Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Seite 27 von 33 Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28 ... 33  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am So Apr 09, 2017 4:39 pm

Eppelein von Gailingen schrieb:Fällt mir Tsimite dabei ein.

Ich bin mir jetzt nicht sicher... Es kann aber sein, das ich den Namen des Ortes aus meinen Unterlagen falsch geschrieben hatte.
Die Reise in den Kaukasus war in den 80ern Jahren...
Du könntest recht haben: Den Namen des Ortes habe ich unter den Namen Simidschi - klingt ja fast gleich.
Kennst du diesen Ort?

Mir ist ein Archäologe bekannt, der mal vor nicht allzulanger Zeit dort forschen wollte; aber es hatte sich herausgestellt, das dieser Ort nicht mehr für Fremde zugänglich wäre und nur mit Genehmigung bzw. Begleitung der Staatl. Behörde zugänglich wäre. Also ein abgesperrtes Gebiet, was aber in den 80ern nicht der Fall war....

Ich habe zwar noch Bilder im Album, aber diese sind eingeklebt und schwer lösbar. Ich könnte ja mal versuchen, ob ich eins lösen kann..

Sag mal bitte was dazu^^
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am So Apr 09, 2017 5:09 pm

Ja, Tsimiti habe ich auch gefunden und:

Khidikus Kartsa Mizur Suadag Tsrau Sba Cheliati Dzinaga Glola Kvemo Kozi Itum Kale (Chechnya) Tsoi-Pheda Vainakh

Wenn’s da nicht dabei ist gebe ich auf!

Hier ist ein Bild von Tsimiti. Erkennst du es wieder?:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/kaukasus-totenstaedte-in-nordossetien-alanien-a-1031063.html

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 611
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am So Apr 09, 2017 5:25 pm

Ja, erkenne ich... Ich hatte den Namen des Ortes falsch geschrieben, daher *unsicher.geguckt*



Hier mal ein Bild aus meinem Album. Sieht schrecklich aus, ich weiß.... aber geht nicht anders..
Ich hätte zwar noch Bilder, aber die Qualität ist echt Scheiße...
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Eppelein von Gailingen am So Apr 09, 2017 5:57 pm

Eine frühere Nachbarin von mir stammte aus dieser Gegend. Ihr Vater war damals mehr oder weniger "Fremdenführer" gewesen, was allerdings schon Jahrzehnte zurückliegt.
Hatte einiges in ihrem "Kauderwelsch" erzählt, wo nur Bruchstücke hängen blieben und für uns keine Zusammenhänge letztendlich herauskamen.

Eppelein von Gailingen

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 05.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am So Apr 09, 2017 6:41 pm

Denke, Eppelein hat es zuerst geraten. Auch vielen Dank an Skeptik für den link.

Also Eppelein kann das nächste Rätsel einstellen.

LG Ceres
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Eppelein von Gailingen am So Apr 09, 2017 7:27 pm

Kann ich aber erst die nächsten Tage machen.
Wenn Skeptik ein Rätsel hat, bitteschön!

Eppelein von Gailingen

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 05.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am So Apr 09, 2017 7:32 pm

hab nix dagegen Very Happy Wink
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am So Apr 09, 2017 8:56 pm


Nach der Totenstadt im Kaukasus zu einer Geisterstadt im Mittelmeer.

Eine größere Stadt mit großen Gebäuden wurde vor 43 Jahren plötzlich zur Geisterstadt ohne Leben. Wie heißt die Stadt und was war der Grund?

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 611
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am So Apr 09, 2017 9:48 pm

im Mittelmeer??

hab ich das richtig verstanden, war die Geisterstadt auf dem Meeresgrund ??
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Mo Apr 10, 2017 9:06 am

Nein, sie steht immer noch auf dem Trockenen.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 611
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Wallenstein am Mo Apr 10, 2017 2:36 pm

Wahrscheinlich Varosha in der Nähe von Famagusta. Nach dem Zypern Krieg 1974 wurde sie zum militärischen Sperrgebiet erklärt.

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Mo Apr 10, 2017 4:14 pm

Richtig, Wallenstein: Varosha/Varosia.

Bedeutung erlangte Varosia mit dem Massentourismus der 1960er und 1970er Jahre. Große Hotelanlagen wurden an den Strand des Ortes gebaut, wobei die Grundstückslänge am Strand oft nicht mehr als 25 bis 35 Meter betrug und zumeist die Schmalseite darstellte. Im Jahre 1973 (dem letzten Jahr vor der türkischen Invasion im Zypernkonflikt) erwirtschaftete Varosia 53,7 % der Gesamteinnahmen des Tourismusgewerbes auf der Insel. Die Gesamtanlage bestand aus 45 Hotels mit 10.000 Betten, 60 Appartement-Hotels, 99 „recreation-centers“, 21 Banken, 24 Theatern und Kinos, rund 3000 kleineren und größeren Läden. Weitere 380 Gebäude befanden sich 1974 noch in der Bauphase [3].

Das türkische Militär besetzte im Rahmen der Invasion des Nordteils der Insel am 14. August 1974 die Stadt und erklärte die Anlagen zum Sperrgebiet.

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 611
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Wallenstein am Di Apr 11, 2017 11:17 am

In den siebziger Jahren wurde in den USA die Enkelin eines steinreichen Medienmoguls von einer Untergrundorganisation entführt. Einige Monate später gab sie bekannt, dass sie sich inzwischen dieser Organisation angeschlossen habe. Videoaufnahmen fotografierten sie bei Banküberfällen und auf einem Bild posierte sie mit einer Maschinenpistole. Von wem ist hier die Rede?

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Eppelein von Gailingen am Di Apr 11, 2017 1:01 pm

Das kann nur Patty Hearst gewesen sein.

War damals eine Sensation für die Medien.

Eppelein von Gailingen

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 05.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Wallenstein am Di Apr 11, 2017 1:19 pm

Patty Hearst ist richtig.

Wallenstein
Gründungsmitglied
Gründungsmitglied

Anzahl der Beiträge : 870
Anmeldedatum : 03.02.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Di Apr 11, 2017 1:36 pm

Es ist gut möglich, daß sich für eine geborene Hearst der Blick für die Realitäten in dieser Welt verschieben kann.

Ihr Großvater, jener steinreiche Medienmogul William Randolph Hearst blätterte mal im Country Life Magazine und entdeckte St. Donat’s Castle, verliebte sich in das Anwesen, kaufte es und begann in ganz Europa Inneneinrichtungen bekannter Burgen und Paläste zu kaufen und in St. Donat's Castle einzubauen. Als Gäste empfing er unter anderen dort Charlie Chaplin, Douglas Fairbanks, Winston Churchill und den jungen John F. Kennedy. George Bernard Shaw soll zu Hearst Besitz gesagt haben: „Das ist, was auch Gott selbst gebaut haben würde, wenn er denn das Geld dazu gehabt hätte."

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 611
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Do Apr 27, 2017 11:57 am

Der Thread ist wohl eingeschlafen ?? Crying or Very sad
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Marek1964 am Fr Apr 28, 2017 1:50 pm

Wallenstein schrieb:In den siebziger Jahren wurde in den USA die Enkelin eines steinreichen Medienmoguls von einer Untergrundorganisation entführt. Einige Monate später gab sie bekannt, dass sie sich inzwischen dieser Organisation angeschlossen habe. Videoaufnahmen fotografierten sie bei Banküberfällen und auf einem Bild posierte sie mit einer Maschinenpistole. Von wem ist hier die Rede?

Ich habe in den 80ern im Spiegel eine Serie darüber gelesen - im Archiv sollte das Auffindbar sein. Man hatte sie entführt und nannte sie "eine Gefangene". Dieser Fall ist eigentlich ein typisches Beispiel vom Stockholm Syndrom. Sie musste auch ihre Notdurft unter Bewachung verrichten. Verdeckt drohte ihr einer der Anführer mit Vergewaltigung. Schliesslich stimmte sie zu, mit einem ihrer Entführer zu schlafen und später auch mit allen anderen, auch Schwarzen.

Solche Details waren natürlich in der puritanischen Gesellschaft sehr pikant. Als sie verhaftet wurde erhielt sie viele böse Briefe. Lesenswert.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Marek1964 am Fr Apr 28, 2017 1:55 pm

Ceres schrieb:Der Thread ist wohl eingeschlafen ?? Crying or Very sad

Es kann ja jeder ein Rätsel einstellen, wenn die Bestätigung der Antwort mehr als einen Tag her ist - aber vielleicht gehen manchmal auch einfach die Ideen aus.

Ich greife also den Fall von Patty Hearst heraus: Als sie verhaftet wurde, wurde sie nach ihrem Beruf gefragt. Welchen gab sie an?

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Fr Apr 28, 2017 9:46 pm

Ich glaube, wenn ich mich jetzt nicht irre, hatte sie "Stadtguerilla" geantwortet.
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Di Mai 02, 2017 8:57 pm

Hab ich es nun richtig oder mich geirrt? Hätte gern erfahren, ob ich hier richtig liege...
Geht gar nicht weiter hier... Crying or Very sad
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Marek1964 am Mi Mai 03, 2017 8:44 am

Oh schade, habe ich übersehen. Notfalls eine PN an mich, dann reagiere ich.

Ja, die Antwort ist richtig.


_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2019
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Mi Mai 03, 2017 8:56 am

kein Problem lieber Marek. Das freut mich mit der richtigen Antwort auf das Rätsel.
Na dann stelle ich mal ein neues Rätsel ein, mal was lustiges:

In der Woche zwier
schadet weder dir noch mir
und macht im Jahre hundert vier.

Wer hat den Spruch mal von sich gegeben???
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Eppelein von Gailingen am Mi Mai 03, 2017 10:29 am

Müßte Luther gewesen sein -
Was man im Allgemeinen so liest, ist oft nicht erwiesen, da auch keinerlei Quellen vorhanden, ob der oder die aus vergangenen "Urzeiten", dies und jenes gesagt haben...

Beispiel: "Jesus" hat gesagt,.... - der Bursche müßte zig Leben gehabt haben, wenn der das alles von sich gegeben haben soll, was dem Volk eingebläut wird, versucht einzubläuen.
Ich pers. glaube als alter Atheist an diesen Jesus- Gotthokuspukus in keinster Weise!

Wäre mal ein Thema, wo Aussprüche,... gelistet werden, wo sich Historiker/Wissenschaft nicht sicher sind, rätselt,.... ob tatsächlich demjenigen zuzuschreiben ist ...


Zuletzt von Eppelein von Gailingen am Mi Mai 03, 2017 10:38 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Eppelein von Gailingen

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 05.03.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Mi Mai 03, 2017 10:37 am

Luther hat in allen Lebenslagen auf seinen Gott vertraut, denn er wußte:

Philipper 2, 13!


Skeptik

Anzahl der Beiträge : 611
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 27 von 33 Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28 ... 33  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten