Gab es Gesellschaften, in denen Lehrer keine Kinder haben durften?

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gab es Gesellschaften, in denen Lehrer keine Kinder haben durften?

Beitrag von Moschusochse am Fr Sep 11, 2015 11:59 am

Ein interessantes Thema, auch das ich heute gestossen bin, ob es Gesellschaften gab, in denen Lehrer oder Lehrerinnen keine Kinder haben durften? So manches gegenwärtige oder ehemalige Lehrerpersonal haben wir hier, vielleicht kann da mal einer Antworten.
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gab es Gesellschaften, in denen Lehrer keine Kinder haben durften?

Beitrag von gattinara am Fr Sep 11, 2015 12:31 pm

Bei einem anderen Frageforum habe ich die Frage schon beantwortet:
In gewisser Weise gab es das, insofern als Lehrerinnen in Deutschland z.B. "in fast allen Ländern bis zur Weimarer Reichsverfassung zur Ehelosigkeit verpflichtet waren. So wurde in Preußen 1880 per Erlass geregelt, dass bei beamteten Lehrerinnen im Fall der Heirat das Dienstverhältnis unmittelbar aufgehoben wurde." Und zu dieser Zeit war "natürlich" ein "uneheliches" Kind für eine Lehrerin undenkbar...
https://books.google.de/books?id=ltPJ0-AIWScC&pg=PA107&lpg=PA107&dq=...&q=ehelosigkeit%20bei%20lehrerinnen&f=false
Aus eigenem Erleben kann ich sagen, dass während meiner Schulzeit von 1956 bis 1968 die große Mehrheit der weiblichen Lehrkräfte immer noch "Fräulein Sowieso" waren.
Bei Männern war das nicht der Fall (Klosterschulen mal ausgenommen); so hatte z.B. der Vater des Komponisten Franz Schubert, seines Zeichens Lehrer und Schulleiter, 16 Kinder, von denen allerdings nur vier das Erwachsenenalter erreichten

gattinara

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 17.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gab es Gesellschaften, in denen Lehrer keine Kinder haben durften?

Beitrag von Klartext am Sa Sep 12, 2015 12:57 pm

Interessante Antwort, gattinare. Mir selbst kommen höchstens die Klosterschulen in den Sinn. Nonnen und Mönche durften ja auch nicht heiraten und stellten doch sicher in der einen oder anderen Gesellschaft schon bedeutende Bildungseinrichtungen, oder?

Klartext

Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 14.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gab es Gesellschaften, in denen Lehrer keine Kinder haben durften?

Beitrag von gattinara am Sa Sep 12, 2015 1:35 pm

Naja, bei Klosterschulen ist das ja eine Selbstverständlichkeit, wenn das Lehrpersonal aus Mönchen oder Nonnen besteht. Interessant ist die frühere Handhabung bei staatlichen Schulen. Übrigens gab es anfangs auch bei evangelischen Pfarrerinnen eine Zölibatsklausel:
http://theologinnenkonvent.de/pdf/Frau-geistl-Amt-EKD-Schlarb.pdf

gattinara

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 17.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gab es Gesellschaften, in denen Lehrer keine Kinder haben durften?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten