Der Slánský Prozess in der ČSSR - die Revolution frisst ihre eigenen Kinder mit Antisemitismus als Motor

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Slánský Prozess in der ČSSR - die Revolution frisst ihre eigenen Kinder mit Antisemitismus als Motor

Beitrag von Marek1964 am Di Jun 28, 2016 12:15 am

Wallenstein hat im Thread antikommunistische Filme http://geschichte-forum.forums.ag/t907-was-fur-antikommunistische-filme-kennt-ihr#9567 den Slánský Prozess thematisiert, der im hervorragenden Film von Costa Gavras thematisiert wird (wobei dort der Name Slánský nicht fällt).

Der Film kann hier angesehen werden: https://www.youtube.com/watch?v=5pITXnbjIlA

Einen prominenten Fall vom verdeckten Antisemitismus in der kommunistischen Tschechoslowakei war der Fall Slánský. Slánský, zuletzt Generalsekräter der KPČS, der selbst Prozesse mit anschliessenden Justizmorden inszenierte (bekannteste Fälle waren Milada Horáková und Helidor Pika), wurde schliesslich 1952 selbst Opfer eines Schauprozesses, bei dem er spektakulär alles "gestand", aber ihn das trotzdem nicht vor der Hinrichtung bewahrte.

Was hat das mit dem Antisemitismus zu tun - nun, Slánský und die meisten seiner Mitangeklagten waren Juden. Das machte sie zu idealen Verschwörern.

In der Zeit des Prager Frühlings wurde dann ein Film gedreht, der Ucho (Ohr) hiess und neben Abhörmethoden der StB (tsch. Stasi) auch die Hausdurchsuchung von Slánský (resp. einer Figur) streifte. Dabei sagt ein Geheimdienstmann zu einem observierten (der aber auch Kommunist ist und am Ende des Films Minister wird): "Naja, er ist Jude. Das musste ihm doch klar sein, wie das endet. Also, ich bin schon nicht für Hitler, aber das mit den Juden, das hat er verstanden." Der observierte nickt beifällig.

Dieser Film wurde, so kann ich mich erinnern, Anfang der 90er Jahre auch im Deutschen Fernsehen gezeigt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Sl%C3%A1nsk%C3%BD

http://www.moviepilot.de/movies/das-ohr
http://en.wikipedia.org/wiki/Ucho

http://de.wikipedia.org/wiki/Milada_Hor%C3%A1kov%C3%A1
http://de.wikipedia.org/wiki/Heliodor_P%C3%ADka

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Slánský Prozess in der ČSSR - die Revolution frisst ihre eigenen Kinder mit Antisemitismus als Motor

Beitrag von Moschusochse am Di Aug 02, 2016 12:22 pm

Habe mir mittlerweile den Film angesehen - sehr eindrücklich.

Mal eine Frage - gab es eigentlich in der DDR auch Schauprozesse, die mit denen von Slansky vergleichbar gewesen wären?
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Slánský Prozess in der ČSSR - die Revolution frisst ihre eigenen Kinder mit Antisemitismus als Motor

Beitrag von Marek1964 am Do Aug 04, 2016 11:36 pm

Schauprozesse in der DDR gegen Kommunisten in einem Masse wie es in den anderen Ländern gab, gab es wohl so nicht. Hier ein Aufsatz, den ich mal überflogen habe, und der recht glaubwürdig daherkommt.

http://www.ifz-muenchen.de/heftarchiv/1996_3_4_kos.pdf

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Slánský Prozess in der ČSSR - die Revolution frisst ihre eigenen Kinder mit Antisemitismus als Motor

Beitrag von Marek1964 am Do Sep 01, 2016 12:08 am

Vor kurzer Zeit hatte ich meinen Bruder zu Besuch, und so konnte ich ihm eine Frage stellen, die mich beschäftigte, seit ich diesen Thread hier eröffnet habe.

Slánskýs Worte "endlich gebe ich zu, wie ich die Revolution verraten habe.." hatte mein Bruder in der Zeit seiner Kindheit immer vorgebetet - er ist 5 Jahre älter als ich. In einem pathetischen, aber nicht allzu glaubwürdig klingenden Singsang wiederholte er dies immer mal wieder in seiner Jugend.

Beim googeln im Internet habe ich festgestellt, dass tatsächlich sich so mancher an diese Sätze von Slánský erinnert - sie wurden tatsächlich vom Rundfunk verbreitet. Auch vom sogennanten städtischen oder örtlichen Rundfunkt - an Strassenlaternen befestigte Lautsprecher, die diese monotenen Sätze immer wiedergaben. So konnte damals auch derjenige Teil der Bevölkerung erreicht werden, der kein Radio zu Hause hatte.

Mein Bruder hatte diese dann zu Zeit des Prager Frühlings dann als 9jähriger wohl im Fernsehen aufgeschnappt - damals wurde diese Vergangenheit aufbereitet.

Das Geständnis wurde ja erpresst. Im Film "das Geständnis/l´aveu" wird ja den Angeklagten selbst nach dem erfolgten Todesurteil noch erzählt, sie sollen "im Interesse der Partei" das Urteil annehmen, sie würden dann begnadigt, aber die Partei und das zürnende Volk brauchen den Prozess und das Urteil. So nahmen sie das Urteil an - und wurden trotzdem hingerichtet. So gnadenlos verlogen ging das Regime mit eigentlich treuen Handlangern und Wegbereitern um, die allerdings zuvor zu mancher Schandtat im Interesse der Partei bereit waren. Ironie: Im Film wird ein das Verhör führender Offizier erwähnt - der schon den Nazis gute Dienste geleistet hat. Ja, solche Leute sind immer nützlich.

Ganz anders waren aber die einige Zeit vor Slänský durch diesen selbst inzenierten Schauprozesse veruteilten Milada Horáková oder Helidor Pika - sie haben natürlich nichts zugegeben. Hingerichtet wurden sie trotzdem aber heute tragen Strassen und Plätze ihre Namen, in Memoriam wurden ihnen viele Ehrungen zuteil, Briefmarken trugen ihre Porträts, zu Recht. Nach Slánský wurde nichts benannt, auch zu Recht.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Slánský Prozess in der ČSSR - die Revolution frisst ihre eigenen Kinder mit Antisemitismus als Motor

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten