Die Klarsfelds - Kampf gegen untergetauchte Nazis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Klarsfelds - Kampf gegen untergetauchte Nazis

Beitrag von Falk v. K. am Do Dez 24, 2015 4:36 pm

Beate Klarsfeld ohrfeigte den damaligen Bundeskanzler, Kiesinger und nannte ihn einen Nazi.
Er (Serge) war der Sohn eines französischen Widerstandskämpfers, eines Juden. Sie lernten sich in Paris am Metro-Bahnsteig kennen an dem Tag, an dem der Mossad Adolf Eichmann entführte, am 11. Mai 1960, ein Zufall.
Kurz nachdem sie ein Paar geworden waren, begannen die Klarsfelds ihren Kampf für verspätete Gerechtigkeit.

Ohne sie hätte so mancher Kriegsverbrecher einen ruhigen Lebensabend verbringen können: Barbie, Lischka u. a...


https://www.youtube.com/watch?v=EWFh_RKzy9E

Wie ich finde, ein gelungener Film. Die Hauptdarstellerin - Farrah Fawcett - ist leider einem Krebsleiden erlegen...
avatar
Falk v. K.

Anzahl der Beiträge : 149
Anmeldedatum : 24.10.15
Alter : 67

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Klarsfelds - Kampf gegen untergetauchte Nazis

Beitrag von Marek1964 am Fr Dez 25, 2015 1:59 pm

Danke für den Hinweis, Falk. Werde bei Gelegenheit mir den Film anschauen. Ja, Rächer gab es unter den Juden einige, auch darauf werde ich bei Gelegenheit hinweisen.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten