Reporter ohne Grenzen - Rangliste der Pressefreiheit in der Welt

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Reporter ohne Grenzen - Rangliste der Pressefreiheit in der Welt

Beitrag von Moschusochse am Di Jun 07, 2016 6:24 pm

Heute bin ich über diese Rangliste der Pressefreiheit gestolpert:

https://www.reporter-ohne-grenzen.de/rangliste/2016/ueberblick/

Kennt ihr diese Vereinigung, die Reporter ohne Grenzen? Was ist von ihnen zu halten? Wie aussagekräftig ist das Ranking und worauf basiert es?
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reporter ohne Grenzen - Rangliste der Pressefreiheit in der Welt

Beitrag von van Kessel am Do Jun 09, 2016 10:47 pm

hi Moschusochse,
Heute bin ich über diese Rangliste der Pressefreiheit gestolpert: https://www.reporter-ohne-grenzen.de/rangliste/2016/ueberblick/
wenn du deinem link bis zum bitteren Ende gefolgt wärest, dann hättest du unter : "Über uns", alles Relevante erfahren.

Als Anschubser für eine Diskussion, taugen solche Fragen nur bedingt. Wenn du aber den Anteil von Pressefreiheitsverletzungen in Deutschland meinen solltest (denn wir wissen um die Bedingungen in diktatorischen Ländern und wie dort 'Pressefreiheit' zu interpretieren ist), dann hätte ich vorgeschlagen dies zu benennen.

Dass z.B. in Deutschland die Bezeichnung "Lügenpresse", bereits die Einschränkung der Pressefreiheit meint, dann wäre dies diskussionswürdig. Denn dies wäre für mich so, als wenn ich einem Pastor, welcher von der Kanzel die jungfräuliche Zeugung postulieren würde, sagen würde, dass er dummes Zeug redet.

"Lügenpresse" beschreibt doch lediglich den Zustand, das sich die deutsche Presse, nicht von ihren Krawallschreibern und Lügenerfindern, ausreichend und deutlich distanziert hat. Wenn diese Presse nicht ihre schwarzen Schafe nennt und abstraft, dann sind Beleidigungen wie "Lügenpresse" Tagesgespräch. Eine neutrale Berichterstattung ist unmöglich, da kein Verleger oder Chefredakteur die Hand beisst, welche ihn füttert. Aber die Einflußnahme des 'Sponsors' einer Gazette, solle nicht fühlbar werden, auch wenn man um das Vorhandensein weiss.

All dies sind Petitessen, wenn man die realen Gefahren betrachtet, welche Journalisten und Redakteure in Ländern mit anderen Strukturen als in Deutschland erleiden. Dort ist die Arbeit in der Tat lebensgefährlich wie in Russland, oder der Türkei. Ich nehme da auch nicht die Wizzleblower aus, welche Gefahr laufen, in den USA lebenslang hinter Gittern zu landen, weil sie angeblich Landesverrat begingen, obwohl sie die tapferen Verteidiger ihrer Verfassung sind, welche ein Staat oft mutwillig und arrogant übertritt.

Der Grad von Pressefreiheit ist ein Indikator, wie es um einen Staat bestellt ist. Zwar können - wie in China - die Wachstumsraten in den Himmel schiessen, so zeigen die Indikatoren für Pressefreiheit (was ja auch Meinungsfreiheit ist), wie ein solcher Staat sein Wachstum erlangte. Staaten beziehen ihre Legitimation nur - und ich wiederhole nur! - aus dem Willen einer Gemeinschaft, nicht aus den Wünschen einer Kaste. Journalisten und Reporter haben die Aufgabe, diesen Willen sichtbar und verständlich zu machen.

In einem anderen thread habe ich eine Liste von Immigranten aufgezeigt, wo ein großer Anteil von 'Presseleuten' von der Diktatur aus dem Lande getrieben wurde; so beginnt der Krieg gegen die eigene Gemeinschaft.


van Kessel

Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reporter ohne Grenzen - Rangliste der Pressefreiheit in der Welt

Beitrag von Nik am Mo Jun 13, 2016 10:09 am

Hallo Marek, da es Dir offenbar ein echtes Anliegen ist, stelle ich meinen Kommentarbeitrag bei GF hier endlich persönlich hier ein:

Angeregt durch Deine Frage im Geschichtsforum habe ich zwei Minuten in die Recherche investiert und einige Verknüpfungen festgestellt, die die Unabhängigkeit von Reporter ohne Grenzen fragwürdig erscheinen lassen.
Chefredakteure der großen deutschen Medien sind als Berater für Reporter ohne Grenzen tätig:
https://www.reporter-ohne-grenzen.de/ueber-uns/kuratorium/
Matthias Spielkamp, ein Vorstandsmitglied von Reporter ohne Grenzen ist "Partner" beim Think Tank iRights.Lab und Mitglied des American Council on Germany das wiederum mit dem American Council on Foreign Relations verbunden ist:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/American_Council_on_Germany
Und auch die Referenzliste von iRights.Lab liest sich wie "das Who is Who" aus Politik, Witschaft und Medien:
http://irights-lab.de/referenzen/
Ich habe mir Matthias Spielkamp ganz willkürlich rausgegriffen und bin mir ziemlich sicher, daß alle Vorstandsmitglieder einen ähnlich aufschlußreichen Hintergrund vorzuweisen haben. Wie gesagt, meine Rechercheleistung bestand aus wenigen Klicks, eine ausführlichere Recherche würde sicherlich noch einige interessante Verbindungen zutage fördern.
Zitatende.

Und tatsächlich, RoG steht aufgrund ihrer Geldgeber schon länger in der Kritik:

http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Medien/becker.html

George Soros, ebenfalls ein Förderer:

Wikipedia: Soros finanziert über die Soros Foundation auch die Nichtregierungsorganisation Reporter ohne Grenzen.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/George_Soros

Nik

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 13.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reporter ohne Grenzen - Rangliste der Pressefreiheit in der Welt

Beitrag von Nik am Mo Jun 13, 2016 10:16 am

Schade, kann den Beitrag nicht bearbeiten, hätte gerne Rechtschreibfehler und Doppelungen entfernt;).

Nik

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 13.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reporter ohne Grenzen - Rangliste der Pressefreiheit in der Welt

Beitrag von Marek1964 am Mo Jun 13, 2016 1:33 pm

Herzlich willkommen hier, Nik. Eigentlich sollte es jedem Mitglied möglich sein, Korrekturen eine Stunde nach dem Posten anzubringen, aber werde das nachprüfen.

Rankings sind natürlich so eine Sache. Von einer ganz anderen Warte kenne ich das FIFA Ranking, das auch umstritten ist.

Aber eine gewisse Aussagekraft würde ich dem schon beimessen. So auch etwa dem 41. Platz der USA, wie ich gehört habe, hauptsächlich der Konzentration der Medienlandschaft zurückzuführen.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1884
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reporter ohne Grenzen - Rangliste der Pressefreiheit in der Welt

Beitrag von Nik am Mo Jun 13, 2016 11:51 pm

Danke:)
Diese Medienkonzentration liegt laut Pudelcolada schon einige Zeit vor, wenn die unter Bush senior passierte. Das Ranking der USA war aber zwischenzeitlich schon deutlich besser und auch schon schlechter.
Die aktuelle Platzierung ist gegenüber 2014 sogar eine Verbesserung, da lag die USA auf Platz 46. Das dürfte noch der "Snowden" Affäre geschuldet sein, ein höheres Ranking hätte man möglicherweise nicht glaubhaft vertreten können. Das ist jetzt aber eine Vermutung meinerseits, andere Kriterien mögen vielleicht eine gewichtigere Rolle gespielt haben.
https://www.reporter-ohne-grenzen.de/fileadmin/Redaktion/Presse/Downloads/Rangli...
2010 lag die USA auf Platz 20:
https://www.reporter-ohne-grenzen.de/fileadmin/Redaktion/Presse/Downloads/Rangli...

Nik

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 13.06.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reporter ohne Grenzen - Rangliste der Pressefreiheit in der Welt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten