Was waren die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Unterschiede zwischen der DDR und dem Ostblock und was waren Gemeinsamkeiten?

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was waren die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Unterschiede zwischen der DDR und dem Ostblock und was waren Gemeinsamkeiten?

Beitrag von Moschusochse am Di März 15, 2016 8:05 pm

Hatte die DDR im Rahmen des Ostblock eine gewisse Sonderstellung? Gab es wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Unterschiede?
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was waren die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Unterschiede zwischen der DDR und dem Ostblock und was waren Gemeinsamkeiten?

Beitrag von Marek1964 am Di März 15, 2016 11:12 pm

In der Aussenpolitik war die DDR klar von der Sowjetunion abhängig. Für diese war sie aufgrund ihrer geografischen Lage strategisch sehr wichtig, ein Sonderweg wie es etwa Jugoslawien oder Rumänien hatte kamen da sicher nicht in Frage.

Dazu hatte sicher keine der DDR Führungen unter Ulbricht oder Honecker die Absicht, irgendwelche Sonderzüge zu fahren, denn der Vergleich mit der BRD fiel je länger je weniger schmeichelhaft aus. Der eiserne Vorhang war jedenfalls nirgendwo so ausgebaut wie in der innerdeutschen und mit der Berliner Mauer.

Was man nicht verhindern konnte, war, dass in einem grossen Gebiet der DDR Westfernsehen empfangen werden konnte, auch schon deshalb, dass mitten im DDR Gebiet mit Westerlin eine Enklave lag. Das war definitiv ein Sonderfall, höchstens noch im Westen der Tschechoslowakei und Ungarns konnte westliches Fernsehen empfangen werden, aber das dann in einer anderen Sprache. Weiters sind natürlich verwandtschaftliche Kontakte zu nennen. Das alles führte dazu, dass man in der DDR sich der Rückständigkeit und der Ineffiezienz der eigenen Wirtschaft bewusster war als anderswo, wiewohl auch in allen mitteleuropäischen Ländern man sich des Vorsrpungs des Westens bewusst war.

Dies alles sorgte für einen latenten gesellschaftlichen Druck, der durch Stasi Repression niedergehalten werden musste. Diese wurde aber immer wieder auch vom Westen beobachtet und thematisiert - die Zensur konnte deshalb in der DDR nie so effektiv sein wie in anderen Ländern

Wirtschaftlich war die DDR trotz allem das wohlhabendste Ostblockland, evtl. zusammen mit der Tschechoslowakei, aber genau weiss ich das nicht.

Das Verhältnis zur BRD barg aber auch sein Chancen, so konnte durch Franz Josef Strauss ein Milliarden Kredit vermittelt werden, der der DDR eine dringend benötigte Atempause gab.

Das ist, was mir mal so einfällt.


_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten