Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Seite 31 von 33 Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Do Aug 10, 2017 1:18 pm

Lieber Marek, bevor wir hingerichteten Deutschen nachspüren, sollten wir noch Beleidigungen aus der Antike endgültig aufklären.

Also peter o. wußte am Di Aug 08, 2017 1:51 pm nicht weiter und hat den Rest der Frage weitergegeben.

Also, wer war der Zweite?

Ich helfe mal: Die Lösung steckt im III. Buch der Historien des Polybios, Kapitel 20. Im letzten Satz: Leider habe ich es nur in Englisch:

http://penelope.uchicago.edu/Thayer/E/Roman/Texts/Polybius/3*.html

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von peter o. am Fr Aug 11, 2017 12:01 am

Sorry, lieber Skeptik. Mich wundert jetzt, dass die Lösung in einem der Werke des Polybios zu finden sei. - Es geht doch immer noch um den Geschichtsschreiber, der Polybios schlecht machte und da müsste die Lösung doch der Autor der Schmähschrift sein . . . ? ! Please, help me.
Und noch ´mal sorry. Dafür, dass mir für Mareks Frage jemand vorschwebt. Das müsste ein deutschstämmiger Amerikaner gewesen sein. Richard Schuman ? Im Zuge von Fliegerheld Lindberghs Baby-Entführung. Jahre später konnte Charles sich plötzlich wieder an die angebliche Entführerstimme erinnern.

peter o.

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 01.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Fr Aug 11, 2017 11:01 am

Mein Rätsel lautete:

"Wie hieß der griechische Geschichtsschreiber aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. der einem sehr bekannten Heerführer das Griechische lehrte, „solange das Schicksal es zuließ“, der aber von einem anderen maßgeblichen Geschichtsschreiber - wie hieß dieser? - aus dem 2. Jahrhundert auf das Gröblichste verunglimpft wurde, indem er die Geschichtskenntnisse des Ersteren als ein allgemeines Geschwätz aus einem Friseurladen bezeichnete?"

Wenn Du im 20. Kapitel auf die "2" hinter dem Namen Sosylos klickst, steht dann dort, daß dieser Hannibal dasGriechische lehrte. Und dieser Sosylos wurde von Polybios im 20. Kapitel verunglimpft.

Also Polybios war der Übeltäter!


Skeptik

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von peter o. am Fr Aug 11, 2017 11:41 am

Danke !! Definitiv angenehmer so als googlen.

peter o.

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 01.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von peter o. am Sa Aug 12, 2017 8:35 am

Und der angebliche Entführer hiess Richard Hauptmann.

peter o.

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 01.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Skeptik am Sa Aug 12, 2017 11:24 am

Charles Augustus Lindbergh, Jr. (1902-1974) machte 1927 einen Nonstopflug von New York nach Paris. Als „Flying Fool“ (Fliegender Narr) von der Presse tituliert, fand zu seinen Ehren sogar eine Konfettiparade in New York statt – Lindbergh war ein Nationalheld geworden. 1932 wurde sein Sohn Charles II. als Baby entführt und getötet.

Du bist dran peter o. - Aber von mir hier noch Einzelheiten.

Man verhaftete Richard Hauptmann, der die Tat bis zu seinem Ende bestritt. Hier seine aussichtslosen Versuche einer Hinrichtung zu entkommen und seine Unschuld zu erklären:


"Und so sitze ich hier, zehn Fuß vom elektrischen Stuhl entfernt und wenn nichts getan werden kann, um mir zu helfen, wenn nichts getan werden kann, um jemanden dazu zu bringen, die Wahrheit zu sagen über die Art und Weise, wie die gegen mich verwendeten Beweise beschafft wurden, oder wenn nicht jemand die Wahrheit über jene sagt, die tatsächlich an diesem Verbrechen beteiligt waren und es begangen haben, werde ich mich nächsten Dienstagabend um acht Uhr als Antwort auf den Ruf meiner Wärter zur letzten lange Meile gehen; ich werde durch die Tür gehen, die ständig vor mir war – die Tür, die diese kleine Welt, in der ich gelebt habe, in zwei Teile spaltet: den Teil, der das Leben beherbergt und den Teil, der nur in die Ewigkeit führt. Ich vermute, es werden einige von denen in der Kammer anwesend sein, die einen Anteil an der Vorbereitung für die Strafverfolgung in meinem Fall hatten. Ich bin fest davon überzeugt, dass ihr Leiden, ihre Qual größer sein wird als meine. Meine wird sofort vorbei sein. Ihre wird so lange andauern, wie das Leben selbst dauert."

In einem 14seitigen Brief an seine Mutter schildert er sein Leben, seine Verhaftung, die unsinnigen Ermittlungen und Beweisführungen und den Druck der Öffentlichkeit, der auf der Justiz lag, endlich einen Mörder zu verurteilen und zu töten:

http://www.lindberghkidnappinghoax.com/kim.pdf

Skeptik

Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 01.10.15
Alter : 78

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von peter o. am Sa Aug 12, 2017 4:23 pm

O.k.: Die richtige Aussprache des Wortes für "Petersilie" in der Sprache des Nachbarlandes konnte einem das Leben retten.

peter o.

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 01.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von peter o. am So Aug 13, 2017 9:25 am

Zusatz: Es konnte ihnen das Leben retten, wenn sie in diesem Nachbarland aufgegriffen wurden und sie überquerten die Grenze weil sie Hunger hatten und dort für wenig Lohn arbeiteten.

peter o.

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 01.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Marek1964 am Mo Aug 14, 2017 10:01 pm

Hm schwierige Sache. Man tut sich hier schwer damit offensichtlich.

Vielleicht kannst Du es epochenmässig eingrenzen, Peter?

Zum Fall Lindbergh-Hauptmann habe ich hier einen Thread eröffnet: http://geschichte-forum.forums.ag/t1159-die-charles-lindbergh-entfuhurng-fall-bruno-richard-hauptmann#13002

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2006
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von peter o. am Di Aug 15, 2017 11:46 am

Gerne. Es geschah im 20. Jahrhundert auf einer Insel mit zwei Staaten. Es ist auch kein wirkliches historisches Ereignis, sondern mehr eine Anekdote, die zeigt, dass ein Diktator seinen Machiavelli gelesen hatte.
Man bedenke bitte, dass dies mein erstes Rätsel ist.

peter o.

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 01.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Moschusochse am Di Aug 15, 2017 12:46 pm

Eine Insel mit zwei Staaten... hm kommt mir Haiti/Dominikanische Republik in den Sinn - oder Irland? Aber da gab es keine Diktatoren.
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von van Kessel am Di Aug 15, 2017 1:25 pm

Haiti war schon richtig, denn:
Oktober 1937 ermordeten Regierungstruppen des Diktators Trujillo in der dominikanischen Republik rund 20.000 Einwanderer aus dem benachbarten Haiti, wobei sie sich als Erkennungsmittel die Tatsache zunutze machten, dass die Haitianer das spanische Wort für Petersilie, perejil, nicht aussprechen konnten.

Moschus, dein Part. Smile

van Kessel

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Moschusochse am Di Aug 15, 2017 1:29 pm

Danke van Kessel, aber gerade bin ich nicht allzu kreativ. Und Du hast ja eigentlich das Rätsel richtig gelöst. Also, wenn Dir was einfällt, nur zu, sonst versuch ich es am abend.
avatar
Moschusochse

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 20.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von peter o. am Mi Aug 16, 2017 4:05 am

Smile Genau, lieber van Kessel. Du bist am Zug.

peter o.

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 01.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von van Kessel am Mi Aug 16, 2017 1:13 pm

Nun denn; welcher nordische Windgott entschied* eine der größten Schlachten der Antike. Wer waren die Kontrahenten und um welche Schlacht handelte es sich?

*einer Vermutung nach

van Kessel

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Mi Aug 16, 2017 6:39 pm

handelt es sich hierbei um Aiolos aus Homers Odyssee, der Odysseus einen Schlauch aus Rindsleder übergab?
Ist mir jetzt spontan so eingefallen...
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von van Kessel am Mi Aug 16, 2017 10:38 pm

hi "Ceres",
handelt es sich hierbei um Aiolos aus Homers Odyssee, der  Odysseus einen Schlauch aus Rindsleder übergab?
Ist mir jetzt spontan so eingefallen...
leider nein, es war ja auch ein nordischer Windgott!, welche auch in einer realen (nicht fiktiven) Schlacht eingegriffen haben soll.

Und so nordische Winde, können schon mal sehr weit nach Süden wandern, womöglich bis zum Balkan?? Smile

van Kessel

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Do Aug 17, 2017 3:48 pm

ach... ein nordischer Windgott, dann ist mein Einfall natürlich gar nicht korrekt.
Dann forsche ich mal später danach. Aber erstmal bin ich unterwegs. Nachher melde ich mich nochmal, falls das Rätsel schon von jemand hier gelöst werden sollte, hätte sich das natürlich erledigt Smile
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von van Kessel am Do Aug 17, 2017 10:35 pm

eine kleine Hilfe? Die Schlacht fand vor fast genau 1600 Jahren statt.

van Kessel

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Fr Aug 18, 2017 11:52 am

Hab schon Opa Google gefragt, aber bin nicht so der Experte beim Suchen.

Könnte es evtl. Thor oder Odin sein, der angeblich bei der entscheidenden Schlacht Einfluss gehabt haben soll?
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von van Kessel am Fr Aug 18, 2017 2:40 pm

hi ceres,
leider wieder daneben. VW baut ein Auto mit diesem Windsgott-Namen, und der B... ist ein ziemlich kalter Wind auch im Balkan.


van Kessel

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Ceres am Fr Aug 18, 2017 6:00 pm

na dann... muss ich leider passen. Ich kenne mich auf diesem Gebiet nicht so gut aus.
Vill. weiß es jemand anders..
avatar
Ceres

Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 08.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Marek1964 am Fr Aug 18, 2017 9:35 pm

Dank dem VW B... Hinweis habe ich nach einer Bus Gottheit gesucht... gibt es aber nicht.. und dann gab es ja irgendwann einen VW Bora, ein nicht sehr schönes Auto

https://de.wikipedia.org/wiki/VW_Bora

Und in der Tat der Wind griff in eine wichtige Schlacht der Antike ein:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bora_(Wind)#Etymologie

Das Wort Bora leitet sich vom griechischen Boreas ab, dem Gott der Nordwinde. Da ein starker Nordwind die persische Flotte vor Athen vernichtete, war er hier Schutzpatron und wurde in einem eigenen Athener Tempel kultisch verehrt. Er galt als der mächtigste Windgott, weshalb er auch für den gefürchteten Orkanwind Bora Pate stand. Der Term bedeutete ursprünglich „Wind aus den Bergen“ und hat mit der Kälte des Fallwindes zu tun.

Gutes Rätsel, van Kessel. Mit der Hilfestellung wars dann nicht mehr so schwer. Die VW Namen entstammen ab dem Golf vielfach den Winden - Passat, Jetta, Scirocco, Corrado und eben auch Bora. Ein Rätsel wärs, ob es alle (ausser Transporter) waren.. naja, sicher nicht, new beetle ist sicher kein Winde  Very Happy


Ich stelle nun wieder ein Lindbergh-Hauptmann Rätsel ein. In die Untersuchung der Entführung des Lindbergh Babys war ein deutschstämmiger involviert. Sein Sohn sollte Jahrzehnte später ein bekannter General werden. Welches war der Familienname der beiden?

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2006
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von van Kessel am Sa Aug 19, 2017 12:30 am

Haaaalt, lieber Marek,
nicht so schnell mit 'die jungen Pferde'. Das Rätsel ist keineswegs gelöst, sondern harrt noch seiner Auflösung. Die persischen Kriege Griechenlands fanden vor wesentlich früherer Zeit als von mir angegeben statt (vor 1600 Jahren schrieb ich). Deshalb können es die Schlachten der Griechen nicht sein (mit wem auch immer).

Ein Staat des Balkan hat dieses Ereignis gar mit einer eigenen Briefmarke gewürdigt.

van Kessel

Anzahl der Beiträge : 347
Anmeldedatum : 16.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Marek1964 am Sa Aug 19, 2017 10:51 am

Bin ich tatsächlich vorgeprescht, dachte, die Sache sei wohl klar. Eine Schlacht im fünften Jahrhundert soll es sein? Tja, eine Epoche, wo ich wenig weiss.

Du musst allerdings zugeben, dass das schon ein unglaublicher Zufall ist.

_________________
An unsere stillen Mitleser: werdet aktiv. Stellt Fragen, eröffnet Threads. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Belebt alte Threads - Geschichte veraltet nie. Ein Forum lebt nur, wenn viele mitmachen. Hier wird niemand niedergemacht.
avatar
Marek1964
Admin

Anzahl der Beiträge : 2006
Anmeldedatum : 18.01.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rätsel mit geschichtlichen Hintergrund

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 31 von 33 Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten