Die Zukunft Deutschlands

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Zukunft Deutschlands

Beitrag von MisterYannick am Do Jan 28, 2016 1:30 pm

moin,

Aufgrund aktueller Umfragen (28.01.2016) zur Bundestagswahl 2017 mache ich mir mehr und mehr Gedanken über die Zukunft von Deutschland.
Der Abwärtstrend der CDU/CSU und auch SDP ist nicht zu stoppen, jedoch steigen die Stimmen bei Parteien wie der AFD stark an. In den neusten Umfragen liegt die AFD bei 13% und damit sogar teilweise über den Linken und den Grünen.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/

In Hinsicht darauf, das die Bundestagswahl im Herbst 2017 ist und die Flüchtlingsströme bis dahin wohl nicht abreißen werden. Wie weit wird die AFD noch steigen und könnten sie vielleicht sogar an SDP und CDU/CSU herankommen? So unwahrscheinlich ist das meiner Meinung gar nicht, bei einen Wachstum von 4,5% in 3 Monaten (nach aktuellen Angaben/ 27.10.15-25.01.2016) würden sie im Sommer 2017 bei gleichbleibenden Wachstum auf ca. 31,5% kommen. damit hätten sie jetzt schon die SDP um fast 8-9% überholt und wären nur noch ein 1% unter der CDU/CSU. Natürlich ist das reine Mathematik, aber ich glaube aufgrund des Abwärtstrend der CDU/CSU und der SDP sind diese zahlen gar nicht mal so unwahrscheinlich wie es sich jetzt momentan anhört.

Doch was meint ihr?

-Welche Folgen hätte das auf Deutschland?
-Wie wahrscheinlich ist diese These?
-Wäre Aufgrund dieser Ergebnisse eine komplette Grenzschließung Deutschlands möglich?

Lg, Yannick
avatar
MisterYannick

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 28.12.15
Alter : 17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zukunft Deutschlands

Beitrag von Marek1964 am Do Jan 28, 2016 9:19 pm

Ich lebe ja in Tschechien, sodass ich das nur von weither verfolgen kann.

Aber hierzzulande sieht dass nahezu das ganze Parteienspektrum gleich: Die Politik bezüglich der Flüchtlingsinvasion wird von der Kanzlerin Angela Merkel wie auch dem Koalitionspartner SPD äusserst bläuäugig gesehen - der an den Tag gelegte Zweckoptimismus überzeugt je länger je weniger.

In Deutschland, wurde auch heute hier im Fernsehen vermeldet, stieg die Angst vor Kriminalität von 60 auf 82 Prozent.

Es ist nur logisch aber auch demokratisch, dass ich Leute nun nach Alternativen umschauen. Der Zuwachs der AfD ist daher nicht überraschend, und ja, ich halten ihn auch noch lange nicht für abgeschlossen.

Es hängt aber in erster Linie davon ab, wie sich jetzt die etablierten Parteien verhalten. Wird die Politik geändert, wird das Problem Islam endlich angegangen, werden auch die Präferenze der AfD zurückgehen - denn verständlicherweise trauen viele dem Braten nicht.

Wenn aber weiterhin eine abgehobene und realitätsfremde Politik gemacht wird - auch wenn sie in gutem Willen von humanistischen Idealen geschieht - wird die AfD Zulauf erhalten - und ja, die kann massiv sein.

Aber es deutet vieles darauf hin, dass es in der Basis der CDU rumort - und eine Politikänderung nötig wird. Ob allerdings Angela Merkel die richtige ist, wage ich zu bezweifeln. Und würde einen Rücktritt für die beste Lösung halten und dann muss eine andere Politik her.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Deutschland

Beitrag von sushimi am Do Feb 04, 2016 8:49 am

Parteien wie die AfD werden durch sie derzeitige Politik von Merkel jedenfalls gefördert und groß gemacht. Wenn sie so weitermacht, wird sich der Islam rasant in Deutschland ausbreiten, Luxusdebatten um das große i werden Kooftüchern, moslemischen Parteien und möglicherweise der Scharia weichen. Die in mehr als 100 Jahren erreichte Freiheit und Unabhängigkeit von Frauen wird den Bach runter gehen.

sushimi
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Zukunft Deutschlands

Beitrag von Klartext am Do Feb 04, 2016 10:29 pm

sushimi schrieb:Parteien wie die AfD werden durch sie derzeitige Politik von Merkel jedenfalls gefördert und groß gemacht. Wenn sie so weitermacht, wird sich der Islam rasant in Deutschland ausbreiten, Luxusdebatten um das große i werden Kooftüchern, moslemischen Parteien und möglicherweise der Scharia weichen. Die in mehr als 100 Jahren erreichte Freiheit und Unabhängigkeit von Frauen wird den Bach runter gehen.  

Ja, sushimi, deine Befürchtungen könnten wahr werden. Aber ich hoffe immer noch, dass die Deutsche Bevölkerung aufwacht. Die Moslems überlegen sich ja nicht, wie sie sich besser integrieren können, ihnen sind vor allem das Kopftuchtragen dürfen, das Bauen von Moscheen und von Gebetsräumen wichtiger als das Lernen oder Arbeiten.

Es sind aber immer noch eine bewältigbare Zahl der Moslems in Deutschland wie in Europa. Es braucht nur konsequent gehandelt zu werden, das wird schon reichen

Klartext

Anzahl der Beiträge : 309
Anmeldedatum : 14.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zukunft Deutschlands

Beitrag von leonidas am Do März 03, 2016 9:47 am

Klartext schrieb:
sushimi schrieb:Parteien wie die AfD werden durch sie derzeitige Politik von Merkel jedenfalls gefördert und groß gemacht. Wenn sie so weitermacht, wird sich der Islam rasant in Deutschland ausbreiten, Luxusdebatten um das große i werden Kooftüchern, moslemischen Parteien und möglicherweise der Scharia weichen. Die in mehr als 100 Jahren erreichte Freiheit und Unabhängigkeit von Frauen wird den Bach runter gehen.  

Ja, sushimi, deine Befürchtungen könnten wahr werden. Aber ich hoffe immer noch, dass die Deutsche Bevölkerung aufwacht. Die Moslems überlegen sich ja nicht, wie sie sich besser integrieren können, ihnen sind vor allem das Kopftuchtragen dürfen, das Bauen von Moscheen und von Gebetsräumen wichtiger als das Lernen oder Arbeiten.

Es sind aber immer noch eine bewältigbare Zahl der Moslems in Deutschland wie in Europa. Es braucht nur konsequent gehandelt zu werden, das wird schon reichen

Nun hast Du Klartext Dich in Deinen Beiträgen immer schon als "Warner" ausgezeichnet, ähnlich dem Grundsätz der NPD, als "Kümmerer" aufzutreten, Du damit Dein rechtes Weltbild noch blamabel unterstreichst.

Wie sehr Du Dich einem nationalsozialistischen Weltbild bereits genähert hast,  zeigt Dein Wunsch, Deutschland möge aufwachen., was fatal an die Forderung der NSDAP erinnert: Deutschland erwache.

Ich bin einmal so frei und melde Deinen Vorbeitrag der Moderation unter Bezuug auf § 130 STGB

leonidas
gesperrt

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 23.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zukunft Deutschlands

Beitrag von leonidas am Do März 03, 2016 10:25 am

sushimi schrieb:Parteien wie die AfD werden durch sie derzeitige Politik von Merkel jedenfalls gefördert und groß gemacht. Wenn sie so weitermacht, wird sich der Islam rasant in Deutschland ausbreiten, Luxusdebatten um das große i werden Kooftüchern, moslemischen Parteien und möglicherweise der Scharia weichen. Die in mehr als 100 Jahren erreichte Freiheit und Unabhängigkeit von Frauen wird den Bach runter gehen.  

Woher beziehst Du eigentlich sushimi, Dein Wissen, wonach Muslimas nicht frei seien ?
Die Rechte der Frauen im Islam überstiegen die Rechte der Frauen im christlichen Abendland (bis zur Scheidungsreform in Deutschland in den 70 er Jahren) bei weitem und das seit Jahrhunderten.
Und das schweizer Wahlrecht für Frauen, ist ja auch noch nicht sehr alt, wie auch die Erlaubnispflicht der Ehemänner für eine berufliche Tätigkeit, wie auch für Bankbeschäfte.

Einer Muslima:

- gehörten generell die Kinder aus der Ehe
- gehört generell das gemeinsam erbaute Haus
- gehört generall das sog. Brautgeschenk.

Dass anderslautende mediale Berichte Zuhörer finden, geglaubt wird, liebgewonnene Vorurteile bestätigt zu sehen, ist opportun.

Die wirtschaftliche Absicherung einer Muslima ist seit Jahrhunderten durch den Kurr aan geregelt. (So fußt das moderne Erbrecht bei uns weitestgehend auf den Kurr aan)
Männer sind im Fall einer Scheidung, die auch durch eine Frau ausgesprochen werden kann !!! indem sie in Anwesenheit eines Zeugen 3 x die Verstoßformel ausspricht, arm dran.
DAS ist z.B. der Grund, warum viele geschiedene Männer in muslimischen Ländern wieder bei ihren Eltern wohnen.
Würdest Du nicht irgendwelchen Unsinn nachbeten, würdest Du nur einmal den Stolz und die Selbständigkeit der Muslima z.B. auf den Straßen Kairos sehen, Dein Weltbild über Frauen im Islam , und das so manch anderer würde zusammenbrechen.

leonidas
gesperrt

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 23.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zukunft Deutschlands

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten