Weihnachtsbräuche und was davor war...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Weihnachtsbräuche und was davor war...

Beitrag von ThomasAral am Di Dez 01, 2015 9:50 pm

Hallo, also ich habe da viele interessante Dinge gelesen was da früher in verschiedenen Teilen des heutigen Europas um die Weihnachtszeit praktiziert wurde und einige Überbleibsel heute noch zu finden sind. So ist z.B. die Wahl von Weihnachten durch die Christen nicht von ungefähr diese letzte Dezemberwoche. Denn genau um diese Zeit wurde früher aus Anlass der Wintersonnenwende (längste Nacht) auch sehr viele Bräuche gelebt. Man hat so die alten Bräuche leicht auf das Christentum "umbiegen" können.  Eines fand ich z.B. ganz interessant.   Da haben die alten Germanen sich eine Woche lang besoffen (obs Bier war weiss ich jetzt nicht mehr genau, aber der einfachheit sag ich mal Ja es war). Sogar Frauen und Kinder. Und die hatten da ne fröhliche Woche und meinten so ihren Gott näher zu kommen in dem Rauschzustand. Zu feiern gab es dass Gott nun ein Einsehen hatte und die Tage wieder länger wurden  (zuvor hatten sie angst dass die Nächte immer länger werden und am Ende gar kein Tag mehr übrig sein wird, was natürlich das Leben fast unmöglich gemacht hätte). Es ist ja auch bekannt dass Europäer mehr Alkohol vertragen als z.B. Asiaten. Vielleicht kommt das ja zum Teil von diesem Brauch der wohl in abgewandelter Form schon seit Jahrtausenden in Europa aber nicht in Asien praktiziert wurde ;-) Kennt ihr noch weitere bemerkenswerte Bräuche von früher und heute ?

ThomasAral

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 22.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsbräuche und was davor war...

Beitrag von Rübezahl am Di Dez 01, 2015 11:24 pm

Ein ganz wichtiger Brauch war in diesen Tagen, die auch Rauh- oder Rauchnächte heißen, das Räuchern, um böse Geister zu vertreiben. Man hatte Angst vor der "wilden Jagd", der bösen Berchta oder der "schiachn Percht", wie man in Tirol sagte, und man schützten sich mit Drudenfüßen, Schalensteinen, Weihwasser und Kräutern auf den Schwellen der Haustüren und auf den Fensterbrettern gegen dieses Unheil. Die Figur der unheimlichen schiachn Percht ist teilweise in jene des Krampus übergegangen, den die katholische Kirche durch den hl. Nikolaus zu neutralisieren versucht hat. Zahlreiche Bräuche gibt es für St. Luzia (13. Dezember). Dieser Tag entsprach vor der Kalenderreform dem 22. Dezember, also dem kürzesten Tag des Jahres. An diesem Tag war die wilde Jagd bzw. schiache Percht besonders gefährlich, man blieb unbedingt zu Hause. Die letzten drei Donnerstage im Advent sind die Klöcklernächte, ein alter Heischebrauch. An diesen Abenden durften die Armen des Dorfes zu den reichen Bauern betteln gehen, heute macht das die Jugend aus Spass. Die Kirche hat den Brauch durch den Namen Anklöckeln oder Anklopfen mit der Herbergssuche von Josef und Maria verbunden.
Dem Brauch des übermäßigen Essens und Trinkens zu Weihnachten hat übrigens Kaiser Josef II. den Graus zu machen versucht, mit mäßigem Erfolg.

Rübezahl

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 07.05.15
Alter : 68

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsbräuche und was davor war...

Beitrag von Gontscharow am Mi Dez 02, 2015 2:23 pm

Die Rauhnächte gibt es auch bei uns in Norddeutschland, das scheint aus der vorchristlichen Zeit zu stammen. Angeblich können Seher in diesen Nächten in die Zukunft sehen....
Ich habe es einmal probiert und in solch einer Nacht mit einer Kollegin, die mich mit ihrer seherischen Begabung in dieser Richtung schon mehrmals beeindruckt hatte ( unter anderem hatte sie ihren eigenen Autounfall vorausgeahnt - sie war nur ins Auto eingestiegen, weil sie ihre Söhne nicht enttäuschen wollte, denen sie einen Ausfug versprochen hatte. Da einer ihrer Söhne gefahren ist, als der Unfall dann passierte, kann man auch nicht von einer "self-fulfilling-prophecy" ausgehen, da sie ihre Bedenken vorher natürlich nicht mitgeteilt hatte).
Nun zu den Ergebnissen des Gesprächs, daß ich vor einigen Jahren in einer Rauhnacht mit ihr hatte.... Ich habe mich ein wenig erschrocken, als ich ihr Gesicht gesehen hatte, denn die kommenden zwei Jahre brachten nichts Gutes für mich und sie scheint das geahnt zu haben. Sie hat dann noch beschwichtigt und gemeint, man könne es auch alles anders deuten und solle es ohnehin nicht wichtig nehmen. Merkwürdigerweise ist das, was sie über Krankheit, Tod und allerlei Zwistigkeiten vorausahnte, alles eingetroffen. Seitdem habe ich einen gewissen Respekt vor solchen Leuten wie meiner Kollegin und verlache es nicht mehr - auch wenn ich nach wie vor nicht wirklich daran glaube.
avatar
Gontscharow
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 910
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsbräuche und was davor war...

Beitrag von Falk v. K. am Mi Dez 02, 2015 7:09 pm

Als ich vor Jahren um die Weihnachtszeit im Berchtesgadener Land Urlaub machte, lernte ich einen mir unbekannten Brauch kennen:

Das Christkindlschießen der Weihnachtsschützen die letzte Woche vor Heiligabend. Sie schießen jeden Tag um 3 Uhr Nachmittag von ihren Standplätzen aus - am Heiligabend zusätzlich vor der Christmette...
avatar
Falk v. K.

Anzahl der Beiträge : 149
Anmeldedatum : 24.10.15
Alter : 67

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsbräuche und was davor war...

Beitrag von Marek1964 am Mi Dez 02, 2015 10:05 pm

Feste haben die Menschen immer wieder gefeiert, und Völker, die einen neuen Glauben annahmen, die alten Bräuche in diese integriert – der Weihnachtsbaum ist das beste Bespiel dafür.

Auch das Osterfest als Fest des Frühjahrs in Christi Kreuzigung und Auferstehung ist ein Beispiel dafür.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsbräuche und was davor war...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten