Davoser Economic Forum: Russland in 18 Monaten Pleite?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Davoser Economic Forum: Russland in 18 Monaten Pleite?

Beitrag von Marek1964 am Sa Jan 23, 2016 11:37 pm

In 18 Monaten soll Russland pleite sein - der Erdölpreisverfall, die westlichen Sanktionen wegen der Ukrainepolitik sollen dafür verantwortlich sein.

http://www.welt.de/wirtschaft/article151360967/Russland-ist-in-18-Monaten-am-Boden.html


_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1993
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Davoser Economic Forum: Russland in 18 Monaten Pleite?

Beitrag von Moschusochse am Mo Jan 25, 2016 11:24 pm

Mich würde interessieren, wie kann eigentlich so rohstoffreiches Land wie Russland Pleite gehen? Und seit der Industrialisierung der UdSSR haben die doch auch eine Industrie? Irgendwie geht das mit meiner Halbbildung in Wirtschaft nicht zusammen. Wie kann man da Pleite gehen?
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wunschdenken

Beitrag von Lux:-? am Sa Jan 30, 2016 2:26 am

Eben, MO,
das ist ja wohl auch nur US-Wunschdenken, das uns suggerieren soll, die Sanktionen würden irgendetwas bringen und nicht zuallererst unserer eigenen Wirtschaft schaden. Auf die russischen Bodenschätze haben die schon lange begehrliche Blicke geworfen.
Wenn's bei so aufgestellten Ländern nur nach den Finanzmanipulationen des sog 'Freien Marktes' ginge, müssten die USA längst Pleite sein, aber der Dollar als die (noch!) Wichtigste der inzwischen 5 Leitwährungen hat sie bisher davor bewahrt - auf unser aller Kosten! Der chinesische Yüan ist allerdings auch eine Leitwährung und absichtlich (von China!) unterbewertet, was denen auch nichts geschadet hat, eher im Gegenteil!
Russland verfügt über immense, stetig wachsende Goldreserven - und die liegen nicht in Fort Knox (wie unsere)!
Gruß, Lux :-?

Lux:-?

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 11.10.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Davoser Economic Forum: Russland in 18 Monaten Pleite?

Beitrag von Klartext am Do Feb 04, 2016 10:38 pm

Naja, das werden wir sehen, wie es mit Russland weitergeht. So unendlich ist die Macht der USA oder der Finanzmärkte angesichts eines Giganten wie Russland nicht. Da gibt es eine Reihe anderer Player, neben China auch Indien oder die reichen Golfstaaten.

Doch eben, kaum einer kauft russische Produkte, nicht einmal mehr die Russen selber, die lieber auch Westprodukte kaufen. Wenn man sich dann auch noch auf kostspielige Abenteuer einlässt wie die Intervention in der Ukraine oder in Syrien, kann es eng werden, wenn auch noch der Erdölpreis sinkt.

Klartext

Anzahl der Beiträge : 300
Anmeldedatum : 14.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Davoser Economic Forum: Russland in 18 Monaten Pleite?

Beitrag von Moschusochse am Di Feb 09, 2016 10:41 pm

Das führt mich zur Frage, inwieweit Sanktionen überhaupt wirksam sein können. es gab ja in der Geschichte viele Boykotte, ich habe eher das Gefühl, es hat meist nicht soviel gebracht. Aber das ist nur ein Gefühl.

Da mache ich gleich einen Thread.
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Davoser Economic Forum: Russland in 18 Monaten Pleite?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten