Die Lateinische Münzunion vor dem Ersten Weltkrieg (1865-1914)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Lateinische Münzunion vor dem Ersten Weltkrieg (1865-1914)

Beitrag von Moschusochse am Do Mai 05, 2016 9:21 am

Ein interessantes Thema, das van Kessel angeschnitten hat und das ich gar nicht kannte - die lateinische Münzunion. Habe mal im wiki nachgeschaut, vielleicht kann sonst jemand mehr dazu sagen.

Vor allem - inweiweit ist sie mit der heutigen Euro Situation vergleichbar?

https://de.wikipedia.org/wiki/Lateinische_M%C3%BCnzunion
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Lateinische Münzunion vor dem Ersten Weltkrieg (1865-1914)

Beitrag von Marek1964 am Fr Mai 06, 2016 10:48 pm

Ja, interessant der Abschnitt über die Ansicht, dass auch schon damals der Fehler gemacht wurde, dass man eine Währungsunion gründete, ohne eine Regelung über den Austritt oder Ausschluss aus dieser Union zu machen. Damals wie heute regierte das Prinzip Hoffnung.

Man hatte damals allerdings das Regulativ der Edemetallhaltigkeit von Münzen. Allerdings hatte man ja die Ausgabe von Banknoten nicht verboten -eigenartig.

Immerhin aber hielt das Ding 50 Jahre - und wurde erst durch den Ersten Weltkrieg zu Fall gebracht, was logisch ist und nicht der Union zugelastet werden kann.

Ich mache mich mal etwas aus Geldpolitischer Sicht zu dem Thema schlau. Geldpolitik mag ich.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2008
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten