Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Seite 1 von 33 1, 2, 3 ... 17 ... 33  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Di Jul 26, 2016 10:50 am

Hallo liebe Gemeinde,
ich öffne mal einen neuen Thread und hoffe, es ist willkommen und erlaubt.

Ich starte mal das erste Rätsel:

Hier wird ein römischer Dichter aus der Antike gesucht. Er hatte im 1. Jh. v. Chr. in Verona gelebt. Er hat wenig geschrieben, aber was er schrieb, ist gewaltig und hat in der Weltliteratur einen hohen Rang eingenommen.

Nur noch soviel: Er starb noch in jungen Jahren.

Welcher Dichter wird hier gesucht??

Hoffe, das Rätsel ist nicht zuuu schwer.

lg Ceres

avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Di Jul 26, 2016 12:56 pm

Ceres schrieb:Hallo liebe Gemeinde,
ich öffne mal einen neuen Thread und hoffe, es ist willkommen und erlaubt.

Ich starte mal das erste Rätsel:

Hier wird ein römischer Dichter aus der Antike gesucht. Er hatte im 1. Jh. v. Chr. in Verona gelebt. Er hat wenig geschrieben, aber was er schrieb, ist gewaltig und hat in der Weltliteratur einen hohen Rang eingenommen.

Nur noch soviel: Er starb noch in jungen Jahren.

Welcher Dichter wird hier gesucht??

Hoffe, das Rätsel ist nicht zuuu schwer.

lg Ceres


Es gibt kaum noch unlösbare Rätsel. Im Internet findet man eine Lösung in kürzester Zeit. Eigentlich schade!

Der Dichter heißt Valerius Catullus. Und er lebte von 85 bis 57 v. Chr. Eine Clodia riß ihn zu Liebesgedichten hin die zu Liebesschmerzgedichten wurden.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Di Jul 26, 2016 8:32 pm

Du hast es gelöst. Sehr fein !!

Du kannst das nächste Rätsel starten. Smile
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Marek1964 am Di Jul 26, 2016 8:55 pm

Ceres schrieb:Hallo liebe Gemeinde,
ich öffne mal einen neuen Thread und hoffe, es ist willkommen und erlaubt.


Das ist nicht nur erlaubt, sondern sehr erwünscht, hochwillkommen. Es steht in meiner Signatur und in der Kopfzeile des Forums... Threads eröffnen, aber auch Ideen bringen.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1993
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Marek1964 am Di Jul 26, 2016 9:04 pm

Skeptik schrieb:


Es gibt kaum noch unlösbare Rätsel. Im Internet findet man eine Lösung in kürzester Zeit. Eigentlich schade!

Na Gratulation, bin nicht sicher, ob das jeder so einfach gefunden hätte. Allerdings kann ich dazu eine einfache Empfehlung abgeben - der Rätselgeber kann jeweils sagen ob "googlen erlaubt" oder "googeln verboten" ist - dann ist es am fair play von uns allen, das zu respektieren. Evtl. kann man ja in einer ersten Phase googeln verbieten und beim Ausbleiben der richtigen Antwort googeln erlauben.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1993
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Di Jul 26, 2016 9:22 pm

Hier ein etwas Älterer: Als einzigem ist das Grab dieses Herrschers aus dem 12. Jahrhundert unbekannt. Die Eingeweide wurden nach Tarsos gebracht, das gekochte Fleisch nach Antiochia und die Gebeine sollen in der Kathedrale von Tyros sein. - Ich guggel selber soooo gerne, also erlaubt!

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Di Jul 26, 2016 10:20 pm

Da fällt mir aber jetzt auf Anhieb Barbarossa ein. Smile

EDIT:
Ach... ehe ich das vergesse: Ich habe ja den Thread geöffnet und denke mir das Googeln erlaubt sein sollte. Man weis ja eben nicht alles... Gut?? Very Happy
Das hatte ich vergessen zu erwähnen, ich Esel Smile
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Di Jul 26, 2016 10:27 pm

Bingo!

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Di Jul 26, 2016 10:41 pm

Na dann bin ich wieder ran?

Also gut:

Es wird ein etruskischer Weissager z. Zt. Caesars gesucht. Dieser gesuchte Mensch war ein Freund Caesars. Er soll ihm vor dem Iden des März gewarnt haben. Shakespeare "erfand" den berühmten Satz dazu "Hüte dich vor den Iden des März".
Normalerweise hatte der Gesuchte den Tag nicht vorhersagen können, da er für den MONAT geweissagt hatte.

Wie hieß der Gesuchte?
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Di Jul 26, 2016 11:17 pm

Wikipedia nennt ihn Titus Vestricius Spurinna.


http://data.heimat.de/pics/3/8/4/8/1/ec_38481b22ff2a5a9ebcf5c43fb37d44c6.jpg

Wie hießen diese beiden Bischöfe, die als Skelette klappernd zur Einweihung 800/805 der Pfalzkapelle in Aachen eilten. Es sollten 365 Bischöfe anwesend sein. Zwei fehlten und ein Engel befahl den beiden aus ihren Grüften zu steigen und die Zahl zu vervollständigen.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Mi Jul 27, 2016 10:02 am

Da muss ich passen ..., d. h. habe nur diese Sage mal gelesen, aber ich kenne nicht die Namen der beiden Bischhöfe ...

       
Die Klappergassen-Sage

Im Jahre 805, Kaiser Karl hatte gerade den Krieg gegen die Sachsen siegreich beendet, stand auch das Aachener Münster vor seiner Weihe. Zu diesem Festakt hatte Karl sich, zum Zwecke der Demonstration seiner Macht und als Zeichen für seine tiefe Gläubigkeit, etwas besonderes einfallen lassen. Der Weihe am Dreikönigstag sollten neben dem Papst, verschiedenen Grafen und Prälaten auch 365 Bischöfe, einer zu Ehren jedes Tages des Jahres, beiwohnen. Am Vorabend der Feierlichkeit hatten sich, zu des Kaisers Enttäuschung, nur 363 Bischöfe in Aachen eingefunden. Gott sah dies und, da er von der  Ehrerbietung des Kaisers gerührt war, sandte er einen seiner Engel aus um die in der St. Servaas-Kirche zu Maastricht bestatteten Bischöfe Mundolph und Gundolph zu wecken und sie ins Aachener Münster zu befehlen. Die beiden Bischöfe taten wie Ihnen geboten, legten ihr Ornat an und eilten gen Aachen.
Als sie durch Aachens Straßen eilten war das Klappern ihrer Gebeine laut und deutlich zu vernehmen. Vom Dom aus sah man sie durch die schmale Straße kommen und am Ende der Feierlichkeiten auf dem gleichen Wege wieder zu ihrer Ruhestätte zurückkehren. Die Aachener nannten zum Andenken an das Wunder zur Weihe des Münsters die Gasse fortan "Klappergasse".



Sind es diese? Denke aber JA Smile
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Mi Jul 27, 2016 12:39 pm

Ja, genau die sind es.

Frankfurt am Main hat auch eine Klappergasse im "Äppelwoi"-Viertel mit einem Denkmal der Frau Rauscher.
Der Rauscher ist ein süffiges Getränk am Beginn der Gärung. Mit weniger Alkohol, aber für einen zünftigen Rausch langt es allemal.

Die Fraa Rauscher aus de Klappergass, die hot e Beul am Ei,
ob’s vom Rauscher kimmt, ob’s vom Alde kimmt, des klärt die Bolizei.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Mi Jul 27, 2016 1:45 pm

Jetzt stelle ich wieder ein Rätsel ein und hoffe, das sich auch weitere User hier mal beteiligen.
Das wäre sehr wünschenswert:

In meinem Rätsel geht es um einen König aus dem Mittelalter, der einen Sohn besaß. Der König wurde aber mit seinem Sohn zugleich hingerichtet; denn der Junge könnte oder würde womöglich - trotz seiner Minderjährigkeit-  des Vaters Thron besteigen, was aber unbedingt verhindert werden sollte.

Um welchen König geht es hier ?
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Mi Jul 27, 2016 5:03 pm

Wenn du nicht Konrad und Konradin meinst, suche ich weiter.
Sonst hätte ich Fragen....

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Mi Jul 27, 2016 8:34 pm

Eigentlich würde ich gerne sehen, wenn sich auch noch andere User hier beteiligen würden und nicht nur wir beide..
Nicht bös gemeint.

Ich schlage vor, wir warten noch ein oder zwei Tage?

Ist es okay ?
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Mi Jul 27, 2016 9:55 pm

Ich halt's kaum aus! - Aber ist okay.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Marek1964 am Fr Jul 29, 2016 12:09 am

Naja, also Konrad und Konradin... dachte das seien Vater und Sohn. Tja, so dürftig sind meine Mittlealterkenntnisse. Aber gut, so kann man ja auch dazulernen. Spielerisch gewissermassen. Wird ja von Pädagogen empfohlen.

Aber ok - Konrad war der letzte Staufer, ermordet, so steht es auch bei Tante wiki, aber von seinem Sohn nichts. Stimmt also Skeptiks Lösung?

https://de.wikipedia.org/wiki/Konradin

Da könnte man doch dann gleich einen Thread eröffnen?

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1993
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Fr Jul 29, 2016 10:39 am

Falsch !!

Es wird ein König aus dem 7. Jh. gesucht. Er ist nicht alt geworden und wurde ermordet.

Kleine Korrektur:

Dieser König hatte "angeblich" einen Sohn, was aber umstritten ist. Hatte ich vergessen "angeblich" hinzuzufügen, sorry...
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Fr Jul 29, 2016 12:58 pm

Ceres schrieb:Falsch !!

Es wird ein König aus dem 7. Jh. gesucht. Er ist nicht alt geworden und wurde ermordet.

Kleine Korrektur:

Dieser König hatte "angeblich" einen Sohn, was aber umstritten ist. Hatte ich vergessen "angeblich" hinzuzufügen, sorry...


Ob das alles so stimmt, was man so über die Merowinger liest? - Man muß ja durch eine Menge Blut waten um deinen König mit Sohn zu finden.

Ich nehme mal an es war Theudebert II. (geboren 585, gestorben 612). Er wurde also nur 27 Jahre alt und war auch ein recht schlimmer Finger. Mit 25 Jahren schloß er die erste Ehe mit einer gewissen Bilichildis mit der er drei Kinder hatte. Nach 10 Jahren ermordete er sie eigenhändig und heiratete im selben Jahr Teudechilde.

Theudebert unterlag seinem Bruder bei Toul und Zülpich, er und seine Söhne gerieten in Gefangenschaft und wurden getötet. Das waren Chlothar von der Bilichildis und Merowech, ein Sohn Teudechildes, der 612 geboren wurde und noch als Säugling von den Feinden seines Vaters an einem Felsen zerschmettert wurde. - Von angeblich habe ich nichts gefunden.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Fr Jul 29, 2016 8:51 pm

Du hast dich so sehr bemüht, aber leider ist es nicht der Gesuchte....

Ein kleiner Tipp: Er wurde erst viel später ermordet, fast am Ende des 7. Jh.
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Fr Jul 29, 2016 10:22 pm

Ceres schrieb:Du hast dich so sehr bemüht, aber leider ist es nicht der Gesuchte....

Ein kleiner Tipp: Er wurde erst viel später ermordet, fast am Ende des 7. Jh.

Da muß ich leider passen. - Aber gespannt bin ich doch, wer das wohl gewesen ist!

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Fr Jul 29, 2016 11:05 pm

Waaasss? Passen??? Denke, das du ein Experte im Googeln bist und du leicht alles raus findest???
Jetzt staune ich aber doch ... What a Face
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Fr Jul 29, 2016 11:15 pm

Ceres schrieb:Waaasss? Passen??? Denke, das du ein Experte im Googeln bist und du leicht alles raus findest???
Jetzt staune ich aber doch ... What a Face

Ach, wie ist mir. - Muß ich nun auch noch Hohn und Spott ertragen?

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Marek1964 am Fr Jul 29, 2016 11:31 pm

Tja, das Leben kann manchal hart sein, lieber Skeptik. king

Ich habe es aber auch nochmal versucht - war interessant so eine Zeitreise in Zeiten, die mir völlig unbekannt sind. Frühes Mittelalter. Wie wäre es damit:

https://de.wikipedia.org/wiki/Childerich_II.

Childerich zwo?

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1993
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Sa Jul 30, 2016 12:55 am

Skeptik schrieb:
Ceres schrieb:Waaasss? Passen??? Denke, das du ein Experte im Googeln bist und du leicht alles raus findest???
Jetzt staune ich aber doch ... What a Face

Ach, wie ist mir. - Muß ich nun auch noch Hohn und Spott ertragen?

Achjee .. ich verspotte dich doch nicht... Very Happy

Gute Nacht mein Guter und ich drück dich mal..

lg Ceres I love you
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 627
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 33 1, 2, 3 ... 17 ... 33  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten