Die Prätorianer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Prätorianer

Beitrag von Ceres am Di Mai 10, 2016 5:12 pm

Diese Garde hatte immer einen schlechten Ruf. Waren es Folterknechte oder eher eine Elitetruppe? Immerhin galten sie Kaisermörder bzw. Kaisermacher. Doch fragt man sich noch heute, war ihr Ruf wirklich gerechtfertigt? Vieles hing von der kaiserlichen Macht ab: doch diese Garde der Prätorianer gaben aber die einzige Möglichkeit sich im Zentrum des Imperiums ihre Macht durchzusetzen, so dass sie oft genug wie Folterknechte vorgingen.

Man fragt sich aber heute noch, wie viele Kaiser von den Händen der Prätorianer wirklich zu Tode kamen? Kam nicht Mord in den seltenen Fällen vor? Oft waren es aber nur eine kleine Gruppe von Präfekten, die derartiges geplant hatten.

Im 3. Jh. n. Chr. wurden aber 6 Kaiser von den Prätorianern getötet, z. B. Caligula und Domitian, die als wahnsinnig sowie grausam bezeichnet wurden.
Keinesfalls war die Garde an Macht interessiert, sondern eher an Geld/Vermögen. Doch galt ein Kaiser in den Augen der Prätorianer, griffen sie auch in die Politik ein.

Die Prätorianer galten nicht als Leibwächter, sondern einer Leibgarde! Der Unterschied ist, dass sie nur unter EINEM Souverän standen. Im alten Rom galt die Leibgarde als das Instrument des Kaisers. Sie hatten dazu zu dienen, um Verschwörungen, Unruhen und gar Rebellion zu verhindern.

Diese prätorischen Kohorten bestanden schon in der Römischen Republik und wurden als "Cohors prätoria" bezeichnet und wurden schon von Julius Caesar, Markus Antonius und Augustus während eines Krieges eingesetzt. Diese Elite war ein fester Bestandteil in den Armeen und ein Statussymbol der jeweiligen Feldherrn.

Augustus war der Überzeugung das eine derartige Einheit nicht nur im Krieg nützlich wäre, sondern auch in der Politik; denn durch die Truppen der einflussreichen Persönlichkeiten flammten immer wieder Straßenkämpfe auf - leider ohne Gegengewicht, die eine innere Sicherheit aufrecht hielt. Somit befürwortete Augustus die Aufstellung von 9 Kohorten mit je 500 Männern, in denen aber nur 3 Kohorten ihren Dienst in Rom verrichteten. Das führte dann auch zu einem entscheidenden Wendepunkt zwischen Republik und Prinzipiat.
Die anderen Kohorten befanden sich außerhalb von Rom.

Die Prätorianergarde galt im Römischen Reich als die ranghöchste Abteilung der Elitetruppe des römischen Heeres. Dies zeigte sich in Bezug der Ausrüstung und Ausbildung.
Ihre Dienstzeit war auch kurzer als im 13. Jh. v. Chr. üblichen 16 Jahre. Lt. Cassius Dio mussten sie nur 12 Jahre dienen. Ein Diplom für einen Prätorianer war in Rom nicht erforderlich. Alle Unterlagen befanden sich sowieso bei den Truppen..

lg Ceres

(Meinen Beitrag aus einem anderen Geschichtsforum, in dem ich auch unterwegs bin)
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Prätorianer

Beitrag von Klartext am Sa Mai 14, 2016 9:10 am

Calligula lebte aber im ersten Jahrhundert n. Chr?

Klartext

Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 14.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Prätorianer

Beitrag von Ceres am Sa Mai 14, 2016 10:42 am

oh... da haste recht. Da ist mir ein Fehler unterlaufen. Sorry Sad
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Prätorianer

Beitrag von Wallenstein am Di Mai 17, 2016 3:17 pm

@Ceres:
Im 3. Jh. n. Chr. wurden aber 6 Kaiser von den Prätorianern getötet, z. B. Caligula und Domitian, die als wahnsinnig sowie grausam bezeichnet wurden.

Domitian lebte auch im 1. Jahrhundert nach Christi. Ob die Prätorianer an seiner Ermordung beteiligt waren, ist aber nicht ganz sicher. Nero wurde indirekt ermordet, da die Prätorianer ihn im Stich ließen, als General Galba anrückte und Nero sich das Leben nahm. Galba wurde wenig später von der Garde ermordet, da er ihnen die üblichen Geschenke verweigerte.
Im 3. Jahrhundert wurden allerdings eine Reihe Soldatenkaiser von den Prätorianern ermordet

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 849
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Prätorianer

Beitrag von Ceres am Sa Mai 21, 2016 1:25 pm

Danke sehr. Da hab ich etwas durcheinander gebracht. *schäm* pale
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Prätorianer

Beitrag von Moschusochse am Di Mai 24, 2016 11:56 am

Es gibt denke ich in der Geschichte so manche Beispiele, wo Diktatoren aus ihrer Umgebung ermordet werden, weil diese sieht, das ihr Stern sinkt und man die Privilegien verlieren könnte. Diktatoren verlieren ja den Sinn für Realität, aber ihr Umfeld je nach dem weniger.

Als bestes Beispiel fällt mir Ceacescu aus Rumänien ein - er wurde ja allem Einvernehmen nach von Illiescu abgesägt - und damit er nicht reden konnte gleich "hingerichtet".

Hab Ihr andere Beispiele?
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Prätorianer

Beitrag von Wallenstein am Di Mai 24, 2016 1:10 pm

Die Geschichte der byzantinischen Kaiser ist eine endlose Abfolge von Intrigen und Meuchelmorden am Hofe.

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 849
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Prätorianer

Beitrag von Ceres am So Jul 17, 2016 5:27 pm

Das habe ich mal irgendwo gelesen. Weis aber nicht mehr wo. Kann das hier im Forum mal gewesen sein??

Der byzantinische Kaiserhof war allerdings eine Schlangengrube und voller Intrigen. Jeder dritte Kaiser wurde ermordet. Hier die Liste

Basilikos 477 im Gefängnis verhungert
Zeno 491 lebendig begraben
Maurikios 602 enthauptet
Phokas 610 gevierteilt
Herakleonas 641 verstümmelt
Konstantin III 641 vergiftet
Konstans II 668 im Bad erschlagen
Leontios 705 enthauptet
Tiberios III 705 enthauptet
Justinian II 711 enthauptet
Philippikos 713 geblendet
Konstantin VI 797 geblendet
Leon V 820 erdolcht
Michael III 867 erdolcht
Konstantin VII 959 vergiftet
Romanos II 963 vergiftet
Nikephoros II 969 erdolcht
Johannes I 976 vergiftet
Romanos III 1034 ertränkt
Michael V 1042 geblendet
Romanos IV 1072 geblendet
Alexios II 1183 erwürgt
Andronikos I 1185 verstümmelt
Isaak II 1195 geblendet
Alexios IV 1204 erwürgt
Alexios V 1204 verstümmelt
Johannes IV 1261 geblendet
Andronikos IV 1374 geblendet
Johannes VII 1374 geblendet

Das ist in der Tat eine traurige Bilanz.
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Prätorianer

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten