Sind Namen "Schall und Rauch" ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sind Namen "Schall und Rauch" ?

Beitrag von Nemeth am Mo März 21, 2016 12:12 pm

Seinen persönlichen Namen trägt jeder Mensch im Normalfall sein ganzes Leben.
Das haben auch in früheren Zeiten die Eltern beachtet, die ihren Sprösslingen
ihre Namen haben.
Die Vornamen wurden traditionsbedingt (Eltern, Großeltern, Paten usw.)
oder aus der Bibel vergeben.
In fast jeden Landstrich und jeder Volkgruppe gab es andere Traditionen, so daß es
sehr oft zu Häufungen gab.
Die jetzige Namensvergebung (moderner bzw. ausländisch klingender Art ) hat nicht in
jedem Falle Vorteile, wie aus Aussagen von Personalchefs hervorgeht.
avatar
Nemeth
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 19.01.15
Alter : 76
Ort : Ungarn /Transdanubien

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sind Namen "Schall und Rauch" ?

Beitrag von Marek1964 am Mo März 21, 2016 11:42 pm

Ein interessantes Thema, Nemeth, mal was anderes. Ja, die Namen in meiner Familie, sie waren genauso, wie Du sie beschreibts. Mein Vater wurde nach einem Reformator benannt, meine Mutter nach ihrer Mutter. So sollte ich auch heissen, wäre ich ein Mädchen gewesen. So wurde ich nach einem Apostel benannt, wie mein Bruder. Meine Schwester wurde nach der Schwester meines Vaters benannt. Passt alles.

Interessant in diesem Zusammenhang die alten Römer, die mitunter ihre Nachkommen einfach durchzählten - mit Primus, Sixtus, Octavian - vielleicht aus Pragmatismus, vielleicht aus Kreativitätsmangel - ich weiss es nicht.

Der häufigste Vorname weltweit, Irrtum vorbehalten, ist Mohammed - nicht sehr überraschend. In der Türkei häufig auch Selcuk. Im christlicher Raum ist wohl Maria der häufigste Name für Frauen, in meiner weiteren Familie auch, zwei Freundinnen dieses Namens hatte ich. Jesus interessanterweise wohl nicht (abgesehen vom Spanischsprechenden Raum vielleicht), aber Christian oder Christoph sicher auch häufig. Die Iren haben wieder ihren Patrick. John als Johannes oder Hans, Jan im slawischen Raum, ebenfalls sehr häufig. In meiner (weiteren) Familie zwei davon. Peter auch. Pauls kenne ich auch einige, erst recht Martins.

Interessant auch Dein Nick, nach der Bezeichnung der Deutschen in Ungarn. Dabei ist interessant, dass Nemeth ja nicht wirklich ungarisch ist, sondern aus den slawischen Sprachen kommt - Němec auf tschechisch, kommt vom "Stummen" - der, der nicht sprechen kann. Die Slawen konnten sich untereinander einiger Massen verstehen, zumindest schienen ihnen die Sprache der anderen slawischen Völker einiger Massen verständlich daher - das Deutsch, eine andere Sprachgruppe, das kam ihnen fremd vor, deshalb also die Stummen. Irgendwann haben das wohl die Ungarn, wieder eine andere Sprachgruppe, übernommen. So mancher heisst ja auch heute Niemitz oder Nemeth, als Nachnamen. Meine erste Freundin hatte diesen Nachnamen, ein ZDF Nachrichtensprecher auch.

In Erinnerung ist mir auch die Namensgebung, die in einem Geschichtsbuch zitiert wurde, der Sohn eines SS Mannes, der Hans Adolf Reinhard Heinrich hiess - Hans nach seinem Vater, der Rest klar. Böse darf man da höchstens fragen wieso Reinhard (Heydrich) vor Heinrich (Himmler) kam - wiewohl Himmler höher gestellt war als Heydrich, letzterer wohl aber der fähigere wahr, nach Nazikriterien.

Schall und Rauch? Ja, manchmal können sich Kinder wie Zeiten nicht nach dem Gusto der namensgebenden Eltern entwickeln. Auch können manche ein Bedürfnis spüren, sich umzubenennen. Marilyn Monroe klang einfach viel besser Norma Jeane Mortenson. Jossip Wissarionowitsch Džugašvíli? Da ist Stalin besser, Warum sich Lenin nicht Uljanov nennen wollte, weiss ich jetzt nicht.

Klar ist: Hätte Adolf Hitler Hans Müller oder Schickelgruber geheissen, hätte er sich wohl auch einen Künstlernamen suche müssen, er, der Künstler. Heil Müller? Undenkbar, Heil Schickelgruber? Lächerlich, ein Diktator braucht einen kurzen Namen, wie es einmal ein intelligenter Mitschüler sagte. Aber Hitler, kurz und kein Dutzendname. Wie eben Stalin.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1840
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sind Namen "Schall und Rauch" ?

Beitrag von Nemeth am Di März 22, 2016 2:55 pm

Das Thema ist auch für mich interessant und wie ich finde fast unerschöpflich.
So kann ich mir durchaus vorstellen, daß schon in der Historie bei Völkern auch ohne
Schrift, Namen vergeben wurden um die Mitglieder einer größeren Gruppe aus-
einander halten zu können.
Durch alle Epochen und durch alle Kulturen ziehen sich Namensgebungen.
Auch irgendwelche Titel ( zu den Namen ) dienen dazu, bestimmte Individuen
hervorzuheben..
Auch die jeweiligen Bedeutungen der Namen sollten etwas darstellen. So bekamen Kinder
aus Herrscherfamilien andere Namen als die Kinder der Untergebenen.
In der weiteren Entwicklung musste man dazu übergehen, einen Zweitnamen anzuhängen.
Dieser sollte den Beruf, die Wohnörtlichkeit, das Aussehen , die Herkunft, die Charakter-
eigenschaften und vieles mehr zum Ausdruck bringen.
(Meines Wissens nach waren die Juden in Europa die Letzten denen sogar die Obrigkeit
einen Zweitnamen "verordnete" ) Irrtum meinerseits immer eingeschlossen.
U.U. finden sich bei uns im Forum Spezialisten, die diese Thematik über ganz bestimmte
Völkerschaften und Volksgruppen weiter ausführen , können und auch wollen.
Interessant wäre es allemal.
avatar
Nemeth
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 19.01.15
Alter : 76
Ort : Ungarn /Transdanubien

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Sind Namen "Schall und Rauch" ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten