich habe mal gehört, dass sie eine undurchsichtige Schaukelpolitik fuhr. Lavierte sie zwischen den Mächten? Oder war sie einfach neutral?
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Rolle der Türkei im Zweiten Weltkrieg - Schaukelpolitik?

Beitrag von Marek1964 am Fr Sep 04, 2015 10:49 pm

Ja, das kann man so sagen, es war Schaukelpolitik, wobei dies aber auch mit dem vrübergehenden Kurswechsel von Hitler mit dem Stalin Pakt zusammenhing. Trotzdem wurde vier Tage vor Barbarossa einen Freundschaftsvertrag zwischen den beiden Ländern geschlossen.

Weiter schreibt wikipedia:

Die deutsche Außenpolitik seit der Machtergreifung Hitlers 1933 inklusive der Verletzungen des Versailler Vertrags wurde in der Türkei, die sich seit dem Vertrag von Sèvres in einer ähnlichen Lage sah, mit Verständnis aufgenommen. Als jedoch das Deutsche Reich am 1. September 1939 den Überfall auf Polen einleitete und diesen durch den Nichtangriffspakt mit der Sowjetunion – die vielen Türken als Erzfeind galt – absicherte, wendete sich die Stimmung. Die Türkei war ein Dreierabkommen mit Frankreich und Großbritannien eingegangen, das Vereinbarungen „über gegenseitige Militärhilfe und Zusammenarbeit“ vorsah – ohne die Neutralität ganz aufzugeben. Nach dem deutschen Angriff auf die Sowjetunion im Juni 1941 konnte Deutschland jedoch erneut erhebliche Sympathien in der Türkei, bis hin zum Staatspräsidenten İnönü, gewinnen. Der seit April 1939 als deutscher Botschafter amtierende Franz von Papen sicherte der Türkei zu, ihre territoriale Integrität zu respektieren.[4]

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-t%C3%BCrkische_Beziehungen#Zwischenkriegszeit_und_Zweiter_Weltkrieg

Um abschliessen noch auf die Frage einzugehen, warum Hitler die Türkei nicht angriff - die Türkei war keine Gefahr, es machte keinen Sinn, den Angriff auf die Sowjetunion im Visier, nach dem Feldzug gegen Jugoslawien und Griechenland sich noch einen Krieg mit der Türkei zu leisten - der Angriff auf die Sowetunion wäre dann nicht mehr möglich gewesen 1941.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2006
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten