Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Seite 2 von 30 Zurück  1, 2, 3 ... 16 ... 30  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Sa Jul 30, 2016 12:58 am

Marek1964 schrieb:Tja, das Leben kann manchal hart sein, lieber Skeptik. king

Ich habe es aber auch nochmal versucht - war interessant so eine Zeitreise in Zeiten, die mir völlig unbekannt sind. Frühes Mittelalter. Wie wäre es damit:

https://de.wikipedia.org/wiki/Childerich_II.

Childerich zwo?

Oh... du bist aber ganz nah dran Smile

Ist wohl doch bissel schwer mein Rätsel. Soll ich es auflösen oder doch noch nicht?
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Sa Jul 30, 2016 9:04 am

Marek1964 schrieb:Tja, das Leben kann manchal hart sein, lieber Skeptik. king

Ich habe es aber auch nochmal versucht - war interessant so eine Zeitreise in Zeiten, die mir völlig unbekannt sind. Frühes Mittelalter. Wie wäre es damit:

https://de.wikipedia.org/wiki/Childerich_II.

Childerich zwo?

Ich glaube mein Theudebert II. bietet mit Variationen dieselbe Story wie dein ChilderichII.
Die Geschichte der Merowinger scheint nachträglich, mangels echter Unterlagen, mehr schlecht als recht kompiliert worden zu sein. Der Verdacht erhärtet sich, wenn man sieht, daß die Hälfte bis Zwei-Drittel aller Merowingerurkunden gefälscht wurden.


Zuletzt von Skeptik am Sa Jul 30, 2016 9:13 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Sa Jul 30, 2016 9:05 am

Ceres schrieb:
Skeptik schrieb:
Ceres schrieb:Waaasss? Passen??? Denke, das du ein Experte im Googeln bist und du leicht alles raus findest???
Jetzt staune ich aber doch ... What a Face

Ach, wie ist mir. - Muß ich nun auch noch Hohn und Spott ertragen?

Achjee .. ich verspotte dich doch nicht... Very Happy

Gute Nacht mein Guter und ich drück dich mal..

lg Ceres I love you

Mmh! So läßt sich Hohn und Spott doch angenehm ertragen. Danke!

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Sa Jul 30, 2016 9:39 am

Skeptik schrieb:
Marek1964 schrieb:Tja, das Leben kann manchal hart sein, lieber Skeptik. king

Ich habe es aber auch nochmal versucht - war interessant so eine Zeitreise in Zeiten, die mir völlig unbekannt sind. Frühes Mittelalter. Wie wäre es damit:

https://de.wikipedia.org/wiki/Childerich_II.

Childerich zwo?

Ich glaube mein Theudebert II. bietet mit Variationen dieselbe Story wie dein ChilderichII.
Die Geschichte der Merowinger scheint nachträglich, mangels echter Unterlagen, mehr schlecht als recht kompiliert worden zu sein. Der Verdacht erhärtet sich, wenn man sieht, daß die Hälfte bis Zwei-Drittel aller Merowingerurkunden gefälscht wurden.

Ja im Mittelalter war das leider so. Ob eine Urkunde echt war oder nicht und ob sie historisch belegbar war, war gar nicht so relevant. Das würden Historiker der Neuzeit aber ganz anders sehen...

Ach ja... Deshalb schrieb ich ja "er hatte angeblich einen Sohn, der aber umstritten ist". Es gibt eine Urkunde, die aber gefälscht sein könnte - oder ist. Daher scheint wohl mein Rätsel doch bissel knifflich.
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Marek1964 am Sa Jul 30, 2016 3:36 pm

Und es war ein Merowinger oder war es ein anderes Geschlecht?

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 1939
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Sa Jul 30, 2016 6:07 pm

Marek1964 schrieb:Und es war ein Merowinger oder war es ein anderes Geschlecht?

Es war ein Frankenkönig Smile

Noch ein kleiner Hinweis: Der Gesuchte hatte auch einige Jahre in Irland in einem Kloster gelebt.
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am So Jul 31, 2016 10:59 am

Das war das Rätsel von Ceres:

In meinem Rätsel geht es um einen König aus dem Mittelalter, der einen Sohn besaß. Der König wurde aber mit seinem Sohn zugleich hingerichtet; denn der Junge könnte oder würde womöglich - trotz seiner Minderjährigkeit-  des Vaters Thron besteigen, was aber unbedingt verhindert werden sollte.

Um welchen König geht es hier ?


Wir stochern im Nebel.

Kleine Korrektur (von Ceres):
Dieser König hatte "angeblich" einen Sohn, was aber umstritten ist. Hatte ich vergessen "angeblich" hinzuzufügen, sorry...

Wir stochern weiter.

Ein kleiner Tipp (von Ceres): Er wurde erst viel später ermordet, fast am Ende des 7. Jh.

Wer jetzt? Der Vater? Der Sohn? Oder beide (siehe oben)?

Ceres: Es war ein Frankenkönig

Wir folgen einer Spur: Sigisbert III. (Aber der starb "normal" und konnte somit nicht mit seinem Sohn hingerichtet worden sein.

Ceres: Noch ein kleiner Hinweis: Der Gesuchte hatte auch einige Jahre in Irland in einem Kloster gelebt.

Das könnte dann dessen Sohn Dagobert II. sein, wenn nicht noch ein anderer mehrere Jahre in Irland im Kloster war. - Bei den Merowingern und Franken weiß man nie!

Dieser Dagobert wurde einen Tag vor Heiligabend 679 auf der Jagd erschossen. Wurde wohl nichts mit Weihnachtsbraten.
Wiki: Dagobert II. starb, ohne Nachkommen zu hinterlassen. Die moderne Legende eines angeblichen Sohnes namens Sigibert IV. (676-758), genannt „Le Plant-Ard“, späterer Graf von Razés und Vorfahre von Gottfried von Bouillon, ist ohne jeglichen historischen Beleg und basiert ausschließlich auf von Pierre Plantard gefälschten Dokumenten im Rahmen der Affäre um die „Prieuré de Sion-Erfindung“, die in dem pseudohistorischen Buch „Der Heilige Gral und seine Erben“ aufgegriffen und populär gemacht wurden.

Da wird es nicht nur "angeblich", sondern skurril esoterisch.

Aber am Ende wird's mit dem Dagobert doch noch gut. Fast 200 Jahre später findet ein Kind im Inneren des Altars in Stenay (Meuse), der Grabstätte unseres Dagobert, ein Metallplättchen auf dem in Latein stand: "Hier ruht der Körper von Dagobert, König und Märtyrer, dessen Seele sich himmlischen Glücks erfreut in der Heimat, die für die Heiligen bereitet ist". Karl der Kahle ließ ihn unverzüglich an prominenter Stelle platzieren und als Heiliger der Verehrung der Gläubigen anempfehlen. Der Heilige Remigius mußte zurück stehen und den Namen der Kirche dem Heiligen Dagobert fortan überlassen.

Auch wenn, wie immer, gestorben wurde, so leben sie heute noch - wenigstens als Heilige.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am So Jul 31, 2016 11:41 am

BINGO !!!

Jetzt kannste dir was neues einfallen lassen Very Happy
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am So Jul 31, 2016 5:00 pm

Fast 600 Jahre nach unserem Dagobert starb ein weiterer König. Aber eines natürlichen Todes.
Es war ein Engländer, der das Glück hatte, in seiner Jugend neben seiner französischen Muttersprache auch noch Englisch gelernt zu haben.
Das machte ihn für die verantwortlichen Wahlmänner attraktiv für die Wahl zum römisch-deutschen König.
Das Amt übte er 15 Jahre aus, war aber nur insgesamt 4 Jahre in seinem Herrschaftsgebiet. Er mußte nie um sein Königtum kämpfen und das Leben bescherte ihm obendrauf auch noch als 60jährigem die Heirat mit einem entzückenden 16jährigen deutschen Mädchen.

Wie hieß der Glückspilz und wie hieß die deutsche Stadt in der er in dritter Ehe diese Perle heiratete?

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am So Jul 31, 2016 5:33 pm

War das ein gebürtiger Engländer oder Franzose?

Englische Dynastie ?

Ich habs auf der Zunge, aber ich komme nicht drauf... silent
Ich erinner mich aber noch, das die Kleine den König in sexueller Hinsicht überfordert haben sollte...
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am So Jul 31, 2016 7:02 pm

Hieß die Kleine Beatrix von Burgund?
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am So Jul 31, 2016 7:29 pm

Ceres schrieb:War das ein gebürtiger Engländer oder Franzose?

Englische Dynastie ?

Ich habs auf der Zunge, aber ich komme nicht drauf... silent
Ich erinner mich aber noch, das die Kleine den König in sexueller Hinsicht überfordert haben sollte...

Das war ein gebürtiger Engländerund mit den Franzosen verbandelt.

Er war 60 Jahre alt. Ich habe davon nichts gelesen. Aber wenn die "Kleine" ihn so überfordert hat, hat er ja doch noch einen schönen Tod erlebt.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am So Jul 31, 2016 7:33 pm

Ich hatte da an den Friedrich I. gedacht.

Ist aber wohl nicht richtig... Sad

Also... verstehe ich das richtig, das dieser besagte König im 12. Jh. gelebt hat?


Zuletzt von Ceres am So Jul 31, 2016 7:34 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am So Jul 31, 2016 7:33 pm

Ceres schrieb:Hieß die Kleine Beatrix von Burgund?

Nein, das war sie nicht. Beatrix von Burgund ist ja schon 505 Jahre nach Dagobert gestorben. - Aber mit dem Vornamen bist du schon nah dran.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am So Jul 31, 2016 7:37 pm

Ceres schrieb:Ich hatte da an den Friedrich I. gedacht.

Ist aber wohl nicht richtig... Sad

Also... verstehe ich das richtig, das dieser besagte König im 12. Jh. gelebt hat?

Nicht weinen! Weiter suchen!

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am So Jul 31, 2016 7:41 pm

Ceres: Also... verstehe ich das richtig, das dieser besagte König im 12. Jh. gelebt hat?

Was sagt uns das kleine Einmaleins?: Dagobert starb 679. Man zählt 600 Jahre dazu und ist ... na wo denn wohl?

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am So Jul 31, 2016 7:45 pm

Nochmal:

Ein englischer König aus dem 12, Jahrhundert?
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am So Jul 31, 2016 7:48 pm

Ceres schrieb:Nochmal:

Ein englischer König aus dem 12, Jahrhundert?

Nein, wenn du die beiden Zahlen zusammenzählst bist du im 13. Jahrhundert.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am So Jul 31, 2016 7:55 pm

also gut. Ich muss weiterstöbern Sad
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Mo Aug 01, 2016 11:31 am

Na gut. 13. Jh.

aber ich habe noch immer keinen blassen Schimmer. Sad

Villt. weiß es jemand anders hier ???

Na los, Leute...
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Mo Aug 01, 2016 12:39 pm

Sein Bruder war der englische König Henry III.
Bekannter ist sicher sein Onkel Richard Löwenherz von dem er den Vornamen hat.
Die Stadt der Hochzeit liegt in Südwestdeutschland.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Mo Aug 01, 2016 2:11 pm

kann denn doch nur Heinrich III. gewesen sein? oder dieser hier: Richard of Chilham

Falls nicht, dann weis ich es auch nicht mehr...
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Mo Aug 01, 2016 5:36 pm

Ja, das ist ein rechter Jammer mit der Namensgebung im Mittelalter. Phantasielos werden immer wieder dieselben Namen vergeben, etwa weil irgendwer in der Verwandtschaft auch schon so hieß. Dann setzt man noch ein I., II., III. usw. dahinter und schon haben wir den Schlamassel. Man quält sich durch ein Dickicht von gleichen Namen in Europa.

Aber meiner hier heißt nicht Heinrich III., sondern Henry III.
Und dessen Bruder hieß Richard of .....

Der Vater war der hier (John Lackland/ohne Land):
Contemporary chroniclers state that John was sinfully lustful and lacking in piety. It was common for kings and nobles of the period to keep mistresses, but chroniclers complained that John's mistresses were married noblewomen, which was considered unacceptable. John had at least five children with mistresses.

Eines davon war dieser Richard of Chilham.

Mein Richard und auch Henry III. stammt aus einer echten Ehe mit Isabelle d'Angoulême.

Schau doch mal in die Liste der römisch-deutschen Könige (nicht Kaiser). Da müßtest du im 13. Jahrhundert fündig werden.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 77

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Mo Aug 01, 2016 8:36 pm

Nein, ich gebe ab. Vielleicht weis es doch ein anderer User hier, sorry Sad
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 515
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Moschusochse am Di Aug 02, 2016 1:41 pm

Also, wenn ich jetzt richtig gelesen habe, muss es doch dieser hier sein:

https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_von_Cornwall
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 30 Zurück  1, 2, 3 ... 16 ... 30  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten