Die Emigration in die USA im 19. Jahrhundert - Wirtschaftsflüchtlinge oder Politisch?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Emigration in die USA im 19. Jahrhundert - Wirtschaftsflüchtlinge oder Politisch?

Beitrag von Marek1964 am Sa Sep 19, 2015 1:40 am

Hier möchte ich das Thema Einwanderung in die USA im 19. Jahrhundert reinstellen -welche Phasen gab es, wie waren die Immigranten, aus welchen Motiven kamen sie.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2020
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Emigration in die USA im 19. Jahrhundert - Wirtschaftsflüchtlinge oder Politisch?

Beitrag von Rübezahl am Sa Sep 19, 2015 5:28 pm

Die Einwanderung im 19. Jahrhundert in die USA ist äußerst differenziert zu sehen. Hauptgrund waren sicher wirtschaftliche Probleme (bis hin zur Hungersnot nach der "kleinen Eiszeit" zu Beginn des Jahrhunderts) in Europa; in manchen Fällen bzw. Ländern, aber nicht in allen, hat auch politischer Dissens mitgespielt. Die europäischen Staaten haben ihrerseits den Exodus vor allem von wehrpflichtigen (und damit auch arbeitstauglichen) Jugendlichen zu unterbinden versucht, andererseits die Auswanderung von "einfachem Volk" gefördert. Religiöse und politische Dissidenten machen jedenfalls nur einen geringen Prozentsatz der Auswanderer aus.

Rübezahl

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.05.15
Alter : 69

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten