Auseinandersetzung zwischen Konservatismus, Nationalismus und Liberalismus bei der Reichsgründung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Auseinandersetzung zwischen Konservatismus, Nationalismus und Liberalismus bei der Reichsgründung

Beitrag von annevieh am Do Dez 03, 2015 3:21 pm

Könnt ihr mir was zu den oben genannten Begriffen im Bezug zur Einigung von oben und der Reichsgründung durch Bismarck sagen?

Ich kann die Begriffe irgendwie nicht damit verbinden?!

annevieh

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auseinandersetzung zwischen Konservatismus, Nationalismus und Liberalismus bei der Reichsgründung

Beitrag von Marek1964 am Fr Dez 04, 2015 1:06 pm

Es gab in Deutschland seit 1815 eine Sehnsucht nach einem Deutschen Staat - nachdem Deutschland in zahlreiche Fürstentümer aufgeteilt war. Das könnte man unter Nationalismus subsumieren.

Der Konservativismus zahlreicher Fürsten stand dem entgegen. 1871 war der wohl weitgehend überwunden, aber die Macht des Adels und der Könighäuser sollte gewahrt werden.

Der Liberalismus bedeutete Demokratisierung einerseits und freie Wirtschaft andererseits, vor allem die Abschaffung von Zöllen und anderen Handelshemnissen. In wirtschaftlicher Hinsicht ist dies gelungen, in gesellschaftlicher nur bedingt.

So etwa würde ich das sehen.


_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2006
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten