Welches Medikament hilft gegen Merkels Politik ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Welches Medikament hilft gegen Merkels Politik ?

Beitrag von Nepomuk am Di März 08, 2016 1:33 am

Im aktuellen EU-Gipfel haben die europäischen Staats- und Regierungschefs, nun bemerkt das die Balkanroute der Flüchtlinge mehr Ärger als Wohlstand für die Zukunft in Europa bringt.

Religiös sowie kulturell sind die massen-anströmungen aus dem Orient für Europa in der kürze nicht Reformierbar.

Die Balkanroute wird geschlossen. Das ist fürs erste gut.

Unser bockiges Kleinkind Merkel stampft mit den Füssen auf den Boden und sagt :" Es kann nicht sein das irgendetwas geschlossen wird "

Sie versucht mit allen mitteln ihre kindliche Willkommens-Politik weiter durchzusetzen, damit ist Sie aber gescheitert auf ganzer Linie, bei den europäischen Völkern sowie bei etlichen Regierungschefs !

Ich wage zu behauten, das Merkel hier ein Land zerstört mit einer verdrehten Politik. Sie muss jetzt erstmal bitter einsehen, das SIE mit ihrer Politischen-Strategie verloren hat und zu dem von einem großteil der Menschen gehasst wird, aufgrund von verdrehter Gutmenschlichkeit.

Die Menschen die mit Plätzchen und Keksen am Bahnhof die Flüchtlinge bejubelten wurden durch die Silvester Ereignisse aus ihrer Pseudo-Verdummungs-Ideologie gerissen, und fragen sich warum ihre Vorstellung sich nicht mit der momentanen Realität deckt.

Hierzu kann man sagen, das solche Individuen über Jahre hinweg durch Schule, Kirche und Moral so verblendet wurden, das sie den Wald vor Bäumen nicht sehen können. Das ist quasi ein anderes extrem des Fanatismus.
Der Fanatismus ist aus Schuldkomplexen und Vorfreude aufgebaut basierend auf einem unnatürlichem Rezept.
Der Bürger ansich, war bis ca. 2008/2009 noch im Nichtwissen gefesselt oder von einer Monopolen Ideologie angetan die aus Erlösungs- und Vertrauens Phantasien bestanden.
Der Büromensch sowie der Handwerker fuhren zu ihrer Arbeit und in der Frühstückspause wurde die Bildzeitung gelesen. Dabei waren Sport und Promiklatsch immer im Fokus. Nach der Arbeit wurden mit der Ehe-Frau Themen beredet, z.B. das Nachbar Schmitt von seiner Frau verlassen wurde und wie den nun die kommende Grillfete organisiert werden soll.
Hildegard hat sich die Haare schwarz gefärbt und der alte Helmut der ca. 4 Häuser weiter wohnt, ist gestorben. Seine Frau war ja schon seit 5 Jahren Tot, er war meist allein, die Nachbarn haben ihn aber immer zu Silberhochzeiten oder Geburtstagsfeiern eingeladen.
Morgens auf dem Marktplatz trafen sich die älteren Herren und diskutierten lauthals über die Profane Politik die zuweilen auch in den Nachrichten von RTL 2 erscheint, über das Wetter und Fussball, die Weiber gehen Einkaufen und Kaffee trinken.

Der 17 jährige Sohn hat eine Ausbildung gefunden und eine Freundin kennengelernt. Er möchte sie doch bitte zur nächsten Grillparty mitbringen meinten die Nachbarn, um das nette Mädel mal zu Gesicht zu bekommen.
Der Onkel ist in der SPD und meint das die Handwerker bei der nächsten Wahl gut weg kommen, wenn sie Gewinnt. Die Leute auf Grillparty befassen sich nun mit Themen wie Beziehungen, Fussball, Job und eben SPD oder CDU, dazu Bier vom Fass, Bratwurst und Wolfgang Petry.

Bei 90% dieser Leute stehen einige Romane im Wohnzimmerschrank, in der letzten Reihe meist ein Erotikthriller den die Alten sich zu kribbeligen Momenten reigezogen haben um auf Tur zu kommen, dann mit der Nachwuchs gezeugt werden konnte ! ein paar Politische Bücher wie man sie in jedem X-beliebigen Laden bekommt dürfen nicht fehlen sowie der Brockhaus, das sieht besonders toll aus wenn man mal Besuch bekommt, ein paar Lebensratgeber für die Frau, falls mal eine Krise in der Beziehung anstehen sollte und Kochbücher von Lafer, Lichter, Lecker.
Der Onkel hat auch ein paar Geschichtsbücher und Kriegsbücher, viele Haushalte dieser Normal Bevölkerung hat wenn überhaupt 2-3 Bücher im Regal stehen.
Abends wird Günter Jauch geschaut dann mit man sich auch bilden kann, der Sohn möchte unbedingt Soziologie studieren um Menschen mit Problemen zu helfen.
Natürlich wird vorher die Tagesschau eingeschaltet um sich über das neueste in der Welt zu Informieren, man will ja nicht doof da stehen, man will mitreden und schlau sein, ganz gleich ob es nun stimmt oder nicht was da gefasselt und geheuchelt wird, was sollen den bloß die Nachbarn denken, schließlich hat deren Tochter ihr Examen in Jura und Germanistik geschafft.

Tsja wie soll man so eine stupide Bevölkerung nun aufklären ?

Es hat sich aber was getan !
Ok es gelingt, es ist zwar Langsam aber die meisten fangen an " [ Darüber Hinaus Zudenken ] " fragen sich selbst was sie all die Jahre verpasst haben, geschichtlich wie Politisch, oder auch theologisch und Philosophisch sowie weiteren Bereichen.

Man überlegt jetzt bevor man sich für etwas Entscheidet, hört besser zu, hat kein Vertrauen mehr in Politik und Wirtschaft, ZDF und ARD werden immer langweiliger. Es werden Bücher gelesen, es wird zwar noch nicht alles auf den ersten Blick verstanden, aber so langsam bekommt man einen Zusammenhang vom groben Bild der Gutmenschlichen Häresie.
Zerstrittene Nachbarn tun sich zusammen und diskutiren Plötzlich über Politik und sehen Gemeinsamkeiten !
Fussball ? das war einmal, Korruption und Geld bestimmen die Deutsche 11. Sowas macht kein Spaß mehr, Bier ist zu teuer geworden und schmeckt nicht mehr.
Die Hools haben auch kein bock mehr sich gegenseitig zu zermalmen, da es beim Fussball eh nicht um den Verein geht sondern um die Manager sowie Wirtschaftsbosse! Darum tun sich Hools jetzt zusammen aus allen Mannschaften um vereint gegen den Salafismus und deren angekündigte Scharia zu Protestieren.
Zwar werden von dem Merkel-Regime die Politischen Kampfverbände gegen solche Proteste eingesetzt, aber das hilft nicht mehr, den 2 Hools schaffen locker 14 Antifa...! Und die Antifa läuft feige weg und zerstört Dönerläden um es andern in die Schuhe zu schieben, auch das ist inzwischen bekannt geworden.
Und auch der Nachbar erzählt auf der Grillparty von diesen Ereignissen, ein anderer sagt er habe in einem Buch gute Politische Ratschläge gefunden, der Sohn mit seiner Freundin hat indessen ein Club zur Aufklärung gegründet ! Die Nachbarn klatschen allesamt auf der Party, man hat sich jetzt Zusammen darauf geeinigt : Merkel muss WEG !

Nepomuk
inaktiv

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 06.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Medikament hilft gegen Merkels Politik ?

Beitrag von Holger am Mi März 09, 2016 1:24 am

Welches Medikament? Wahltag ist Zahltag. Die Kommunalwahlen in Hessen fielen drastisch aus:

http://www.focus.de/regional/hessen/kommunalwahlen-in-hessen-npd-und-afd-zweistellig-in-diesen-gemeinden-legten-die-extremen-zu_id_5339108.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommunalwahl-in-hessen-taubheitsgefuehle-nach-dem-grossen-knall-14110608.html

http://hessenschau.de/politik/wahlen/kommunalwahlen-2016/afd-mit-zweistelligen-ergebnissen---schwarz-gruen-in-frankfurt-abgewaehlt,kommunalwahl-auszaehlung-100.html

Wo die AfD nicht antrat, schlug die NPD zu. Wenn einige meinen, ich würde mich über letzteres freuen, dann ist dem sicher nicht so. Aber eben. Wahltag ist Zahltag.

Die Quittung ist erfolgt, trotz aller Bemühungen, die beiden Parteien AfD und NPD zu isolieren.

Wenn du forderst, Merkel muss weg, musst du bedenken, dass die SPD in gleichem Masse für die Politik verantwortlich und treibend ist.
avatar
Holger

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 16.06.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Medikament hilft gegen Merkels Politik ?

Beitrag von Mrs.Captain am Sa März 12, 2016 1:22 pm

Trotz den Ergebnissen der Landtagswahl in Hessen und den Prognosen für Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt, würde ich sagen, dass Merkel wahrscheinlich auch bei der nächsten Kanzlerwahl siegen wird. Klar sprechen sich einige gegen sie aus, aber mit jedem anderen Kandidaten wären sie gleichermaßen unzufrieden. und es ist ja normal, das in Krisensituationen rechte Parteien großen Zulauf bekommen. Es gibt aber auch einige Menschen, die nur um zu "provozieren" diese Parteien wählen und um ihre Abneigung gegenüber Merkels Politik zu zeigen. Und wie schon von Holger erwähnt, kann man nicht einer Frau und einer Partei die Schuld an der Unmündigkeit eines ganzen Volkes und an die Zustände der jetzigen Flüchtlingsproblematik geben. Es ist selbstverständlich, dass sie viele Fehler macht, aber es ist fraglich, ob ein anderer Kanzler, die Situation groß verändern könnte.

Mrs.Captain

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 11.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Medikament hilft gegen Merkels Politik ?

Beitrag von Marek1964 am So März 13, 2016 10:24 pm

Herzlich willkommen hier, Mrs. Captain.

Nun, jetzt sind ja die Hochrechnungen der drei Landtagswahlen in Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt da.

Ein Bundeskanzler ist nun mal das Symbol einer Politik und sollte diese prägen. Insofern muss man natürlich Angela Merkel schon in der Hauptverantwortung sehen. Und sie hat ja eine in vielen anderen europäischen Ländern kritisierte "Einladung" an die Flüchtlinge ausgesprochen.

Es kann in meinen Augen sehr wohl eine andere Politik in der Flüchtlingsfrage wie auch generell in der Frage der Immigration und Integration gemacht werden.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Medikament hilft gegen Merkels Politik ?

Beitrag von leonidas am Mo März 14, 2016 3:44 pm

Marek1964 schrieb:Herzlich willkommen hier, Mrs. Captain.

Nun, jetzt sind ja die Hochrechnungen der drei Landtagswahlen in Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt da.

Ein Bundeskanzler ist nun mal das Symbol einer Politik und sollte diese prägen. Insofern muss man natürlich Angela Merkel schon in der Hauptverantwortung sehen. Und sie hat ja eine in vielen anderen europäischen Ländern kritisierte "Einladung" an die Flüchtlinge ausgesprochen.

Es kann in meinen Augen sehr wohl eine andere Politik in der Flüchtlingsfrage wie auch generell in der Frage der Immigration und Integration gemacht werden.

Du bist, marek, in Deinem Hinweis darauf, dass in der Flüchtlingsfrage, der Integration und Immigration eine anere Poltiik gemacht werden könnte, genau so präzise, wie rechte Schreihälse, die auch nichts konkretes sagen, chapeau
Die sittlichen Werte Europas,. die Pflicht, jedem Asysuchenden, Jedem !!! Zuflucht zu geben, steht über wirtschaftlichen Erwägugnen und religiöser Ablehnung der Schutzsuchenden.
Um es auch für einfache Gemüter darzustellen, die ich mit diesem Hinweis auch nur meine.
.
Und es ist offensichtlich kein Zufall, dass gerade die Länder, deren Bürger sich jeden Tag mit Weihwasser im Kirchenportal die Eigen-Absolution erteilen , den christlichen Konsenz der Gläubigen mit riesengroßen Kreuzen demontrieren, die schärfsten Ablehner der Menschlichkeit sind.
Polen, Ungarn, Tschechei, das Amselfeld im Kosowo bestimmt offensichtlich immer noch naoch 700 Jahren das Denken
Und was die Hochrechungen bei den Landtagswahlen betrifft: für 25 % rechtslastiger Wähler schäme ich mich.
Pfui deibel. .



leonidas
gesperrt

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 23.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Medikament hilft gegen Merkels Politik ?

Beitrag von Marek1964 am Mo März 14, 2016 8:34 pm

leonidas schrieb:
Marek1964 schrieb:Herzlich willkommen hier, Mrs. Captain.

Nun, jetzt sind ja die Hochrechnungen der drei Landtagswahlen in Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt da.

Ein Bundeskanzler ist nun mal das Symbol einer Politik und sollte diese prägen. Insofern muss man natürlich Angela Merkel schon in der Hauptverantwortung sehen. Und sie hat ja eine in vielen anderen europäischen Ländern kritisierte "Einladung" an die Flüchtlinge ausgesprochen.

Es kann in meinen Augen sehr wohl eine andere Politik in der Flüchtlingsfrage wie auch generell in der Frage der Immigration und Integration gemacht werden.

Du bist, marek, in Deinem Hinweis darauf, dass in der Flüchtlingsfrage, der Integration und Immigration eine anere Poltiik gemacht werden könnte, genau so präzise, wie  rechte Schreihälse, die auch nichts konkretes sagen, chapeau
Die sittlichen Werte Europas,. die Pflicht, jedem Asysuchenden, Jedem !!! Zuflucht zu geben, steht über wirtschaftlichen Erwägugnen und religiöser Ablehnung der Schutzsuchenden.
Um es auch für einfache Gemüter darzustellen, die ich mit diesem Hinweis auch nur meine.
.
Und es ist offensichtlich kein Zufall, dass gerade die Länder, deren Bürger sich jeden Tag mit Weihwasser im Kirchenportal die Eigen-Absolution erteilen , den christlichen Konsenz der Gläubigen mit riesengroßen Kreuzen demontrieren, die schärfsten Ablehner der Menschlichkeit sind.  
Polen, Ungarn, Tschechei, das Amselfeld im Kosowo bestimmt offensichtlich immer noch naoch 700 Jahren das Denken
Und was die Hochrechungen bei den Landtagswahlen betrifft: für 25 % rechtslastiger Wähler schäme ich mich.
Pfui deibel. .  



Eigentlich dachte ich, du würdest dich zurückziehen - so hattest du es angekündigt. Nachdem deine Entschuldigung für die Beleidigung an @Klartext ausgeblieben ist, werde ich jetzt die Sperre vollziehen.

Dass alle "rechtslastig" sein sollen, die die AfD gewählt haben, erschliesst sich mir nicht, denn in BW haben 68000 Wähler, die das letzte Mal die Grünen gewählt haben, jetzt die AfD gewählt. Die AfD hat von absolut allen Parteien Stimmen gewonnen. Hier ein Artikel, der das thematisiert:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article153256475/CDU-verliert-Hunderttausende-Waehler-an-die-AfD.html

Deine völlig undifferenzierte Äusserung zu den Ländern Mitteleuropas, in denen es erhebliche Unterschiede gibt, zeugt davon, dass du höchstens dann differenzierst, wenn es dir in den Kram passt.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Medikament hilft gegen Merkels Politik ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten