Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von Alex233 am So Mai 22, 2016 1:22 pm

Hallo, ich würde gerne erfahren wie genau Demokratie in Deutschland funktioniert. Kann das jemand vielleicht verständlich erklären? Ich weiß, ich kann auch einfach googeln, aber für mich ist es verständlicher wenn es hier jemand erklärt.

Alex233

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 22.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von Bleibwachsam am So Mai 22, 2016 6:36 pm

Hi Alex

Du wirst wohl keinen finden der dir das wirklich erklären kann, denn das würde ja die "Irrtümer" der eigenen Psyche offenlegen..

Es gibt hier nicht wirklich Menschlichkeit, lediglich Banken und große Konzerne und ein paar Hampelmänner die in allen möglichen geheimen
Vereinen und Gesellschaften "Mitglied" sind.


Gruß Michael#


edit: Ok ganz so schlimm ist es noch nicht, aber es geht sehr stark in diese Richtung..

Bleibwachsam

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 18.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von Alex233 am So Mai 22, 2016 6:49 pm

Was meinst du mit, "das würde die Irrtürmer der eigenen Psyche offenlegen"?

Alex233

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 22.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von Marek1964 am So Mai 22, 2016 10:44 pm

Alex233 schrieb:Hallo, ich würde gerne erfahren wie genau Demokratie in Deutschland funktioniert. Kann das jemand vielleicht verständlich erklären? Ich weiß, ich kann auch einfach googeln, aber für mich ist es verständlicher wenn es hier jemand erklärt.

Die Frage ist aber sehr offen - man kann sagen, dass die BRD eine indirekte, parlamentarische Demokratie ist - das heisst, das Volk wählt seine Repräsentanten, die dann in Länder- und im Bundesparlament die Gesetze verabschieden.

Das ist das Grundsätzliche, danach gibt es eine Menge an Details die man erklären kann. Dies aber dann doch gestützt auf Deine konkreteren Fragen. Sonst verliert man sich. Genau etwas zu erklären, was komplex ist, damit es jemand versteht, dessen Vorwissen man aber nicht kennt - eine höchst undankbare Aufgabe.

Der User @Bleibwachsam hat dann noch auf einen weiteren Umstand hingewiesen - wenn man anfängt zu diskutieren, wie "gut" die Demokratie funktioniert, dann kommt man vom Hundertsten ins Tausendste. Etwa wer welchen Einfluss hat in einer Demokratie.

Idealerweise gibst Du uns erst eine Zusammenfassung  Deines Vorwissens - dann kann man darauf aufbauen. Und Du kannst dann jeweils Deine Fragen zu Deinem Verständnis stellen.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1995
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von Bleibwachsam am Mo Mai 23, 2016 7:05 am

Alex233 schrieb:Was meinst du mit, "das würde die Irrtürmer der eigenen Psyche offenlegen"?


Ich meine damit, dass alle die "der Welt" hinterherrennen im Irrtum sind..

Bleibwachsam

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 18.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von Wallenstein am Mo Mai 23, 2016 10:49 am

Möglicherweise ist auch mein früherer Beitrag zu dem Thema von Interesse.
http://geschichte-forum.forums.ag/t690-neuere-demokratietheorien#7336



Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von Marek1964 am Mo Mai 23, 2016 1:43 pm

Wallenstein schrieb:Möglicherweise ist auch mein früherer Beitrag zu dem Thema von Interesse.
http://geschichte-forum.forums.ag/t690-neuere-demokratietheorien#7336

Sehr guter Hinweis, diese Diskussion ist in der Tat interessant.

Was allerdings den Fragesteller anbelangt, so gehe ich davon aus, dass es sich um einen Schüler handelt. Wenn wir aber sein Vorwissen nicht kennen, macht es es schwierig, darauf einzugehen.

Aber man kann ja das als Impuls zu einer grundsätzlichen Diskussion machen, wie gut die Demokratie in Deutschland funktioniert.

Ich selbst bin ja Schweizer und Tscheche, verfolge aber das politische Geschehen in Deutschland von klein auf.

Tatsächlich gibt es jetzt eine Krise in der politischen Kultur in Deutschland, man sieht es mE in der Diskussion rund um die Flüchtlinge, die Migrationspolitik, den Islam und die AfD. Thilo Sarrazin meinte, es sei die unsachlichste Diskussion seit der Diskussion über die Ostverträge. Für einen solchen Vergleich bin selbst ich zu jung.

Was man grundsätzlich über die Demokratie sagen kann, ist mE das beste Zitat dasjenige von Churchill - eine unmögliche aber einzig mögliche Form. Die Qualität der Demokratie ist aber von den Demokraten selber abhängig. Dazu finde ich auch die Diskussion zum homo politicus interessant - http://geschichte-forum.forums.ag/t869-der-irrationale-homo-politicus#9290

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1995
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von Moschusochse am Mo Mai 23, 2016 2:52 pm

Hier ist doch eine gute Zusammenfassung:

http://www.bpb.de/politik/grundfragen/deutsche-demokratie/

Oder ist die dem Fragesteller auch zu lang?
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 246
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von van Kessel am Mi Mai 25, 2016 12:18 am

hi Moschusochse,
Hier ist doch eine gute Zusammenfassung: http://www.bpb.de/politik/grundfragen/deutsche-demokratie/
Oder ist die dem Fragesteller auch zu lang?
ein braves Statement wie Demokratie funktionieren S O L L T E; wie sie aber in Deutschland (und anderswo) eben nicht funktioniert. Man verweist gerne auf den ollen Churchill mit seiner Interpretation des Demokratiegedankens; und fühlt sich geborgen. Aber ist und war dies denn so?

Als die Weimarer Demokratie Selbstmord beging und sich einem Ermächtigungsgesetz beugte, dachte man dunnemals wohl auch, dass dies ja noch alles im Rahmen einer Demokratie funktionieren würde. Diesen tragischen Irrtum müssen wir nicht mehr aufbröseln. Und nun begibt sich die deutsche Demokraie neuer Zeitrechnung wieder in diesen Teufelskreis, wo a-demokratische Entscheidungen, unter dem LAbel Demokratie 'abgekaspert' werden. Die Konstruktion der EU, das gebrochene 'no bail-out-Konzept', die Einflußnahme in nationale Wirtschaft (Griechenland), die geheimen Verträge und Verhandlungen mit einer Oligarchie demokratischer Spielart (USA + TTIB), die Kastration nationaler Parlamente durch eine pseudo-demokratische Institution namens EU, die Tätigkeit (bis in die Gesetzesgebung) von Lobbyisten in der EU und Berlin, eine Geld'politik' der EU, welche nicht demokratisch erfolgte, die fehlende Abstimmung über die Verfassung, der Bruch des Wählerwillens durch Koalitionsstrukturen und - last but not least - ein Parlament, welches zu 50% von Parteien und deren Listen gebildet ist; usw, usw.

Einen Volkswillen kann ich nicht erkennen. Es sind keine 'Stellschrauben' mehr, an denen 'man' drehen könnte, sondern der Zustand der deutschen Demokratie verdient nicht mehr diesen Namen. Sie ist eine Falschfarbe welche verschleiert, dass z.B. eine "Denkfabrik" wie das Atlantic Council, schon längst u.a. die deutsche Demokratie übernommen hat, mit willfährigen 'Mitarbeitern aus aller Welt, wie der 'resoluten' Madam Nuland (Fuck EU).

van Kessel

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von Falk v. K. am Mi Mai 25, 2016 12:16 pm

Um den Demokratie-Gedanken in Deutschland zu beleben, sind meiner Ansicht nach Volksentscheide dringend notwendig...
avatar
Falk v. K.

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 24.10.15
Alter : 67

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von van Kessel am Do Mai 26, 2016 12:35 pm

hi Falk v. K.,
Um den Demokratie-Gedanken in Deutschland zu beleben, sind meiner Ansicht nach Volksentscheide dringend notwendig...
nicht umsonst scheuen die Ritter des schnellen Euro, Volksentscheide wie der Teufel das Weihwasser. Die Masse ist dumm, leicht manipulier- und verführbar. Dies war auch wohl der Grund (1948), die alte Staatsform 'Demokratie' aus der Mottenkiste zu holen. Zugegeben, man hatte damals nicht die Zeit, Muße und Streitkultur, entwas Neues zu erfinden. Aus einem Reichspräsidenten wurde deshalb ein Grüßaugust neuer Zeitrechnung, und aus dem Dilemma mit kleinen und kleinsten Parteien, behalf man sich mit der 5%-Regel.

Und weil man noch im Ohr das: "wollt ihr den totalen Krieg"-Geschrei hatte, wurden Volksentscheide nur auf Länderebene erlaubt (mehr oder weniger). Im Bund gibt es m.W. keine Volksentscheide, da 'das Volk' ja bei der Wahl die Möglichkeit habe, seine Gunst oder Ablehnung zu politischen Parteien äussern zu können.

Im Prinzip eigentlich eine vernünftige, kostensparende 'Sache', wenn da nicht die Tatsache wäre, dass sich die sogenannten Volksparteien inzwischen kurzgeschlossen haben, und lieber in zweiter, dritter oder gar vierter Reihe regieren möchten, als die Kärrnerarbeit in einer Opposition zu leisten. Es genügt dann nur noch ein machtbewusster Politiker (m/w), dass wir zu einer Schleierdemokratie verkommen sind.

Traut man den Umfragen, so sind fast alle relevanten Fragen welche das Volk umtreibt, vom 'Parlament' anders beschieden worden; ob Auslandseinsätze, Flüchtlingspolitik, Einwanderungspolitik, EU-Politik, Staaten- und Bankenrettung durch Deutschland oder die Finanzpolitik allgemein. Eys reichen keine kleinen Schräubchen mehr an denen man drehen könnte, sondern es wird ein Revierement notwendig, welches das Wahlrecht grundlegend wieder auf demokratische Füsse stellt.

Es ist völlig unmöglich, dass sich aufgeblasene Vereine (Parteien genannt), 50% der Stimmen vorabsichern, und "das Volk" sich um die restlichen 50% entscheiden dürfen [sic!] dürfen.




van Kessel

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie funktioniert Demokratie in Deutschland?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten